Archiv: Nacht des Heiligtums

3. September 2017
Abschluss der NdH mit einer neuen Ausgabe der "Night of the Shrine" (Foto: Brehm)

Abschluss der NdH mit einer neuen Ausgabe der "Night of the Shrine" (Foto: Brehm)

Cbre / Hbre. Mit einem schwungvollen Schlussgottesdienst geht die Nacht des Heiligtums 2017 in Schönstatt / Vallendar zu Ende. Mehr oder weniger ausgeschlafene Teilnehmer der NdH kommen am Sonntagmorgen im Festzelt zusammen, um im Sonntagsgottesdienst ihren Glauben zu feiern. Ausgehend vom Matthäus Evangelium als Christus sein Leiden ankündigt und Petrus ihn davor bewahren möchte und von Jesus hart zurückgewiesen wird, stellt Kaplan Frank Blumers, Mainz, in der Predigt die sich immer wieder aufdrängende Frage: „Warum Kreuz und Prüfung? Warum Kreuz und Prüfung auf dem Weg mit Gott?“ Er könne sich sehr gut in Petrus hineinversetzen, so Blumers, der dem Leid gerne aus dem Weg gegangen wäre, seinen Freund Jesu davor bewahren wollte und dabei eine gehörige Lektion zu lernen bekommt. An Prüfung, Kreuz und Leid komme man im Leben nicht vorbei, es gehöre zum Leben dazu, so Blumers.

3. September 2017
Anbetung bei der Liebesbündnisnacht am Urheiligtum in Schönstatt / Vallendar  (Foto: Brehm)

Anbetung bei der Liebesbündnisnacht am Urheiligtum in Schönstatt / Vallendar  (Foto: Brehm)

Cbre / Hbre. Der zentrale Programmpunkt jeder Nacht des Heiligtums in Schönstatt ist die Liebesbündnisnacht. Gerade noch hatten die Jugendlichen einen stimmungsvollen Abend mit Angriff auf die Lachmuskeln im NdH Zelt erlebt und schon ging es zum eigentlichen Höhepunkt zunächst in den in gelbes und rotes Licht getauchten Innenhof des Bundesheimes. Dieses problemlose Zusammenspiel von Gaudi und Spaß sowie Tiefgang und Spiritualität zeichnet die NdH der Schönstatt-Jugend aus und ist doch jedes Mal ein erstaunliches Erlebnis.

3. September 2017
The Vikings bei der NdH PrimeTime (Foto: Brehm)

The Vikings bei der NdH PrimeTime (Foto: Brehm)

Cbre. Im vollbesetzten Zelt, bebend vor Energie und guter Stimmung ging die NdH an diesem Abend wieder auf Sendung. Alex und Cori konnten ein Feuerwerk von Ideen, kunstvollen Einlagen und Klamauk präsentieren und die Jugendlichen in einen Abend voller Phantasie, Esprit und Lebensfreude mitnehmen, der von Künstlern aus ihrer Mitte gestaltet wurde, die den Mut hatten, sich auf der NdH-Bühne zu präsentieren.

2. September 2017

Martin Mikat, Vorsitzender der Grünhelme, im Gespräch mit Anja Birringer (Foto: Brehm)

Martin Mikat, Vorsitzender der Grünhelme, im Gespräch mit Anja Birringer (Foto: Brehm)

Emanuel Engel / Hbre. Das NdH-Zelt ist voll besetzt. Die weit über 500 Jugendlichen blicken gespannt zur Bühne, wo Martin Mikat und Anja Birringer auf Barhockern am Bistrotisch zum Motto-Talk der NdH 2017 Platz genommen haben. Martin Mikat ist 32 Jahre alt und kommt aus der Nähe von Köln. Und er ist begeisterter Grünhelm. So begeistert, dass er mittlerweile Vorstandsvorsitzender der Hilfsorganisation ist. Die Grünhelme sind ein Verein, der interreligiös agiert und in seinen Einsätzen Nothilfe, Flüchtlingshilfe und Aufbauhilfe leistet. Anja Birringer aus dem Vorstand des in den Reihen der Schönstatt-Jugend entstandenen „bewegenswert e.V.“ moderiert das Gespräch mit dem Nachfolger von Rubert Neudeck, dem Gründer der Grünhelme.

2. September 2017
"Bühne frei" für die NdH 2017 (Foto: Brehm)

"Bühne frei" für die NdH 2017 (Foto: Brehm)

Hbre. Mit einem launigen Eröffnungsabend hat die Nacht des Heiligtums 2017, das große Jugendevent der Schönstatt-Jugend in Deutschland, am Abend des 1. September 2017 am Wallfahrtsort Schönstatt in Vallendar begonnen. Über 520 Jugendliche, weit mehr als geplant, sind dazu zusammengekommen. Die größte Gruppe kommt aus Deutschland, aber es sind auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Österreich, aus der Schweiz und auch aus anderen Nationen dabei. Den weitesten Anreiseweg hatte wohl ein Teilnehmer aus Argentinien. Die 11. Nacht des Heiligtums steht unter dem Motto „BÜHNE FREI mit DIR geht mehr!“

