News aus Schönstatt

Liebesbündnis in der Corona-Krise - 18. April 2020 (Hier klicken)
 
Schönstatt-Initiativen in der Corona-Zeit
 
Urheiligtum Schönstatt
 
Schönstatt Pilgerwege
 
BELMONTE international - Rom
 
Pilgerheiligtum
 
Spurensuche
 
Hoffnungsvoll leben
 
Ehe-Newsletter
 

25. Mai 2020 | Deutschland | 
28. Mai 2020: Deutschlandweite, konfessionsübergreifende Gebetsinitiative (Foto: gemeinsamvorpfingsten.org)

28. Mai 2020: Deutschlandweite, konfessionsübergreifende Gebetsinitiative (Foto: gemeinsamvorpfingsten.org)

„Deutschland betet Gemeinsam“ mobilisierte anlässlich der Coronakrise über eine halbe Million Menschen. Nun findet die Aktion ihre Fortsetzung in der überkonfessionellen Gebetsinitiative “Gemeinsam vor Pfingsten”. Austragungsorte sind einige der wichtigsten Gotteshäuser Zentraleuropas, unter anderem die Frauenkirche Dresden, das Großmünster Zürich und die Votivkirche Wien, aber auch aktuelle Initiativen wie die Urban Life Church Ludwigsburg oder auch ganz kleine Orte wie das Urheiligtum der Schönstatt-Bewegung in Vallendar.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


24. Mai 2020 | Deutschland | 
Sr. Anrika Dold und Sr. Francine-Marie Cooper bei Dreharbeiten für ihr Projekt auf YouTube (Foto: Cooper)

Sr. Anrika Dold und Sr. Francine-Marie Cooper bei Dreharbeiten für ihr Projekt auf YouTube (Foto: Cooper)

SAL. Video, das meistangeschaute Medium im Netz, ist Zukunft. Nicht zuletzt in dieser Coronazeit haben die meisten Menschen etwas davon mitbekommen – es ließ sich gar nicht vermeiden. Warum also dieses Medium nicht auch nutzen, um etwas vom christlichen Glauben, von der Spiritualität Schönstatts, von der Kunst, Alltag und Glauben miteinander zu verbinden an andere weiterzugeben. So oder so ähnlich haben sich Sr. Anrika Dold und Sr. Francine-Marie Cooper in letzter Zeit öfter unterhalten, als es darum ging, eine Idee Wirklichkeit werden zu lassen, die – zugegeben – ein wenig verrückt klingt: einen eigenen YouTube Kanal starten.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


23. Mai 2020 | Deutschland | 
Pfingstgebet 2020 (Grafik: Maria Kiess, Freising)

Pfingstgebet 2020 (Grafik: Maria Kiess, Freising)

Hbre. "Klimaziel Veränderung - Wandlungswunder sind möglich" steht als Thema über dem zweiten Abend des Pfingstgebetes 2020, zu dem die Schönstatt-Bewegung in diesem Jahr eingeladen hat. Gebetet wird für Wege der Veränderung - gerade auch in der Kirche - die nicht beim kirchenpolitischen Schlagabtausch stehen bleiben, sondern sich auf die Sehnsucht hin orientieren, ein Klima zu prägen, in dem Glaube und Liebe wachsen können. Herzliche Einladung an alle, jeden Abend in den kommenden 9 Tagen - hier auch online - mitzubeten.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


23. Mai 2020 | Demnächst | 
Auf dem Weg zum 31. Mai (Foto: m_bacher pixabay.com)

Auf dem Weg zum 31. Mai - Dreiteiliges Webinar vor Pfingsten (Foto: m_bacher pixabay.com)

Arno Hernadi. Am 31. Mai 1949 legte Pater Kentenich einen Brief auf den Altar im Heiligtum von Bellavista (Chile), um ihn am Tag darauf per Post dem damaligen Trierer Bischof Franz Rudolf Bornewasser zu senden. Der denkwürdige Vorgang um diesen Brief und seinen Inhalt wird in der Schönstatt-Bewegung der 3. Meilenstein genannt und ist nun Anlass zu einem dreiteiligen Webinar im Umfeld des 31. Mai 2020.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


23. Mai 2020 | International | 
Krönungsfeier in Bellavista am 31. Mai 2020 (Foto: schoenstatt.cl)

Krönungsfeier in Bellavista am 31. Mai 2020 (Foto: schoenstatt.cl)

