IMPULS aus Schönstatt

4. Dezember 2019
(Foto: Maria-Theresia Brantzen)

Kommentar der Woche: Weihnachten in der Baustelle

27. November 2019
(Foto: bilder.erzbistum-koeln.de)

Kommentar der Woche: Synodaler Weg in adventlicher Haltung

26. November 2019
Impuls aus Schönstatt (Foto: Brehm)

Eine Frau erzählte in einer Gruppe, sie sei nun aus der Kirche ausgetreten. Was sich gegenwärtig in der Kirche abspiele sei unerträglich. Zudem fühle sie sich als wiederverheiratete Geschiedene seit langem nicht mehr als gleichberechtigtes Mitglied in der Kirche. Sie komme sich vor wie eine Aussätzige. Dennoch habe sie sich lange Zeit in ihrer Gemeinde engagiert. Doch nun sei das Maß voll. Das heiße jedoch nicht, dass sie nicht mehr an Gott glaube. Nur mit dem amtskirchlichen Apparat wolle sie nichts mehr zu tun haben.

13. November 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Mauerfall

6. November 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Wenn Macht entgleist

23. Oktober 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Katakombenpakt

16. Oktober 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Fürchtet euch nicht – die bessere Wahl

9. Oktober 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Alles kommt ans Licht

Archiv

Seite 1 von 3    »

2. Oktober 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Trauben oder Riesen

12. September 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Zum Schulanfang

27. August 2019
Impuls aus Schönstatt (Foto: Brehm)

Zu der Initiative Maria 2.0 wurden in den vergangenen Wochen viele Kommentare verfasst. Einige befürworten, dass die Frauen endlich auf die Barrikaden gehen und ihr gutes Recht einfordern. Andere werfen der Initiative vor, alle Probleme von sexuellem Mißbrauch, Machtmissbrauch, Zölibat und Frauenpriestertum zu vermischen und die gegenwärtig angeheizte Stimmung für ihre Interessen zu nutzen.

14. August 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Evangelium und Kultur

7. August 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Warum der Zölibat auch heute wertvoll ist

17. Juli 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Die Präsidentin

15. Juli 2019
Zwischenruf . Bischof Reinhold Nann, Peru (Foto: Foto Moriah.de)

Zwischenruf . Bischof Reinhold Nann, Peru (Foto: Foto Moriah.de)

Papst Franziskus hat sich am Samstag, 29. Juni 2019, mit einem Brief an das „pilgernde Volk Gottes in Deutschland“ gewandt und unter anderem auch das Anliegen des Synodalen Weges aufgegriffen. Der Brief an die deutschen Katholiken ermuntert zu Reformen, macht jedoch auch deutlich, dass es sich bei diesen nicht um eine Anpassung an den Zeitgeist oder gar nur um rein strukturelle Fragen handeln dürfe. Reinhold Nann, Bischof der Territorialprälatur Caravelí im Süden Perus, ehemaliger Priester in der Erzdiözese Freiburg und Mitglied im Schönstattinstitut Diözesanpriester, stellt in seinem Kommentar zum Brief von Papst Franziskus fest, dass der Heilige Vater den synodalen Reformprozess vor allem als eine Herausforderung sehe, einen geistlichen Weg zu gehen und nicht nur Strukturreformen durchzuführen. schoenstatt.de veröffentlicht nachfolgend den Kommentar von Bischof Nann.

10. Juli 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Der Respektrente fehlt Respekt für die Solidargemeinschaft

5. Juli 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: „Fass Dir ein Herz…“

26. Juni 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Der einzige Neupriester

19. Juni 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Wo Gott den Menschen nahe kommt

12. Juni 2019
Babylon im Irak (Foto: Hubertus Brantzen)

Wo einst der Turm von Babel stand, steht heute nur noch Wasser in den ehemaligen Fundamenten der Zikkurat.