30. August 2017
Die ersten Streben des NdH-Zeltes werden aufgestellt (Foto: Ulrike Wurm)

Die ersten Streben des NdH-Zeltes werden aufgestellt (Foto: Ulrike Wurm)

Jule Gärtner und Raphaela Hafellner. Bei gefühlten 40 Grad im Schatten kommen am Montagnachmittag rund 80 junge Erwachsene zur Helferwoche in Schönstatt an. Gemeinsam werden sie in diesen Tagen die Nacht des Heiligtums vorbereiten, die am kommenden Wochenende vom 1. bis 3. September 2017 rund um das Urheiligtum stattfinden wird. Aus ganz Deutschland, Österreich und sogar Argentinien sind die jungen Menschen angereist. Nach dem gemeinsamen Abendessen und einer kurzen Kennenlernrunde schwören sich alle auf das Motto ein: „Bühne frei – mit dir geht mehr!“ Zur NdH 2017 sind inzwischen 460 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fest angemeldet und die Veranstalter hoffen, die 500er Marke in diesem Jahr noch zu erreichen.

10. August 2017
"Mit DIR geht mehr" heißt es beim letzten Kernteam-Treffen der Nacht des Heiligtums 2017 (Foto: Roth)

"Mit DIR geht mehr" heißt es beim letzten Kernteam-Treffen der Nacht des Heiligtums 2017 (Foto: Roth)

Sebastian Roth. Bühne frei – Mit DIR geht mehr! Unter diesem Motto will die „Nacht des Heiligtums 2017“ Impulse geben und Schönstatt Anfang September (1. bis 3. September 2017) lebendig werden lassen. Beim letzten Kernteamtreffen – bevor es dann für die Verantwortlichen am ersten Septemberwochenende an den Gründungsort nach Vallendar geht – ging es im Stuttgarter Schönstattzentrum an den Feinschliff. Letzte Aufgaben wurden verteilt, Diskussionen ausgefochten über letzte Details und auch die Gemeinschaft im Kernteam bei einem abendlichen Spaziergang gepflegt. Pater Frank profilierte sich hierbei als hervorragender Fremdenführer.

25. Juli 2017
Nacht des Heiligtums 2017

Hbre. Auch in diesem Jahr wird es sie wieder geben: die "Nacht des Heiligtums". Zu diesem besonderen Event der Schönstattjugend werden sich Jugendliche und junge Erwachsene aus ganz Deutschland und darüber hinaus in Vallendar bei Koblenz treffen, um ihren Glauben zu leben und zu feiern. Vom 1. bis 3. September 2017 heißt das Motto rund um das Urheiligtum, im Festzelt und in ganz Schönstatt "Bühne frei - mit DIR geht mehr". Neben dem Herzstück der NdH, der Liebesbündnisnacht am Urheiligtum gehören ein Gespräch mit Podiumsgast Martin Mikat, dem Vorstandvorsitzenden der Grünhelme, sowie vielfältige Workshops zum Programm der Tage. Die Jugendgemeinschaften der Schönstatt-Bewegung laden Jugendliche und junge Erwachsene von 16 bis 30 Jahren herzlich zur Teilnahme ein.

23. Mai 2017
Der NdH-Motto-Flyer auf der Wiese beim Urheiligtum (Foto: Roth)

Der NdH-Motto-Flyer auf der Wiese beim Urheiligtum (Foto: Roth)

Sebastian Roth. Vergangenes Wochenende wurde wieder fleißig für die Nacht des Heiligtums, NdH, gearbeitet: das Liturgieteam traf sich im Schönstattzentrum in Weiskirchen, Diözese Mainz. Im Zentrum der Fragestellung: „Wie bereiten wir der Gottesmutter eine Bühne, durch die sie junge Herzen an der NdH begeistern kann?“ Denn darum geht es der NdH: um eine neue Begeisterung für den Glauben.

8. März 2017
Der Spaß kam nicht zu kurz beim NdH-Kernteam-Treffen am Faschingswochenende (Foto: Roth)

Der Spaß kam nicht zu kurz beim NdH-Kernteam-Treffen am Faschingswochenende (Foto: Roth)

Sebastian Roth. Bühne frei – Mit DIR geht mehr! Unter diesem Motto will die „Nacht des Heiligtums 2017“ (NdH2017) Impulse geben und Schönstatt lebendig werden lassen. Die Nacht des Heiligtums ist das Festival der Jugend in Schönstatt und findet 2017 vom 1. bis zum 3. September statt. Eine Nacht, in der der Glaube gefeiert wird. Das Urheiligtum in Schönstatt als besonderen Gnadenort erleben, Kraft tanken und die Freude am Christsein neu entdecken – dazu lädt die Schönstatt-Jugend junge Menschen herzlich ein. „Begegne Jugendlichen aus nah und fern und lass Dich anstecken von der Begeisterung, die hier spürbar ist“, heißt es auf dem Einladungsflyer, der in diesen Tagen erschienen ist. Mehr zum Thema wird es bald auf der Internetseite der NdH2017, www.nachtdesheiligtums.de, geben.

