Rund ums Urheiligtum

9. September 2021
Mottotalk: Teresa Mühlig, Fazenda da Esperanza, Boppard, im Gespräch mit Noemi Wussler (Foto: NdH)

Mottotalk: Teresa Mühlig, Fazenda da Esperanza, Boppard, im Gespräch mit Noemi Wussler (Foto: NdH)

Katharina Matt. Teresa Mühlig ist 34 Jahre alt und lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern auf der Fazenda da Esperanza in Boppard. Auf diesen „Hof der Hoffnung“ kommen junge Männer, die einen Weg aus der Sucht suchen, um dort Hilfe und Hoffnung zu finden.

1. September 2021
Eröffnungsabend der Helferwoche zur NdH 2021 (Foto: Gärtner)

Eröffnungsabend der Helferwoche zur NdH 2021 (Foto: Gärtner)

Jule Gärtner. Nachdem am Montag, 30. August 2021, bereits das Kernteam und einige besonders motivierte Helfer der Unterteams angereist waren, startete am Dienstagabend dann auch offiziell die Helferwoche für die am Wochenende anstehende Nacht des Heiligtums 2021.

21. August 2021
Gedenkfeier am 79. Todestag von Pater Franz Reinisch (Foto: Brehm)

Gedenkfeier am 79. Todestag von Pater Franz Reinisch (Foto: Brehm)

C&HBre. Am 21. August 1942, frühmorgens um 5 Uhr 03 fiel das Fallbeil. Er war der einzige Priester, der den Fahneneid auf Hitler verweigert hatte. Ein sicheres Todesurteil. Schneller als viele hatte er die tödliche Gefahr, die vom Naziregime ausging, erkannt. Mutig und eindeutig entschied er sich gegen diese lebensfeindliche Ideologie. Die Rede ist von Pater Franz Reinisch, dem „Märtyrer der Gewissenstreue“, dem 79 Jahre später, am Abend des 21. August 2021 an seinem Grab hinter dem Urheiligtum in Schönstatt, Vallendar, etwa 60 Reinisch-Freunde aus der Schönstatt-Bewegung, von den Pallottinern und aus dem Umfeld gedenken.

Rund ums Urheiligtum


Top