Kommentar der Woche: Kein Wunder, das es ein Wunder braucht

8. Mai 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Europa – die beste Idee

1. Mai 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Heiligkeit im Alltag

24. April 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Kraft der Osterfreude

17. April 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Fridays for Future

10. April 2019
(Foto: Plastik am Sockel der Bonifatius-Statue in Fulda –  Foto: © wikimedia commons)

Kommentar der Woche: Bonifatius und die globale Welt heute

4. April 2019
(Foto: privat)

Kommentar der Woche: Erinnerung an einen Freund des Ostens

2. April 2019
Impuls aus Schönstatt (Foto: Brehm)

Haben Sie auch schon einmal beobachtet, wie eine Mutter oder ein Vater mit ihrem Kind unterwegs ist und beim Gehen das Smartphone vor die eigene Nase hält? Es gibt da manchmal nahezu karikatureske Anblicke: Kind wird an der Hand mitgezogen, Kind wird im Kinderwagen geschoben, Kinder sitzen am Tisch und malen - während der Vater oder die Mutter mit dem Blick auf einen Bildschirm WhatsApp Nachrichten liest oder verfasst. Man hört „Papa, Papa, guck mal“ und sieht einen Vater, der auf seinen Sohn kurz reagiert und dann weitertippt.

27. März 2019
(Foto: Website der Gemeinde Bloischdorf)

Kommentar der Woche: Ort der Gottesberührung

16. März 2019
(Foto: Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Abstauben für die Seele

6. März 2019
(Foto: Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Der Versuchung der Gleichgültigkeit widerstehen

27. Februar 2019
(Foto: Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Alles hängt mit allem zusammen

13. Februar 2019
(Foto: Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Zölibat

6. Februar 2019
(Foto: Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Die zwei Seiten des Solidaritätsprinzips

31. Januar 2019
Impuls aus Schönstatt (Foto: Brehm)

Der alte Satz, den Pilatus vor der Kreuzigung zum geschundenen Jesus sprach, hat neue Aktualität. Was ist Wahrheit – und Fake-News sind in aller Munde. Wenn jemand etwas durchsetzen will, behauptet er aufs Geradewohl fantasierte „alternative Fakten“. Wenn jemandem eine Nachricht nicht passt, behauptet er einfach: Das sind Fake-News! Und wenn einem die Öffentlichkeit und die Presse zu sehr auf den Pelz rücken, unterstellt man ihnen pauschal, die Unwahrheit zu sagen oder spricht gar von Lügen-Presse.

Was ist die Wahrheit eines Vorgangs, der irgendwo auf der Welt passiert? Zu schnell denken wir: Ja das, was wirklich passiert; es muss nur ehrlich gesagt und berichtet werden. Doch so einfach ist das leider nicht.

23. Januar 2019
(Foto: Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Verschneit

16. Januar 2019
Schneemassen (Foto: fritzimker pixabay.com)

Kommentar der Woche: Zuviel des Guten

3. Januar 2019
Sternsinger Empfang beim Bundespräsidenten 2018 (Foto: © Ralf Adloff / Kindermissonswerk)

Kommentar der Woche: Die zentrale Botschaft

20. Dezember 2018
Impuls aus Schönstatt (Foto: Brehm)

Menschen im rechten politischen Spektrum unserer Gesellschaft machen lautstark von sich reden und verstehen es, medienwirksam und nicht zuletzt durch Gewalt den Anschein zu erwecken, sie würden das gesellschaftliche Klima bestimmen. Nicht selten werden unter dem Schlagwort der „Rettung des christlichen Abendlandes“ vordergründig christliche Werte propagiert, um besorgte oder unzufriedene Menschen anzuziehen und politische Macht aufzubauen. Dieses „Spiel“ wird allerdings oft, auch in katholischen Kreisen, nicht durchschaut und viele gehen dieser Masche auf den Leim.