23. Dezember 2016
NdH Kernteamtreffen: (Welt-) bewegende Themen auf den Punkt bringen (Foto: Roth)

NdH Kernteamtreffen: (Welt-) bewegende Themen auf den Punkt bringen (Foto: Roth)

Sebastian Roth. Der Startschuss ist gefallen. Nach dem gemeinsamen Abflug während der Nacht des Heiligtums (NdH) 2016 stellte sich das Kernteam mit frischer Verstärkung die Frage: „Wo geht es hin bei der NdH im nächsten Jahr?“. Ein ansprechendes Motto, das aus dem Leben gegriffen ist, soll her. Aus diesem Grund versammelten sich 10 motivierte junge Erwachsene gemeinsam mit einer Marienschwester und zwei Schönstatt-Patres vom 16. Bis 18. Dezember 2016 in Herxheim, um ihren Gedanken freien Lauf zu lassen. Die Gruppe hat ihre Herzen geöffnet für aktuelle Themen die zum Nachdenken anregen, die schockieren, begeistern und die früher oder später den Horizont erweitern.

3. September 2016
Anbetung bei der "Nacht des Heiligtums" (Foto: Brehm)

Anbetung bei der "Nacht des Heiligtums" (Foto: Brehm)

Hbre. Sie ist der eigentliche Höhepunkt der „Nacht des Heiligtums“: die Liebesbündnisfeier am Abend des zweiten Tages des Jugendfestivals der Schönstattjugend Deutschlands. Ein Höhepunkt, der in seiner dichten Atmosphäre fast nahtlos an die Vigilfeier des Jubiläums 2014 anknüpft. Es ist zu spüren, dass die weit über 400 jungen Menschen einen intensiven und mit vielen unterschiedlichen Eindrücken und Erlebnissen gespickten Tag zum Urheiligtum, dem Ort des ersten schönstättischen Liebesbündnisses, mitbringen. „Es ist beeindruckend, wie die jungen Leute, die das Programm vorbereitet haben, vom Beginn der Veranstaltung an einen Spannungsbogen aufgebaut haben, der die Teilnehmer zielgenau ins eigentliche Kernanliegen Schönstatts hineinführt, nämlich eine persönliche Beziehung mit Jesus Christus, mit seiner Mutter Maria und mit dem barmherzigen Vatergott aufzubauen.“ Das bemerkt eine schon etwas ältere Schönstätterin, die mit Gastbändchen am Arm die Ehre hat, das Programm der NdH mitzuerleben.

2. September 2016
Musikgruppe: Kerosin & Seraphim (Foto: Brehm)

Musikgruppe: Kerosin & Seraphim (Foto: Brehm)

Hbre. „Boarding Time“ steht als Motto über dem Auftaktabend der „Nacht des Heiligtums 2016“. Über 400 Jugendliche aus ganz Deutschland und einige Gäste aus den Nachbarländern haben am Abend des 2. Septembers 2016 zum Jugendfestival der Schönstatt-Jugend eingecheckt und sitzen erwartungsvoll in den Sitzreihen des zum Riesenjet mutierten Festzeltes. In den Rollen von Flugbegleiten führen zwei Moderatoren die Fluggäste durch einen launigen Eröffnungsabend, der der Intention des Treffens alle Ehre macht: Leichtigkeit, Spaß, Partystimmung und gleichzeitig Tiefe, spirituelles Erlebnis und religiöse Erfahrung.

17. Juni 2016
Das erste Kernteam-Selfie mit dem UH. (Foto: R. Reich)

Das erste Kernteam-Selfie mit dem Urheiligtum (Foto: R. Reich)

Maria Müller. In etwas weniger als drei Monaten gibt es wieder ein Jubiläum in Schönstatt zu feiern, den 10. Geburtstag der Nacht des Heiligtums (NdH). Zur Vorbereitung dieses Festivals der Jugend rund um das Urheiligtum, kam das NdH-Kernteam vom 10. bis 12. Juni nach Schönstatt. Passenderweise durfte das Team am ersten Abend im Dachstübchen der Sonnenau auch seinen Kernteamsprecher mit Kuchen und Crêpes zum Geburtstag überraschen.

5. April 2016
Gemeinsam. (Foto: L. Jall)

Gemeinsam. (Foto: L. Jall)

Maria Müller. In Schönstatt wird Teamarbeit groß geschrieben. „Nichts ohne DICH, nichts ohne UNS!“, heißt es auf vielen Krügen in vielen Schönstatt-Heiligtümern weltweit. Die Nacht des Heiligtums ist ein Festival für über 500 Jugendliche und junge Erwachsene, bei dem allein für die Technik u.a. „10 km Kabel, 50 Scheinwerfer, 10 Lautsprecher, 15 Mikrofone, 1 Mischpult, 1 Stromverteiler, 3 Helfer und 8 Tage Arbeit“ gebraucht werden, wie Tobias Schick vom Technikteam sagt. So ist auch das Kernteam der NdH auf ein starkes „Uns“ angewiesen. Dieses „Uns“ stand daher im Mittelpunkt des dritten Kernteamtreffens, am 1. und 2. April auf der Liebfrauenhöhe in Ergenzingen, Diözese Rottenburg-Stuttgart.

