Schönstatt in Deutschland

Seite 1 von 2    »

15. August 2022 | Deutschland | 
Anlässlich des Jubiläums "25 Jahre Pilgerheiligtum" lädt das Projekt ein, für die deutschen Diözesen und ihre Bischöfe zu beten. Ab dem 14.8. z.B. für Aachen (Foto: M. Munz)

Anlässlich des Jubiläums "25 Jahre Pilgerheiligtum" lädt das Projekt ein, für die deutschen Diözesen und ihre Bischöfe zu beten. Ab dem 14.8. z.B. für Aachen (Foto: M. Munz)

M. Munz. Viele Menschen sehen der Zukunft besorgt entgegen. In diese Situation hinein fällt das Jubiläum „25 Jahre Pilgernde Gottesmutter in Deutschland“. Die vielen kleinen und oft sehr eindrucksvollen Erfahrungen, die Menschen bei den monatlichen „Besuchen“ der Pilgernden Gottesmutter machen, ermutigen: Gott ist da. Seine Spuren sind zu entdecken.

12. August 2022 | Deutschland | 
Das Schönstatt-Heiligtum im Zentrum "Kleines Paradies" feiert am 3. Oktober 30. Weihejubiläum (Foto: Brehm)

Das Schönstatt-Heiligtum im Zentrum "Kleines Paradies" feiert am 3. Oktober 30. Weihejubiläum (Foto: Brehm)

Eberhard Jacob. Mit der Wende in Deutschland im Jahre 1989 wurden die Weichen dafür gestellt, dass Deutschland wieder ein Volk werden konnte. Ein ehemals geteiltes Deutschland, das bis dahin in unterschiedlichen Systemen gelebt hatte, ist jetzt ein vereintes Volk, das die Werte „Einheit und Freiheit“ im Leben umsetzen muss. Nicht einfach und immer eine Herausforderung. Als am 9. November 1989 die Mauern „gefallen“ sind, waren viele sprachlos. Dass es so kam, hatte seine Vorgeschichte, aber dass es über Nacht geschah, war für viele schon ein Wunder.

10. August 2022 | Deutschland | 
Einige Teilnehmerinnen bei den Ferientagen der SchönstattMJF im Schönstattzentrum Borken (Foto: Wesseler)

Einige Teilnehmerinnen bei den Ferientagen der SchönstattMJF im Schönstattzentrum Borken (Foto: Wesseler)

Nach einer ersten Ferienveranstaltung für Mädchen Anfang Juli in Münster fand vom 27. bis 31. Juli 2022 eine zweite solche Veranstaltung der Schönstattbewegung Mädchen/Junge Frauen (SchönstattMJF) in der Schönstatt Au Borken statt. 23 Mädchen von 9 bis 13 Jahren trafen sich unter dem Motto: „Ballerina – In dir wohnt ein Leuchten!“ zu ihren Ferientagen. Josefin Wesseler berichtet:

1. August 2022 | Deutschland | 
... auf dem Weg zum Schönstatt-Heiligtum Berg Sion (Archivfoto: schoenstatt-patres.de)

... auf dem Weg zum Schönstatt-Heiligtum Berg Sion (Archivfoto: schoenstatt-patres.de)

Hbre. Am 3. August beginnt am Gründungsort der internationalen Schönstatt-Bewegung das 6. Generalkapitel der Gemeinschaft der Schönstatt-Patres. Bis zum 30. August werden sich im Vaterhaus der Gemeinschaft auf Berg Sion, Vallendar, 41 Kapitulare treffen. Kollegial und in demokratischer Mitverantwortung wird gemeinsam und vorsehungsgläubig nach dem Willen Gottes für die Gemeinschaft und für ihren Dienst in der Schönstatt-Bewegung und in der Kirche gesucht. Gemeinsam werden strategische Entscheidungen für die kommenden Jahre getroffen und Prioritäten für den Personaleinsatz gesetzt. Neben dem wichtigen Punkt der Wahl einer neuen Generalleitung müssen auch weitere internationale Personalia entschieden werden.

