Schönstatt in Deutschland

Seite 1 von 3    »

13. Dezember 2019
Der Candlelight-Abend begann mit einer romatischen Stimmung auf Berg Schönstatt (Foto: Clemens Mann)

Der Candlelight-Abend begann mit einer romatischen Stimmung auf Berg Schönstatt (Foto: Clemens Mann)

Sabrina und Edgar Limburger. Seit 2016 gibt es die Reihe „beziehungsweise“, die jungen Paaren eine erfrischende Kombination aus entspanntem Investment für die eigene Beziehung, köstlichem Essen und besonderen Erkundungen am Ort Schönstatt, Vallendar, bietet. Die Schönstattbewegung Mädchen/Junge Frauen (MJF) hat damit eine Marke kreiert, die auch über die Schönstattbewegung hinaus Kreise zieht.

13. Dezember 2019
"Baustelle Advent" (Foto: Ruh)

"Baustelle Advent" (Foto: Ruh)

Fast 50 Mädels und Trägerinnen der Schönstattbewegung Mädchen / Junge Frauen (SchönstattMJF) aus dem Bistum Fulda füllen über das erste Adventswochenende das Josef-Engling-Haus in Dietershausen mit Leben und erleben ein tolles Wochenende als Einstimmung in die Vorbereitungszeit auf Weihnachten. Schwester M. Kerstin Ruh erzählt:

12. Dezember 2019
Spiritualität #NEU ERGRÜNDER (Grafik&Foto: Archiv / SMJ)

Spiritualität #NEU ERGRÜNDER (Grafik&Foto: Archiv / SMJ)

Alexander Paul. Die Jahreskonferenz der SMJ steht unter dem Motto #NEUERGRÜNDER. Hier stellt die SMJ jeden Donnerstag eine Dimension dieses Mottos vor und bittet die Schönstattfamilie um Gebetsbegleitung.

10. Dezember 2019
Lebensglück (Montage: POS Brehm)

Christian Löhr ist Autor des neuen Buches "Lebensglück - Lebenshilfen aus dem Geist Schönstatts“ (Montage: POS Brehm)

Hbre. Jetzt, kurz vor Weihnachten, ist im Patris Verlag, Schönstatt, Vallendar, das neue Buch „Lebensglück – Lebenshilfen aus dem Geist Schönstatts“ von Christian Löhr erschienen. Der Autor, Generalrektor des Säkularinstitutes päpstlichen Rechtes Schönstatt-Diözesanpriester, möchte den Leserinnen und Lesern mit seinem Buch Hilfestellungen geben, sich selbst, das heißt den eigenen Erwartungen und Sehnsüchten auf die Spur zu kommen.

10. Dezember 2019
Schönstatt-Zentrum Marienfried, Oberkirch - Logo

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt (01.04.2020) eine

stellvertretende Hausleitung (m/w/d) in Vollzeit

10. Dezember 2019
Stellenangebot Moriah (Grafik: Moriah)

Das Haus Berg Moriah bei Simmern/Westerwald ist Sitz unserer internationalen Gemeinschaft von Diözesanpriestern und zugleich offenes Gäste- und Tagungshaus.

Zum nächstmöglichen Termin bieten wir folgende Stelle an:

Buchhaltung und Verwaltung

9. Dezember 2019
Weltwärts-Freiwilligendienst mit bewegenswert eV

Weltwärts-Freiwilligendienst mit bewegenswert eV

David Schrey. Der bewegenswert e. V. bietet jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 28 Jahren an, einen Freiwilligendienst im Sunrise Village/Südindien durchzuführen. Das Sunrise Village ist ein Dorf für Waisenkinder und wird von den Schönstatt Patres geleitet. Dabei bietet sich ein breites Aufgabenspektrum in der Arbeit mit Kindern, man hilft bei der Betreuung und bringt sich in der Freizeitgestaltung ein. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, die/der Freiwillige ist dazu aufgefordert, sich und seine Talente gewinnbringend für die Jungs und Mädchen einzubringen. Des Weiteren befindet sich auf dem Gelände eine Schule für 300 Kinder aus den umliegenden Dörfern. In der Schule führt die/der Freiwillige tagsüber Unterrichtsstunden in Spoken English durch, dabei geht es darum, kreativ und spielerisch der Sprache näher zu kommen.