Hbre. In die internationale Reihe der Gebetsinitiativen, die in der Schönstatt-Bewegung coronabedingt entstanden oder stark von der Pandemie mitgeprägt sind, reiht sich am Pfingstsonntag die Einladung der chilenischen Schönstattfamilie ein, Maria erneut - wie bereits Pater Josef Kentenich 1949 - zur „Königin der Sendung des 31. Mai“ zu krönen. Am 15. April 2020 hatte die internationale Schönstattfamilie dazu aufgerufen, der Gottesmutter die Krone als „Königin der leiblichen und seelischen Gesundheit“ anzubieten. In der deutschen Schönstatt-Bewegung fand das am 18. April 2020 einen originellen Ausdruck mit dem „Liebesbündnis in der Corona-Zeit“. Und nun sind alle Schönstätter eingeladen, sich in einen Prozess einzuschalten, der vor zwei Jahren auf dem Hintergrund der schwierigen Lage der Kirche in Chile angestoßen wurde, sich in der aktuellen Lage nun auch mit den Veränderungen verbindet, die durch die Corona-Pandemie ausgelöst wurden.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


22. Mai 2020 | Kommentar der Woche | 
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Viele Fragen – Corona

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


22. Mai 2020 | Deutschland | 
Bündnisandacht auf der Würzburger Marienhöhe bei schönster Abendsonne (Foto: Fella)

Bündnisandacht auf der Würzburger Marienhöhe bei schönster Abendsonne (Foto: Fella)

Wolfgang Fella. „Der Ball rollt wieder auf der Marienhöhe“ würde ich schreiben, wenn die Marienhöhe ein legendäres Fußballstadion hoch oben auf dem Betzenberg von Würzburg wäre und die dortige Schönstattfamilie eine ambitionierte Drittligamannschaft (in Würzburg ist man damit auch schon zufrieden) im vorderen Drittel der Tabelle. Ist aber nicht so – und ist auch gut so. Stattdessen schallen Gebete und Gesang herüber an diesem 18. Mai, dem Bündnistag, an dem über drei Dutzend Menschen vor der Schönstatt-Kapelle zusammen gekommen sind.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


21. Mai 2020 | Deutschland | 
Bündnismesse im Mai in der Pilgerkirche. Abstand halten war bei etwa 90 Teilnehmern leicht möglich (Foto: Brehm)

Bündnismesse im Mai in der Pilgerkirche. Abstand halten war bei etwa 90 Teilnehmern leicht möglich (Foto: Brehm)

Hbre/Cbre. Für eine Bündnisfeier im Mai waren knapp 90 teilnehmende Personen keine große Zahl. Aber immerhin konnte nach den vorangegangenen Feiern, bei denen jeweils nur einzelne Personen im Urheiligtum dabei sein konnten, nun wieder mehr Menschen an der Bündnisfeier in der Pilgerkirche persönlich anwesend teilnehmen. Ja, die Pilgerkirche war nicht nur der Ort für die Bündnismesse. Die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten, Dank des unermüdlichen Engagements der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von www.schoenstatt-tv.de, zum Abschluss der Messe auch die Feier zur Erneuerung des Liebesbündnisses, die im Urheiligtum stattfand, als Live-Übertragung in der Pilgerkirche miterleben.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


20. Mai 2020 | International | 
(Foto: www.schoenstatt-int.com)

(Foto: www.schoenstatt-int.com)

Hbre. Die internationale Koordinationsstelle der Schönstatt-Bewegung weist mit einem Promotion-Video auf ein "INTERNATIONALES KONZERT" aus der Schönstatt-Bewegung hin, das am Sonntag, 24. Mai, 20 Uhr deutscher Zeit, virtuell stattfinden wird. Dieses Konzert verbindet sich mit einer Aktion der Solidaritätspartnerschaft für die Schwächsten in Zeiten des Coronavirus sowie mit der Krönung der Gottesmutter zur „Königin der körperlichen und geistigen Gesundheit“, zu der die internationale Schönstatt-Bewegung am 15. April aufgerufen hatte.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


18. Mai 2020 | Stellenangebot | 
Stellenangebot der Goldschmiede und  Kunstwerkstätte der Schönstätter Marienbrüder GmbH

Stellenangebot der Goldschmiede und  Kunstwerkstätte der Schönstätter Marienbrüder GmbH

Seit über 65 Jahren steht die Goldschmiede und Kunstwerkstätte der Schönstätter Marienbrüder GmbH für professionelle kunsthandwerkliche Metallbearbeitung mit dem Schwerpunkt Restaurierung. Ob handliches Kirchengerät, Tafelsilber oder sehr große Kronleuchter und Sonderkonstruktionen. Aktuell suchen wir Verstärkung für unsere Silberschmiede. Denn neben klassischen Werkstattarbeiten erwarten uns täglich neue Herausforderungen. Sonderanfertigungen und die Arbeit an einzigartigen Kunst- und Kulturgütern sind bei uns nicht die Ausnahme, sondern die Regel.

Für unsere Werkstatt in Vallendar suchen wir ab sofort: eine_n

qualifizierte_n Gold- und Silberschmied_in bzw. Restaurator_in (m/w/d)

in Vollzeit

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 



Top