14. März 2016
Das komplette NdH-Kernteam (Foto: NdH)

Das komplette NdH-Kernteam (Foto: NdH)

Maria Müller. „Fliegen heißt, das Schwere leicht zu machen“, so hieß es in einem Nachruf im SPIEGEL auf Artur Fischer, den Erfinder des Fischer-Dübels, eines grauen, allen bekannten Wanddübels. Fischer ist tausendfacher Patentträger. Der Satz ist hängen geblieben beim zweiten Treffen des Kernteams der Nacht des Heiligtums (NdH) 2016 am ersten Wochenende. Ähnlich wie Fischer, der eigentlich Pilot werden wollte, wollen auch wir bei der NdH fliegen, genauer: abfliegen. Um dies zu schaffen, und unser Motto „Abflug. Hier bin ich.“ und die NdH weiter zu durchdenken und auszugestalten, hat sich das NdH-Kernteam im Schönstattzentrum Memhölz, im schönen Allgäu getroffen.

4. September 2013
Mit der neuesten Ausgabe der "Night of the Shrine" beginnt der Tag (Foto: L. Jall)

Mit der neuesten Ausgabe der "Night of the Shrine" beginnt der Tag (Foto: L. Jall)

Sebastian Hartmann/Hbre. Unter dem Motto „nur noch kurz glücklICH werden“ versammelten sich die über 400 Teilnehmer der diesjährigen Nacht des Heiligtums am Gründungsort der Schönstattbewegung, um ihrem ganz persönlichen Glück näher zu kommen. Die Erneuerung des Liebesbündnisses mit der Gottesmutter stellte auch dieses Jahr den Höhepunkt der achten Nacht des Heiligtums dar. Bis zum Abschluss des mehr als bewegenden und gelungenen Wochenendes hatten die Teilnehmer viele glückliche und zum ICH führende Momente und Begegnungen erlebt. Angefüllt mit tollen Eindrücken und jeder Menge Gemeinschaftserlebnisse verließen die Jungen Menschen den Ort Schönstatt, um das Erfahrene im persönlichen Leben nachwirken zu lassen, aber auch, um andere in diese Erfahrung mit hineinzunehmen.

1. September 2013
Die NdH 2013 Band: Die Glücksbarrys (Foto: Brehm)

Die NdH 2013 Band: Die Glücksbarrys (Foto: Brehm)

Hbre. Überall im Tal Schönstatt trifft man sie. Junge Leute, die aus ganz Deutschland und zum Teil darüber hinaus, zur „Nacht des Heiligtums“, der Sommer-Veranstaltung der Schönstatt-Jugendgemeinschaften, an den Gründungsort der Bewegung nach Vallendar-Schönstatt gekommen sind. „Ich bin zum ersten Mal hier bei der Nacht des Heiligtums und muss sagen, dass es mir sehr gut gefällt“, sagt Emanuel aus Friesenheim in der Ortenau. Die erste Nacht sei sehr lebhaft gewesen, so wie er sich das vorgestellt habe. Die Impulse in den Workshops am Vormittag und am Nachmittag haben ihn angesprochen, aber jetzt sei er gespannt auf den Abend: „Denn die Liebesbündnis-Feier ist für mich das Highlight, da freue ich mich ganz besonders drauf.“

31. August 2013
Fröhlicher Auftakt der Nacht des Heiligtums 2013 in Schönstatt  (Foto: NdH)

Fröhlicher Auftakt der Nacht des Heiligtums 2013 in Schönstatt (Foto: NdH)

NdH, Sebastian Hartmann. „Aus den Dörfern und aus Städten, von ganz nah und auch von fern, mal gespannt, mal eher skeptisch, manche zögernd, viele gern,…“ so fanden sich am vergangenen Freitag wieder über 400 Jugendliche am Gnadenort Schönstatt ein, um gemeinsam ein „Fest des Glaubens“ zu feiern. Die Nacht des Heiligtums lockte zum achten Mal junge Menschen zum Gründungsort.

29. August 2013
Motto der Nacht des Heiligtums 2013 (Foto: NdH)

Nacht des Heiligtums 2013 (Foto: NdH)

Bonkos. Am Wochenende trifft sich die Schönstattjugend unter dem Motto „Nur noch kurz glücklICH werden“ am Urheiligtum, um das Liebesbündnis mit der Gottesmutter zu erneuern. Rund 60 Helfer sind bereits seit Montag in Schönstatt, um alles für die vielen Teilnehmer herzurichten. Zeltaufbau, Wegweiser drucken, Stromkabel verlegen, die Bühnendekoration basteln und vieles mehr steht auf dem straffen Zeitplan. Doch die Jugendlichen lassen sich nicht aus der Ruhe bringen. Bei guter Verpflegung, lustigen Sprüchen, geselligen Runden und jeder Menge geistlicher Impulse geht die Arbeit fast von alleine.