27. Juli 2022 | Deutschland | 
(Foto: Peter Weidemann – Pfarrbriefservice.de)

(Foto: Peter Weidemann – Pfarrbriefservice.de)

Kommentar der Woche:

Kommunikation in der Kirche

27. Juli 2022 | Deutschland | 
Todesangst-Christi-Kapelle: Eucharistiefeier anlässlich des 80. Jahrestages der Gründung des Schönstattfamilienwerkes und der Gemeinschaft der Schönstätter Marienbrüder im ehemaligen Konzentrationslager Dachau (Foto: Harald M. Knes)

KZ-Gedenkstätte Dachau, Todesangst-Christi-Kapelle: Eucharistiefeier anlässlich des 80. Jahrestages der Gründung des Schönstattfamilienwerkes und der Gemeinschaft der Schönstätter Marienbrüder im ehemaligen Konzentrationslager Dachau (Foto: Harald M. Knes)

Monika Arndt. Unter diesem Motto treffen sich am Samstag, den 16. Juli 2022, Vertreter des internationalen Familienwerkes und der Marienbrüder in Dachau, um den 80. Gründungstag ihrer beiden Gemeinschaften zu feiern. Gleichzeitig steht die Ehe von Dr. Fritz Kühr, mit dem Pater Kentenich im KZ Dachau die Gründung des Familienwerkes vollzogen hatte, und dessen Frau Helene im Fokus. Die beiden gaben sich vor 100 Jahren ihr JA-Wort, das sie auch unter schwierigsten Lebensbedingungen getragen hat. Anlass genug, um an den Gründungsort, in die KZ-Gedenkstätte, einzuladen und dabei auch die Mitgründungspersönlichkeiten mit ihren Lebens- und Schicksalsgeschichten in den Blick zu nehmen. 

26. Juli 2022 | Deutschland | 
Turmkreuz der Schönstatt-Kapelle auf dem Marienberg (Foto: Vroni Freitag)

Turmkreuz der Schönstatt-Kapelle auf dem Marienberg (Foto: Vroni Freitag)

Renate Siebenkäs / Hbre. Die Bündnisfeier am 18. Juli 2022 stand im Schönstatt-Zentrum Marienberg, Scheßlitz, Diözese Bamberg, unter dem Thema „Miteinander Gott hören“. Damit griff Diözesanpräses Martin Emge das Motto auf, mit dem die Schönstatt-Bewegung Deutschland die Arbeit des kommenden Jahres gestalten möchte.

25. Juli 2022 | Deutschland | 
Am Karl-Leisner-Denkmal von Bert Gerresheim in Kleve (Foto: Scholten)

Am Karl-Leisner-Denkmal von Bert Gerresheim in Kleve (Foto: Scholten)

Christoph Scholten / Hbre. Vom Montag, 18. Juli bis Freitag, 22. Juli 2022 treffen sich fünf Priester und ein Diakon mit Zivilberuf im Priesterhaus in Kevelaer um sich von dort aus unter dem Leitwort „Für eine synodale, glaubwürdige, geisterfüllte, missionarische Kirche“ auf Pilgerwege nach Kevelaer, Kleve und Xanten zu begeben.

20. Juli 2022 | Kommentar der Woche | 
(Foto: Sabine von Erp – pixabay.com)

(Foto: Sabine von Erp – pixabay.com)

Kommentar der Woche:

Dilemma und Segen des Älter-Werdens

19. Juli 2022 | Deutschland | 
Dankgottesdienst beim Sommerfest im Schönstatt-Zentrum München. Pater Stefan Strecker feiert 25. Priesterjubiläum (Foto: Kiess)

Dankgottesdienst beim Sommerfest im Schönstatt-Zentrum München. Pater Stefan Strecker feiert 25. Priesterjubiläum (Foto: Kiess)

Joachim Kiess. „Komm herein und nimm dir Zeit für dich …“ Mit diesem schwungvollen Lied beginnt am 17. Juli 2022 der Gottesdienst im Schönstatt-Zentrum in München-Solln. Zur Festmesse sind aus allen Himmelsrichtungen Mitfeiernde gekommen, mehr als 250 Personen, denn es ist kein ganz „normales“ Sommerfest! Das Silberne Priesterjubiläum von Pater Stefan Strecker wird im Rahmen dieses Festes nachgefeiert; Corona bedingt mit 2 Jahren Verspätung.