6. Dezember 2019
Das Oktobertreffen der Schönstatt-Bewegung Deutschland fand in der Aula der Dreifaltigkeitskirche auf Berg Schönstatt, Vallendar, statt (Foto: Kröper)

Das Oktobertreffen der Schönstatt-Bewegung Deutschland fand in der Aula der Dreifaltigkeitskirche auf Berg Schönstatt, Vallendar, statt (Foto: Kröper)

Hbre. Die Anpassung des Layouts von www.schoenstatt.de an die Jahresthematik der Bewegung ist Anlass, an diese Stelle einen Rückblick auf das Oktobertreffen 2019 verbunden mit dem Hinweis auf einzelne Materialien zum Jahresthema zu veröffentlichen. Rund um den Gründungstag Schönstatts, der von der internationalen Schönstatt-Bewegung am 18. Oktober als „Schönstatt-Tag“ begangen wurde, versammelten sich Verantwortliche der Schönstatt-Gemeinschaften in Deutschland sowie Lebensträger der verschiedenen Projekte und Interessierte zum Oktobertreffen in Schönstatt, Vallendar. Das Treffen am 19. Oktober 2019 befasste sich inhaltlich mit dem neuen Jahresmotto: „Der Geist Gottes wohnt in eurer Mitte (1 Kor 3,16) – Klima wandeln“.

6. Dezember 2019
Die "Sternstunden"-Teilnehmerinnen zusammen mit Weihbischof Wilfried Theising im Schönstatt-Zentrum Endel (Foto: M.Imwalle)

Die "Sternstunden"-Teilnehmerinnen zusammen mit Weihbischof Wilfried Theising im Schönstatt-Zentrum Endel (Foto: M.Imwalle)

Vom 15. bis 17. November 2019 hatte die Schönstattbewegung Mädchen / Junge Frauen (SchönstattMJF) im Bistum Münster interessierte Mädchen zu einem MTA – Festival ins Schönstatt-Zentrum in Endel eingeladen. Zusammen mit den Gruppenleiterinnen waren über 40 Personen zu diesem Treffen gekommen, die sich besonders auch darüber freuten, dass Weihbischof Wilfried Theising, Münster, sich für einen Besuch bei diesem Treffen Zeit genommen hatte. Lesen Sie nachfolgend den Bericht, den schoenstatt.de wie schon häufiger von „Endi aus Endel“ bekommen hat.

5. Dezember 2019
#BINDUNGSPÄDAGOGIK  # NEU ERGRÜNDER (Grafik&Foto: Archiv / SMJ)

#BINDUNGSPÄDAGOGIK  # NEU ERGRÜNDER (Grafik&Foto: Archiv / SMJ)

Philipp Wittershagen. Die Jahreskonferenz der SMJ steht unter dem Motto #NEUERGRÜNDER. Hier stellt die SMJ jeden Donnerstag eine Dimension dieses Motto vor und bittet die Schönstattfamilie um Gebetsbegleitung.

 

4. Dezember 2019
(Foto: Maria-Theresia Brantzen)

Kommentar der Woche: Weihnachten in der Baustelle

28. November 2019
Engagierte Mischung: die neue Diözesanleitung der Schönstatt-Bewegung im Bistum Würzburg (Foto: Wolfgang Fella)

Engagierte Mischung: die neue Diözesanleitung der Schönstatt-Bewegung im Bistum Würzburg (Foto: Wolfgang Fella)

Wolfgang Fella. „Welches Klima nehme ich wahr – in Kirche, Gesellschaft und Schönstatt?“ – so lautete die Eröffnungsfrage nach der Begrüßung der neuen Diözesanleitung der Würzburger Schönstattfamilie auf der Marienhöhe. Diözesanleiter Achim Wenzel wies in seiner Eröffnungsrede gleich daraufhin, dass man bei der Arbeit in diesem neu geschaffenen Gremium nicht einfach dort anfangen wolle, wo der Diözesanfamilienrat aufgehört habe.

28. November 2019
Die Teilnehmer der Männerexerzitien im Schönstatt-Zentrum in Oberkirch (Foto: Manfred Schemel)

Die Teilnehmer der Männerexerzitien im Schönstatt-Zentrum in Oberkirch (Foto: Manfred Schemel)

Jörg Simon/Hbre. Anstelle von heftigen Herbststürmen regnete es, als sich 19 Männer zu den Jahresexerzitien der Schönstatt-Männerbewegung vom 6. bis 10. November 2019 im Schönstatt Zentrum Marienfried in Oberkirch, eingefunden hatten. Thematisch ging es vor allem um Persönlichkeit und Identität.