27. August 2013
Motto der Nacht des Heiligtums 2013 (Foto: NdH)

Motto der Nacht des Heiligtums 2013 (Foto: NdH)

Tommy Birringer. Am Freitag den 30. August, beginnt im Herzen Schönstatts die Nacht des Heiligtums 2013! Das bedeutet noch spannende Vorbereitungs-Tage für das Kernteam und alle Helfer in der Helferwoche, in denen sich zeigen wird, ob all die Ideen, die seit dem ersten Kernteamtreffen vom 1. bis 3. Februar auf der Liebfrauenhöhe entstanden sind, sich in die Tat umsetzen lassen.

4. Juli 2013
Motto der Nacht des Heiligtums 2013 (Foto: NdH)

Motto der Nacht des Heiligtums 2013 (Foto: NdH)

Tommy Birringer, Nacht des Heiligtums (NDH) 2013. Liturgieteamtreffen, Programmteamtreffen, Logistik- und Administrationstreffen, viele Telefonkonferenzen, E-Mails und Briefe … All das ist seit dem letzten Kernteamtreffen vor etwas über zwei Monaten passiert. Aber am vergangenen Wochenende war es dann endlich soweit. Vom 21. bis 23. Juni hat sich das Kernteam der Nacht des Heiligtums, die von 30. August bis 1. September 2013 in Schönstatt stattfinden wird, zum dritten Male für dieses Jahr im Schönstattzentrum in Weiskirchen getroffen. Dort galt es die vielen Puzzleteile die in den letzten Monaten entstanden sind, in die richtige Position zu bringen und so weiter das Bild der NDH 2013 zu formen.

22. Mai 2013
Motto der Nacht des Heiligtums 2013 (Foto: NdH)

Motto der Nacht des Heiligtums 2013 (Foto: NdH)

Bonkos. Der Startschuss für den Anmeldemarathon zur NdH 2013 ist gefallen. Das Einlaufen der Anmeldungen steht dieses Jahr unter dem Motto “klick dich glücklICH”. Bereits in der Startaufstellung brannte es den Teilnehmern unter den Computer-Maus-Sohlen. Ab jetzt darf sich durch die Formularfelder gekämpft werden. Kleinere Hürden sind bei diesem Lauf leider unvermeidlich, so müssen die jüngeren Teilnehmer sich den Startplatz von ihren Erziehungsberechtigten quittieren lassen.

15. März 2013
Das Programmteam der NdH traf sich in Oberkirch (Foto: Birringer)

Das Programmteam der NdH traf sich in Oberkirch (Foto: Birringer)

Tommy Birringer. Nachdem beim ersten Kernteamtreffen das diesjährige NDH-Motto „nur noch kurz glücklICH werden“ gefunden wurde, hat sich das Programmteam der NDH 2013 gleich auf den Weg begeben, eben dieses Motto mit Inhalten zu füllen. So haben sich bereits Mitte Februar fünf Mitglieder des Programmteams im Schönstatt-Zentrum Marienfried, Oberkirch, getroffen, um gemeinsam erste Ideen zu spinnen. „Mit Recht kann man behaupten, dass am Ende des Treffens ganze „Ideen-Spinnnetze“ entstanden sind, die auf meterweise Tapete festgehalten wurden,“ kann man aus dem Vorbereitungsteam hören.

7. Februar 2013
NdH 2013: Die Vorbereitungen haben begonnen (Foto: Birringer)

NdH 2013: Die Vorbereitungen haben begonnen (Foto: Birringer)

Hbre. Am Urheiligtum in Vallendar-Schönstatt wird am letzten August- bzw. ersten Septemberwochenende, also vom 30. August bis 1. September 2013, wieder die Nacht des Heiligtums gefeiert werden. Zur Vorbereitung dieses Festes, das von den Jugendgemeinschaften der Schönstatt-Bewegung verantwortet wird, traf sich am ersten Februarwochenende das Kernteam im Schönstatt-Zentrum Rottenburg-Liebfrauenhöhe, um erste Ideen zusammenzutragen und vor allem das Motto der NdH 2013 zu erarbeiten. Tommy Birringer, Teilnehmer des Kernteam-Treffens, berichtet vom Vorbereitungstreffen.

2. September 2012
Nacht des Heiligtums: Liebesbündnisfeier (Foto: Brehm)

Nacht des Heiligtums: Liebesbündnisfeier (Foto: Brehm)

Hbre. Gerade ist er vergangen, der Klang des Chors der Heiligtumsglöckchen, in den sich der Klang der Glocke des Urheiligtums am Ende einschwang. 500 junge Menschen stehen neben dem Urheiligtum, wissen sich durch diese internationalen Klänge verbunden mit Jugendlichen aus der ganzen Welt. Nach einem Moment gesammelter Stille erneuern sie mit Maria, miteinander und für die Jugend der Welt ihr Liebesbündnis, ein Bündnis, das vor fast 100 Jahren an diesem Ort erstmals von Pater Kentenich und Jugendlichen seiner Zeit geschlossen wurde. Und mit diesem schlichten Moment erreicht die Nacht des Heiligtums ihren Höhepunkt.