18. Juli 2022 | Deutschland | 
Die Teilnehmerinnen der Ferientage der SchönstattMJF Münster (Foto: Eliana Broosch)

Die Teilnehmerinnen der Ferientage der SchönstattMJF Münster (Foto: Eliana Broosch)

Die SchönstattMJF Münster hatte vom 6. bis 10. Juli 2022 zu einem Ferienangebot für Mädchen ins Haus Mariengrund nach Münster eingeladen. Neunzehn Mädchen und Betreuerinnen und eine Schönstätter Marienschwester nahmen an dieser Sommerveranstaltung mit großer Freude teil, die unter den Thema stand: „Ballerina – In dir wohnt ein Leuchten!“. Luisa Ridder erzählt von ihren Eindrücken:

17. Juli 2022 | EhepaarNewsletter | 
Ehepaar-Newsletter 07/2022 "Wir zwei - Immer wieder neu"  (Foto: pixabay.com)

Ehepaar-Newsletter 07/2022 "Wir zwei - Immer wieder neu"  (Foto: pixabay.com)

Hbre. Für die Paarbeziehung sind die Balance und der immer neue Ausgleich zwischen Verbundenheit und Eigenstänigkeitein wesentliche Indikatoren für das Miteinander und die Zufriedenheit der Partner. In jeder Ehephase gilt es diesen Ausgleich neu in den Blick zu nehmen und gegebenenfalls miteinander Anpassungen vorzunehmen. Dieses Thema greifen Claudia und Heinrich Brehm in der neuen Ausgabe des Newsletters für Paare auf, den die Schönstatt-Familienbewegung wie immer als kostenloses Angebot auf der Internetseite www.familienbewegung.de und auch hier im Online-Angebot der Schönstatt-Bewegung Deutschland veröffentlicht. Der Newsletter kann auch als PDF-Datei zum Ausdrucken heruntergeladen werden. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt ihn zukünftig immer am 18. eines Monats automatisch ins elektonische Postfach zugestellt.

14. Juli 2022 | Deutschland | 
Die Schönstätter Gebetsgemeinschaft hatte im Juni zu einem Anbetungstag auf Berg Schönstatt eingeladen (Foto: schoenstaetter-gebetsgemeinschaft.de)

Die Schönstätter Gebetsgemeinschaft hatte im Juni zu einem Anbetungstag auf Berg Schönstatt eingeladen (Foto: schoenstaetter-gebetsgemeinschaft.de)

Sr. M. Joséfa Klein/Hbre. Mitte Juni konnten etwa 40 Personen am Anbetungstag in Schönstatt teilnehmen, der in dieser Form eine Premiere war. Pater Dr. Lothar Penners und Sr. M. Joséfa Klein hatten den Tag vorbereitet, bei dem vier persönliche Zeugnisse, die am Beginn des Tages standen, ein breites Spektrum eröffneten, wie die Anbetung des Herrn im Altarsakrament gestaltet werden und welche Früchte sie haben kann.

13. Juli 2022 | Deutschland | 
Begrüßungsrunde beim Großeltern-Enkel-Nachmittag im Schönstattzentrum Weißkirchen, Diözese Mainz (Foto: Maria Blumers)

Begrüßungsrunde beim Großeltern-Enkel-Nachmittag im Schönstattzentrum Weißkirchen, Diözese Mainz (Foto: Maria Blumers)

Wilfried Röhrig. Es war für alle Beteiligten eine Premiere, die sich am 10. Juli im Schönstattzentrum in Weiskirchen (Diözese Mainz) ereignete: Ein Nachmittag für Großeltern mit ihren Enkelkindern von 3 bis 6 Jahren. Knapp 20 kleine und große Leute hatten sich bei bestem Wetter im Schatten des Heiligtums – im wahrsten Sinn des Wortes – eingefunden unter dem Motto: „Komm, wir finden einen Schatz!“

12. Juli 2022 | Deutschland | 
Pilgertag für junge Frauen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Foto: Rottler)

Pilgertag für junge Frauen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Foto: Rottler)

Für den Sonntag, 10. Juli 2022, haben junge Frauen aus der Schönstatt-Bewegung der Diözese Rottenburg-Stuttgart junge Frauen zwischen 18 und 30 Jahren zu einem Pilgertag eingeladen, der unter dem Thema „HerrlICH erfrischend!“ stand. Bei bestem Pilgerwetter – ein paar Wolken, nicht zu heiß und trotzdem im T-Shirt – konnten die acht Teilnehmerinnen gemeinsam losmarschieren. „So begann der erste Pilgertag der recht frischen Initiative Junge Frauen Schwaben“, berichtet Stefanie Rottler, eine der Initiatorinnen:

12. Juli 2022 | Deutschland | 
Die Fahrradwallfahrer unterwegs auf der Rhein-Insel Niederwerth (Foto: Eichenberg)

Die Fahrradwallfahrer unterwegs auf der Rhein-Insel Niederwerth (Foto: Eichenberg)

Sr. Evamaria Ludwig. 21 Radlerinnen und Radler nahmen in der Zeit vom 29. Juni bis 3. Juli an der vom Tagungszentrum Marienland, Schönstatt, Vallendar angebotenen Fahrradwallfahrt 2022 teil und stiegen kräftig in die Pedale. Nach anfänglich wechselhaft gemeldetem Wetter, zeigte sich der Himmel von seiner besten Seite und bescherte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ideales Fahrwetter.

8. Juli 2022 | Deutschland | 
Studienband 2 aus der Reihe „Dokumente zur Geschichte der Schönstatt-Bewegung" erschienen

Studienband 2 aus der Reihe „Dokumente zur Geschichte der Schönstatt-Bewegung" erschienen

Hbre. In der Reihe „Dokumente zur Geschichte der Schönstatt-Bewegung“ erscheint Mitte Juli ein weiterer Band. Nach Studienband 1, in dem die Berichte der Bischöflichen und der Apostolischen Visitationen Schönstatts aus den Jahren 1949 bis 1953 zugänglich gemacht wurden, den Teilbänden 1 und 2 der Studienausgabe 3, in der unter der Überschrift „Auseinandersetzung mit dem Heiligen Offizium“ die Korrespondenz zwischen Pater Josef Kentenich und seinem Generaloberen Turowski im Fokus steht, folgt nun die Studienausgabe 2 unter dem Thema: „Korrespondenz und Ansprachen zur Bischöflichen Visitation 1949“ Die ganze Studienreihe möchte dazu beitragen, Ereignisse und Entwicklungen der Geschichte Schönstatts, angefangen von der Kanonischen Visitation durch das Bistum Trier in der Person von Weihbischof Bernhard Stein, über die Apostolische Visitation durch das Heilige Offizium bis hin zur Auseinandersetzung mit dem Heiligen Offizium während der Zeit des Exils Pater Kentenichs in Milwaukee, USA, transparent und für die Forschung zugänglich zu machen.

6. Juli 2022 | Kommentar der Woche | 
(Foto: Peter H. – pixabay.com)

(Foto: Peter H. – pixabay.com)

Kommentar der Woche:

Gehen oder bleiben?

1. Juli 2022 | Deutschland | 
Über 100 Motorräder parken aus Anlass des Motorradgottesdienstes auf dem Gelände des Schönstattzentrums Marienhöhe, Scheßlitz, Erzdiözese Bamberg (Foto: Vroni Freitag)

Über 100 Motorräder parken aus Anlass des Motorradgottesdienstes auf dem Gelände des Schönstattzentrums Marienhöhe, Scheßlitz, Erzdiözese Bamberg (Foto: Vroni Freitag)

Renate Siebenkäs / Hbre. Etwa 200 Gläubige, darunter die Fahrer und Beifahrer von mehr als 100 Motorrädern, konnte Pfarrer Martin Emge, Präses der Schönstatt-Bewegung im Erzbistum Bamberg, am letzten Juni-Sonntag zum Motorradgottesdienst im Schönstattzentrum Marienberg, Scheßlitz, begrüßen.

1. Juli 2022 | Deutschland | 
Mit Gleichgesinnten über Gott und die Welt und den Glauben ins Gespräch kommen: ein Angebot für jüngere Männer im Schönstattzentrum des Bistums Fulda (Foto: Tobias Büdel)

Mit Gleichgesinnten über Gott und die Welt und den Glauben ins Gespräch kommen: ein Angebot für jüngere Männer im Schönstattzentrum des Bistums Fulda (Foto: Tobias Büdel)

Tobias Büdel. Bereits seit längerer Zeit schlummert in einigen jungen Männern des Bistums Fulda die Sehnsucht sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und auf den Weg zu machen, um über Gott und die Welt sowie besonders über das Glaubensleben ins Gespräch zu kommen. Seit vergangenem Dezember ist dies nun Realität. Junge Männer im Alter von 30 bis 50 Jahren finden sich alle paar Wochen im Geistlichen Zentrum Schönstatt in Dietershausen zusammen.

Seite 1 von 2    »

Schönstatt in Deutschland


Top