News aus Schönstatt

100 Jahre Frauen Schönstatt
 
Urheiligtum Schönstatt
 
Schönstatt Pilgerwege
 
BELMONTE international - Rom
 
Pilgerheiligtum
 
Spurensuche
 
Hoffnungsvoll leben
 
Ehe-Newsletter
 

20. Juli 2021 | Frauenkongress | 
FrauenKongress deutschlandweit: Im Gelände der Würzburger Marienhöhe (Foto: Annika Schindler)

FrauenKongress deutschlandweit: Im Gelände der Würzburger Marienhöhe (Foto: Annika Schindler)

C&HBre. Würzburg, Oberkirch und Heiligenstadt haben am vergangenen Wochenende Veranstaltungen des „FrauenKongress deutschlandweit“ gesehen. 60 Frauen am Samstag auf der Würzburger Marienhöhe, 76 Frauen bei zwei Angeboten im „kleinen Paradies“, dem Schönstattzentrum in Heiligenstadt und 85 Teilnehmerinnen im Schönstattzentrum Marienfried, Oberkirch, konnten vor Ort in die mutmachende und anregende Atmosphäre einer ursprünglich als Großveranstaltung in Schönstatt, Vallendar, geplanten Kongress-Veranstaltung eintauchen. Stellvertretend für die vier Veranstaltungen blickt dieser Bericht auf das Treffen im Schönstattzentrum des Bistums Würzburg.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


20. Juli 2021 | Deutschland | 
Bündnisfeier am Abend des 18. Juli 2021 am Urheiligtum in Schönstatt, Vallendar (Foto: Brehm)

Bündnisfeier am Abend des 18. Juli 2021 am Urheiligtum in Schönstatt, Vallendar (Foto: Brehm)

Hbre. „Die Bilder über die Auswirkungen der Überschwemmung machen uns fassungslos. In den Medien und zum Teil auch durch persönliche Erzählungen erfahren wir von der Not, die viele Menschen getroffen hat“, so schreibt Pater Ludwig Güthlein, Leiter der Schönstatt-Bewegung Deutschland am Vorabend des Bündnistages im Juli an Verantwortliche der Bewegung. „In der Zeit der Pandemie“, so Güthlein weiter, „haben wir die Häuser, das Zuhause als sicheren Rückzugsort und wichtigen Stützpunkt erlebt für berufliches, schulisches und auch geistliches Wirksambleiben können. Dass jetzt einfach Häuser weggespült werden, ist umso erschütternder.“

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


17. Juli 2021 | Worte des Bewegungsleiters | 
Jahresbitte 2020/2021 der Schönstatt-Bewegung in Deutschland (Foto: pixabay)

Jahresbitte 2020/2021 der Schönstatt-Bewegung in Deutschland (Foto: pixabay)

Liebe Mitglieder und Freunde der Schönstatt–Bewegung,
liebe Leserinnen und Leser von www.schoenstatt.de,

Der heilige Thomas Morus (England, 1478–1535) ist auch bekannt durch seinen Roman Utopia aus dem Jahr 1516. Der Untertitel des Buches lautet: „Ein wahrhaft goldenes Büchlein, nicht minder heilsam als unterhaltsam. Von der besten Verfassung des Staates und von der neuen Insel Utopia“. Der Roman entwirft das Bild einer unwirklichen, jedoch schönen, demokratischen und von Gleichberechtigung geprägten Gesellschaft. Heute steht das Wort Utopie für eine attraktive und wunderschöne Zukunftsvorstellung und manchmal mit dem Unterton von „zu schön, um wahr zu sein“.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


17. Juli 2021 | EhepaarNewsletter | 
Ehepaar-Newsletter 07/2021 "Wir zwei - Immer wieder neu"  (Foto: StockSnap, pixabay.com)

Ehepaar-Newsletter 07/2021 "Wir zwei - Immer wieder neu"  (Foto: StockSnap, pixabay.com)

Hbre. Prioritäten setzen, das ist für Paare in der Terminflut die einzige Chance, vom Alltag und seinen Anforderungen nicht überrollt und bestimmt zu werden. Es tut gut, eigene Entscheidungen zu treffen und sich nicht fremdbestimmen zu lassen. "Was wollen wir dauerhaft reduzieren?" "Wofür wollen wir unsere Kraft einsetzen?" Das sind Fragen, die Paare in solchen Situationen weiterbringen können, wie Petra und Michael Kiess in der neuen Ausgabe des Ehenewsletters aus Schönstatt festhalten. Der kostenlos von der Schönstatt-Familienbewegung herausgegebene Newsletter für Paare ist auf der Internetseite www.familienbewegung.de und auch hier im Online-Angebot der Schönstatt-Bewegung Deutschland auf www.schoenstatt.de zum Download zu finden. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt ihn zukünftig immer am 18. eines Monats automatisch ins elektonische Postfach zugestellt.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