Die Frage ist, ob die Gesellschaft das mit sich machen lässt. Und da sind auch wir ganz konkret gefragt, wie viel Macht wir etwa in unseren Gesprächen dem entsprechenden Gedankengut einräumen.

19. Dezember 2018
Krippe (Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Gesundheit und Heil

12. Dezember 2018
Beduine (Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Der Brexit und ganz alte Geschichten

5. Dezember 2018
Beduine (Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Seligsprechung in Algerien

28. November 2018
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Gekommen ist die Stunde...

21. November 2018
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Wieder wüten Waffen

31. Oktober 2018
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Kein Mut ohne Vision!

24. Oktober 2018
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Geizwänste in Nadelstreifen

10. Oktober 2018
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Veränderung des Lebensstils

3. Oktober 2018
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Der Mensch in der Mitte

26. September 2018
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Wenn die Angst regiert

19. September 2018
Im Reichstag Berlin (Foto: Hubertus Brantzen)

Kommentar der Woche: Über die Maaßen peinlich

12. September 2018
Papst Franziskus (Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Der Papst schweigt

5. September 2018
Zerfetzte Deutschlandfahne (Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Wohin entwickelt sich unsere Gesellschaft?

22. August 2018
 Görlitz Stadtbrücke Johannes Paul II. – Neiße-Grenzbrücke (Foto: wikimedia-commons)

Kommentar der Woche: Wenn Brücken zerbrechen

15. August 2018
Weg vom Berg der Seligpreisungen zum See Genezaret (Foto: Hubertus Brantzen)

Kommentar der Woche: Predigt ist Kommunikation

9. Juli 2018
Dr. Alicja Kostka, Schönstatt-Frauenbund (Foto: Brehm)

Dr. Alicja Kostka, Schönstatt-Frauenbund (Foto: Brehm)

Dr. Alicja Kostka. Schönstatt hat sich entfaltet und blieb fruchtbar in einer bestehenden Auseinandersetzung mit den Strömungen der Zeit. Dies war schon in die Geburtsstunde der Bewegung hineingelegt worden: Als Antwort auf den Ausbruch des Weltkrieges ruft der junge Kentenich (damals keine 30 Jahre alt!) ein Programm auf: unsere Welt braucht Heilige! Umgestaltung der kleinen Kapelle in einen Wallfahrtsort.

28. Juni 2018
Impuls aus Schönstatt (Foto: Brehm)

Es sind am 15. September in diesem Jahr genau 50 Jahre nach dem Tod von Pater Josef Kentenich. Wir nennen ihn einen Propheten für unsere Zeit, den Mann einer großen Sendung, der die Entwicklungen der Kirche voraussah und durch Schönstatt eine Antwort auf die Fragen und Probleme geben wollte. Wir erleben eine Kirche in unserem Land, die immer weniger Menschen erreicht. Und Schönstatt teilt ihr Schicksal. Da kommen einem Fragen, die man gerne an den Gründer richten würde ….

27. Juni 2018
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Ein Mann seines Wortes – Film über Papst Franziskus

20. Juni 2018
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Ein Trauerspiel

8. Juni 2018
Kardinal Walter Kasper (Foto: Brehm)

Kardinal Walter Kasper (Foto: Brehm)

Kardinal Walter Kasper zeigt sich in einem Gastbeitrag für katholisch.de überrascht über den Brief der Glaubenskongregation an die deutschen Bischöfe zur Frage der Kommunion von nichtkatholischen Ehepartnern. In seinem Beitrag wirft er den Gegnern der Handreichung der Deutschen Bischofskonferenz theologische Unkenntnis vor und macht gleichzeitig Vorschläge zur Lösung dieses unnötigen Streits. Mit freundlicher Genehmigung des Autors und der Redaktion von katholisch.de kann schoenstatt.de den Diskussionsbeitrag von Kardinal Walter Kasper an dieser Stelle veröffentlichen.

Seite 1 von 3    »

Archiv: Positionen


Top