1. September 2012
Die Nacht des Heiligtums hat begonnen (Foto: Brehm)

Die Nacht des Heiligtums hat begonnen (Foto: Brehm)

Hbre. „Du bist ein Gewinn, du bist ein Gewinner“ rockt die Band „7App“ den Mottosong durch das Festivalzelt. Die 7. Nacht des Heiligtums, NdH, hat begonnen und 450 Jugendliche und junge Erwachsene aus ganz Deutschland und darüber hinaus sind deshalb für ein Wochenende nach Vallendar-Schönstatt gekommen, wo sie Gleichgesinnte treffen und hautnah lebendigen Glauben erleben können. Besonderer Höhepunkt wird die „Liebesbündnisnacht“ am Samstagabend sein.

10. August 2012
Nacht des Heiligtums in Schönstatt (Foto: NdH)

Nacht des Heiligtums in Schönstatt (Foto: NdH)

NdH. Liebesbündnisfeier, Workshops, Spiel, Spaß, Spannung und ein noch geheim gehaltener Stargast; von 31. August bis 2. September 2012 wird in Vallendar-Schönstatt mit der diesjährigen Nacht des Heiligtums (NdH) wieder ein großes Event für Jugendliche und junge Erwachsene stattfinden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Am letzten Juli-Wochenende traf sich das Kernteam in Aulendorf, um letzte Details zu klären und zu erarbeiten, was noch alles erledigt werden muss. In einem Interview geben Anja Thanheiser und Tommy Birringer aus dem Programmteam Einblicke in das zu erwartende Programm der NdH 2012.

12. Juli 2012
Die "Nacht des Heiligtums" - der Jugend-Event in Schönstatt!  (Grafik: NdH)

Die "Nacht des Heiligtums" - der Jugend-Event in Schönstatt! (Grafik: NdH)

Alexander Dücker. So langsam steigt die Spannung. Bereits in acht Wochen beginnt die diesjährige Nacht des Heiligtums. Es wird Zeit für die Planung der letzten Details, sodass dieses große Fest für alle Teilnehmer zu einem Erlebnis werden kann. Deshalb traf sich das diesjährige Kernteam am vergangenen Wochenende in Schönstatt.

 

6. Juli 2012
Die Nacht des Heiligtums braucht SIE! (Grafik: NdH)

Die Nacht des Heiligtums braucht SIE! (Grafik: NdH)

Hbre. Kraft tanken, Glauben erleben und feiern, Jugendlichen aus aller Welt begegnen, sich (neu) für Christus begeistern lassen – all das möchte die Nacht des Heiligtums bieten; jedes Jahr unter einem neuen, erfrischenden Motto, in diesem Jahr: „Gewinner, der etwas andere Weg nach oben“. Workshops und Konzerte, Sportliches und Chillout, Podiumsdiskussion, Gottesdienst und Sightseeing werden dabei zu einem wunderbaren Programm miteinander verwoben, das in der großen Vigilfeier vor dem Urheiligtum gipfelt, in der das Liebesbündnis für die Jugend der Welt erneuert wird. Weltjugendtags-Feeling inklusive.

15. Juni 2012
Einladung zur Nacht des Heiligtums (Foto: nachtdesheiligtums.de)

Einladung zur Nacht des Heiligtums (Foto: nachtdesheiligtums.de)

Simone Höhn/Hbre. Mitte Juni traf sich das Kernteam der Nacht des Heiligtums im Stuttgarter Schönstattzentrum mitten im schönen Schwabenland. Auf dem Programm des Treffens stand die detaillierte Planung der Nacht des Heiligtums 2012, die unter dem Motto „Gewinner, der etwas andere Weg nach oben“ von 31. August bis 2. September 2012 in Schönstatt bei Koblenz stattfinden wird.

4. April 2012
Die Nacht des Heiligtums will hoch hinaus (Foto: Dücker)

Die Nacht des Heiligtums will hoch hinaus (Foto: Dücker)

Alexander Dücker. Am vergangenen Wochenende fand das zweite Kernteamtreffen für die Nacht des Heiligtums NdH 2012 statt. Aus Nah und Fern fand man sich im Schönstattzentrum in Würzburg zusammen, um dieses Highlight weiter vorzubereiten. Am Freitagabend wurde deutlich, welch wichtige Bedeutung die diesjährige Nacht des Heiligtums auf dem Weg zum Jubiläum der Schönstattbewegung im Jahr 2014 hat.

9. Dezember 2011
Nacht des Heiligtums goes Hollywood (Foto: www.nachtdesheiligtums.de)

Nacht des Heiligtums goes Hollywood (Foto: www.nachtdesheiligtums.de)

Sebastian Hartmann, NdH. Steven Spielberg, Mel Gibson und Clint Eastwood blickten gespannt nach Schönstatt, Deutschland. Dort war Mitte November die Premiere des Blockbusters „Nacht des Heiligtums 2011 - glaubwürdig.Gefällt mir". Die Premierentickets waren binnen weniger Minuten vergriffen und Karten waren - wenn überhaupt - nur noch zu horrenden Preisen auf dem Schwarzmarkt zu bekommen. Mit Spannung war das Filmereignis des Jahres 2011 erwartet. Filmkritiker erhoffen sich eine Revolutionierung der Filmlandschaft.