15. Juli 2021 | Kirche | 
Jung und Alt gemeinsam (Foto: Free-Photos Pixabay)

Jung und Alt gemeinsam (Foto: Free-Photos Pixabay)

Hbre. „Ich bin mit dir alle Tage“ (vgl. Mt 28,20) ist das Thema für den Welttag der Großeltern und älteren Menschen, zu dem Papst Franziskus die Kirche am 25. Juli erstmals einlädt. Der neue Gedenktag, der zukünftig immer am vierten Sonntag im Juli begangen werden wird, soll, wie der Vorsitzende der Kommission für Ehe und Familie der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Heiner Koch (Berlin) erklärt, aktiv gestaltet werden.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


13. Juli 2021 | Deutschland | 
Paarsegnungsgottesdienst vor dem Schönstatt-Heiligtum in Merzhausen, Diözese Freiburg (Foto: Keller)

Paarsegnungsgottesdienst vor dem Schönstatt-Heiligtum in Merzhausen, Diözese Freiburg (Foto: Keller)

Sr. M. Vernita Weiß. Endlich wieder in Präsenz, wenn auch noch kleinformatig und viel im Freien, aber die Freude über das Wiedersehen und den Austausch ist groß. Gleich zwei Veranstaltungen der Schönstatt Familienbewegung in der Erzdiözese Freiburg haben in diesen Tagen stattgefunden. Ein „Tag zu zweit“ unter dem Motto „Sommer, Sonne, Wald und Reben“ und ein Paarsegnungsgottesdienst am Schönstatt-Heiligtum in Freiburg/Merzhausen.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


13. Juli 2021 | Deutschland | 
Bikergottesdienst vor dem Schönstatt-Heiligtum auf dem Scheßlitzer Marienberg (Foto: V. Freitag)

Bikergottesdienst vor dem Schönstatt-Heiligtum auf dem Scheßlitzer Marienberg (Foto: V. Freitag)

Renate Siebenkäs/Hbre. Am Sonntag, den 20. Juni 2021, hieß es wieder: der ganze Marienberg in Scheßlitz, Diözese Bamberg, ist für Motorradfahrer aus Nah und Fern reserviert. Höhepunkte des Biker-Tages war der Gottesdienst vor dem Schönstatt-Heiligtum zum Thema „SEGENSPOWER erFAHREN“ mit Predigt vom Diözesanpräses der Bamberger Schönstattfamilie, Domkapitular Martin Emge, sowie der zweifache Segen - für die Fahrer und für die Maschinen.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


10. Juli 2021 | Frauenkongress | 
Knapp 100 Frauen nahmen an Frauenkongress der Schönstatt Frauenbewegung in der Aula auf Berg Schönstatt in Vallendar teil (Foto: Brehm)

Knapp 100 Frauen nahmen an Frauenkongress der Schönstatt Frauenbewegung in der Aula auf Berg Schönstatt in Vallendar teil (Foto: Brehm)

C&Hbre. Er ist ganz anders als ursprünglich geplant, der Frauenkongress der Schönstatt-Frauenbewegung, der eigentlich im Mai 2020 hätte stattfinden sollen. Aus der zentralen Großveranstaltung ist – wie man aus der Zeitleiste bei www.schoenstatt.de ableiten kann – ein Veranstaltungsformat geworden, dass sich über fünf Monate und knapp 30 Veranstaltungen hinzieht, um den Corona bedingten Massnahmen und Einschränkungen gerecht werden zu können. Am Wochenende 10./11. Juli finden insgesamt fünf Tagesveranstaltungen statt, eine im Schönstattzentrum Nittenau in der Diözese Regensburg und je zwei im Schönstattzentrum Memhölz, Diözese Augsburg und am Gründungsort der Schönstatt-Bewegung in Vallendar, Diözese Trier.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


9. Juli 2021 | Deutschland | 
Neue Solarpanele für das Kinderdorf Sunrise Village in Indien (Foto: bewegenswert e.V.)

Neue Solarpanele für das Kinderdorf Sunrise Village in Indien (Foto: bewegenswert e.V.)

Tommy Birringer. „Nachhaltiger Strom für sauberes Trinkwasser!“ war der Aufruf des bewegenswert e. V. zur Osterspendenaktion 2021 und dank vieler Unterstützer konnte das Spendenziel erreicht und die Anschaffung neuer Solarpanels gesichert werden. Eine positive Nachricht in der aktuell angespannten Corona-Situation in Indien.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


7. Juli 2021 | Kommentar der Woche | 
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Die kleinen Vergehen der Annalena Baerbock

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 



Top