28. November 2019
# WEIT DENKEN # NEUE GRÜNDER (Grafik&Foto: Archiv / SMJ)

Liebesbündnis - WEIT DENKEN (Grafik&Foto: Archiv / SMJ)

Hans-Martin Samietz. Die Jahreskonferenz der SMJ steht unter dem Motto #NEUERGRÜNDER. Hier stellt die SMJ jeden Donnerstag eine Dimension dieses Motto vor und bittet die Schönstattfamilie um Gebetsbegleitung.

27. November 2019
Mitglieder der "HeimatHelden"-Preisträger-Vereine in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Koblenz (Foto: Brehm)

Mitglieder der "HeimatHelden"-Preisträger-Vereine in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Koblenz (Foto: Brehm)

CBre. Lichtzeichen e.V., ein im Umfeld der Schönstattbewegung Frauen und Mütter vor fast 20 Jahren gründeter Verein, der sich die Hilfe für ungeplant schwanger gewordene Frauen zur Aufgabe gemacht hat und in Schönstatt, Vallendar, seinen Sitz hat, wurde zusammen mit vier weiteren Vereinen aus dem Geschäftsbereich der Sparkasse Koblenz im Rahmen einer erstmals so stattfindenden Preisverleihung am 27. November 2019 als „Heimatheld 2019“ ausgezeichnet.

27. November 2019
(Foto: bilder.erzbistum-koeln.de)

Kommentar der Woche: Synodaler Weg in adventlicher Haltung

27. November 2019
Bogenschießen vor dem Schönstatt-Heiligtum in Münster beim Robin Hood Wochenende (Foto: Andreas Mergler)

Bogenschießen vor dem Schönstatt-Heiligtum in Münster beim Robin Hood Wochenende (Foto: Andreas Mergler)

A. und L. Imwalle. Es ging ein bisschen zu wie im Sherwood Forest: Zum Jungenwochenende Anfang November 2019 in Haus Mariengrund in Münster waren 40 Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren gekommen. Das Team aus der Familienbewegung wurde unterstützt von Johannes Bechtold, einem erfahrenen SMJ-ler, und von P. Hans-Martin Samitz, dem geistlichen Assistenten der Schönstatt-Mannesjugend Deutschland (SMJ).

26. November 2019
Impuls aus Schönstatt (Foto: Brehm)

Eine Frau erzählte in einer Gruppe, sie sei nun aus der Kirche ausgetreten. Was sich gegenwärtig in der Kirche abspiele sei unerträglich. Zudem fühle sie sich als wiederverheiratete Geschiedene seit langem nicht mehr als gleichberechtigtes Mitglied in der Kirche. Sie komme sich vor wie eine Aussätzige. Dennoch habe sie sich lange Zeit in ihrer Gemeinde engagiert. Doch nun sei das Maß voll. Das heiße jedoch nicht, dass sie nicht mehr an Gott glaube. Nur mit dem amtskirchlichen Apparat wolle sie nichts mehr zu tun haben.

26. November 2019
Die aktuellen Mitglieder der MOMENT-Redaktion am Urheiligtum in Schönstatt, Vallendar (Foto: MOMENT-Redaktion)

Ein Selfie vor dem Urheiligtum in Schönstatt, Vallendar: Die aktuellen Mitglieder der MOMENT-Redaktion (Foto: MOMENT-Redaktion)

MOMENT-Redaktion. „Wir freuen uns aufs neue Jahr mit der MOMENT“ – hieß es Anfang Februar auf dem Instagram-Kanal der Zeitschrift MOMENT, die junge Frauen aus Schönstatt dreimal im Jahr für andere junge Frauen herausgeben. Am zweiten Novemberwochenende war es Zeit, die inzwischen fast abgeschlossene Arbeit von 2019 auszuwerten und das neue Jahr zu planen.

22. November 2019
Segnung des Gedenksteines im Schönstattzentrum Benhausen (Foto: Roberg)

Segnung des Gedenksteines im Schönstattzentrum Benhausen (Foto: Roberg)

Gertrud Beilmann. Am 28. Oktober 2019 war der 75. Todestag von Pater Fritz-Josef Hillebrands. Pater Kentenich hatte ihn schon mal als einen „zweiten Josef Engling“ bezeichnet und damit zum Ausdruck gebracht, wie sehr dieser junge Mann das zentrale Anliegen Schönstatts, das Leben eines lebendigen Glaubens an den Dreifaltigen Gott aus dem Liebesbündnis mit der Gottesmutter Maria heraus, verstanden und in seinem Leben umgesetzt hat.

Seite 1 von 3    »

Schönstatt in Deutschland


Top