2. September 2011
Höhepunkt der Nacht des Heiligtums am Urheiligtum (Foto: Brehm)

Höhepunkt der Nacht des Heiligtums am Urheiligtum (Foto: Brehm)

Sebastian Hartmann. Ein entspannter Schlussspurt erwartet die Teilnehmer der NdH 2011 am Sonntag, dem letzten Tag des Jugendfestes. Nach dem Frühstück geht es in die Aula, in der die Band die Teilnehmer mit Mitsing-Liedern begrüßt. Wer immer noch müde vom vielen Feiern in der Nacht ist, wird spätestens von den Moderatoren Theresia Strunk und Alessandro Contini geweckt und wachgeschüttelt. Wachgeschüttelt ist hier übrigens wörtlich zu nehmen. Es folgt noch eine Variante des Spiels „Ich packe meinen Koffer“, wobei es hier eher darum geht, Dinge, die man für die Abfahrt noch packen muss, so schnell wie möglich durch die Aula zu reichen. Geschafft. Alle sind wach.

28. August 2011
Nacht des Heiligtums 2011  (Foto: H. Brehm)

Nacht des Heiligtums 2011 (Foto: H. Brehm)

Sebastian Hartmann. Die Band heizt die Stimmung in der Aula schon richtig an, bevor eine Bahnhofsansage erschallt: „In Reihe 8, willkommen in der Aula. Ihre nächsten Unterhaltungsmöglichkeiten: Der Abend der gefällt, Beginn 19.45 Uhr in der Aula. Weiterhin haben Sie Anschluss an die Liebesbündnisfeier am Urheiligtum. Die planmäßige Prozession beginnt in diesem Jahr um 21 Uhr ab der Anbetungskirche. Dort erhalten Sie auch Anschluss an die Pendelbusse vom Heiligtum zur Nachtkultur. Bitte beachten Sie hierzu die örtlichen Anweisungen des Liturgieteams. Aufgrund der guten Stimmung werden die Unterkünfte heute leider nicht mehr erreicht.“

27. August 2011
Unterbrechung beim Kreativ-Workshop: "Ein Heiligtumsplätzchen gefällig?" (Foto: H. Brehm)

Unterbrechung beim Kreativ-Workshop: "Ein Heiligtumsplätzchen gefällig?" (Foto: H. Brehm)

Sebastian Hartmann. Das Mittagessen gerade zu sich genommen im ehemaligen Stall, der aufgrund seiner Funktion bei der Essensausgabe auch liebevoll "Futterkrippe" genannt wird, und schon locken die zahlreichen Gäste der NdH 2011 unterschiedliche Workshops. Bereits im Vormittagsprogramm können sich die Teilnehmer einen Überblick über die Angebote verschaffen. Die Workshopleiter stellen kurz dar, was genau sie am Nachmittag mit den Teilnehmern vor haben.

27. August 2011
Pater Leo Maasburg spricht bei der "Nacht des Heiligtums" (Foto: www.nachtdesheiligtums.de, Christopher Bersch)

Pater Leo Maasburg spricht bei der "Nacht des Heiligtums" (Foto: NdH, Christopher Bersch)

Marina Gabel. Samstag, 27. August 2011. Bei der "Nacht des Heiligtums" wird auch der Tag genutzt. Es geht um das Thema "Glaubwürdigkeit". Es ist 11:15 Uhr, die einzelnen Gruppen kommen gerade wieder in die Aula der Anbetungskirche. Die Gruppenarbeiten  zum Motto „Glaubwürdigkeit“ waren intensiv. Gleich kommt unser Gast Pater Leo Maasburg, der vom Leben einer besonders glaubwürdigen Frau, Mutter Teresa, erzählen wird. Wir sind gespannt. Auf die Frage, was man mit Glaubwürdigkeit alles bewegen könne, erscheint ein Bild Mutter Teresas.

27. August 2011
Die "Nacht des Heiligtums", das jährliche Jugendfestival in Schönstatt, hat begonnen (Foto: www.nachtdesheiligtums.de, Martin Ledermann)

Die "Nacht des Heiligtums", das jährliche Jugendfestival in Schönstatt, hat begonnen (Foto: www.nachtdesheiligtums.de, Martin Ledermann)

Sebastian Hartmann. "Unglaublich schön, dass du da bist": ein großes Banner über die Straße zum Berg Schönstatt gespannt, begrüßt die anreisenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Nacht des Heiligtums, die in diesem Jahr wirklich aus allen Teilen der Welt kommen. Am Parkplatz beim Pater-Kentenich-Haus werden die Ankommenden von schwarz und weiß gekleideten Helfern empfangen, die sich als mehr oder weniger glaubwürdig entpuppen. Dabei kann so mancher einen Gutschein über fünf Minuten im Heiligtum von den weiß Gekleideten erhaschen.

23. August 2011
Motto der Nacht des Heiligtums  (Foto: www.nachtdesheiligtums.de)

Motto der Nacht des Heiligtums 2011 (Foto: www.nachtdesheiligtums.de)

Sebastian Hartmann. Viele fleißige Hände sind derzeit auf Berg Schönstatt am Werk, um die Nacht des Heiligtums zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Viele Anmeldungen zahlreicher Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Ländern der Erde sind mittlerweile eingetroffen und stündlich kommen unzählige neue Anmeldungen hinzu. Das Kernteam geht derzeit von weit über 400 Teilnehmern aus und bereitet alles vor, damit es den jungen Schönstättern an nichts mangelt. Angefangen bei Lichterketten, die übrigens immer noch dringend gesucht werden, bis hin zum Catering wird momentan alles an den richtigen Platz gebracht. Funkgeräte und Handy-Akkus glühen inzwischen und so strahlen am Ende nicht nur die Gesichter der Teilnehmer. Jedes Detail muss abgeklärt werden, jede Blume an ihren vorgesehenen Platz gelangen.

17. August 2011
Nacht des Heiligtums 2011 (Foto: NdH)

Nacht des Heiligtums 2011 (Grafik: NdH)

Sebastian Hartmann / Hbre. Zur Vorbereitung auf die Nacht des Heiligtums 2011 lädt das Organisationsteam die Teilnehmer der Nacht des Heiligtums, aber auch die ganze Schönstatt-Familie zu einem 9-Tage-Gebet für die Nacht des Heiligtums ein. Bringen Sie täglich mit uns im Geiste kleine Opfer als Beiträge zum Gnadenkapital, äußern Sie Bitten und Dank, um so die Gnadenströme für die Nacht des Heiligtums fließen zu lassen. „In einer 9–Tage–Novene wollen wir alle Planungen und Vorbereitungen in die Hände Gottes legen und uns und die NdH unter den Schutz Mariens stellen.“, heißt es auf der Homepage der Nacht des Heiligtums. „Gönnt Euch jeden Tag diese kleine Gebetszeit für die Nacht des Heiligtums 2011. Sie wirkt Wunder!“

16. August 2011
Fahnen (Foto: Archiv)

(Foto: Brehm)

Eva-Maria Pille. Schön, dass du da bist! Schön, dass du kommst – Qué bueno, que estas aqui! Qué bueno, que quieres venir! – Great that you are here! Great that you made it! – Content de te voir! – Bem que voce esta aqui! Bem que voce vem! – In den Schönstattzentren in Deutschland spricht man derzeit selten die Landessprache. Die internationalen Gäste bringen bereits das Flair mit, welches uns nicht nur beim Weltjugendtag, sondern dieses Jahr erstmalig in solchem Umfang auch bei der Nacht des Heiligtums begegnen wird.

25. Juli 2011
Mutter Theresa (Foto: Túrelio)

Mutter Theresa (Foto: Túrelio)

Marina Gabel. „Ein Zeitzeuge gibt Zeugnis: Viele Jahre war Leo Maasburg der einzige deutschsprachige Priester und Reisebegleiter an der Seite von Mutter Theresa. Die Geschichten, die er mit dieser größten Frau ihrer Zeit erlebte, sind voll Zauber, voller kleiner und großer Wunder. Sie sprechen vom grenzenlosen Vertrauen in die Liebe Gottes, von der Berge versetzenden Kraft des Glaubens und von einer Hoffnung, die nicht stirbt“, so lautet der Klappentext seines 2010 erschienenen Buches über die Ordensschwester der „Missionarinnen der Nächstenliebe“.

13. Juli 2011

Nacht des Heiligtums: Fans (Foto: NdH)Simone Höhn. Der Ticker hat schon verraten, dass am Wochenende das Kernteam der Nacht des Heiligtums tagte. Zum letzten Mal vor Beginn der Veranstaltung traf es sich in Haus Tabor in Schönstatt und schon bald heißt es wieder: Herzlich Willkommen, alles klar zum Start? Herzlich Willkommen in Vallendar! Herzlich Willkommen - bereit für die Abfahrt? Herzlich Willkommen zur NdH!

10. Juni 2011

Sponsoring für die NdHDEUTSCHLAND, Simone Höhn. In der Gesellschaft sprechen wir heute von starken Persönlichkeiten. Diskutieren über die Glaubwürdigkeit von Ländern und Prominenten. Es geht um schnelle, hohe Gewinne – ohne Rücksicht auf Verluste. Wir urteilen über Menschen ohne nachzudenken, wir kritisieren und reglementieren, ohne uns darüber Gedanken zu machen, wie wir selbst auf andere wirken. Doch im Tiefsten sind wir auf der Suche nach Menschen, die ein Leben führen, das von Werten und dem Glauben geprägt ist. Menschen, die Authentizität ausstrahlen. Wir sind auf der Suche nach einer Gesellschaft in der das „DU“ mehr zählt als das „ICH“. Vielleicht ist das eine Sehnsucht nach Pfingsten.

26. Mai 2011

DEUTSCHLAND, Eva-Maria Pille. Die letzten Regentropfen fallen, die Sonnenstrahlen brechen durch - der Sommer kommt und damit auch die NdH. Wer noch fehlt, seid IHR!

 

 

 

 

 

 


Top