Rund ums Urheiligtum

21. Oktober 2020
Prof. Dr. Manfred Gerwing, Ordinarius am Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte der Katholischen Universität Eichstätt/Ingolstadt, spricht über das Kirchenbild Josef Kentenichs im Bundesheim, Schönstatt, Vallendar (Foto: Carla Belen Ojeda)

Prof. Dr. Manfred Gerwing, Ordinarius am Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte der Katholischen Universität Eichstätt/Ingolstadt, spricht über das Kirchenbild Josef Kentenichs im Bundesheim, Schönstatt, Vallendar (Foto: Carla Belen Ojeda)

Werner Philipps/Sr.M.L.R. „Das war ein Feuerwerk der Gedanken Pater Kentenichs über die Kirche!“, meinte eine Teilnehmerin am Ende des Vortragabends und der sich anschließenden Diskussion mit Prof. Dr. Manfred Gerwing, Eichstätt, am 15. Oktober 2020 im Bundesheim, Schönstatt. „Jetzt können wir das Wesentliche über die Kirche auf den Daumennagel schreiben“, war das Fazit eines anderen Teilnehmers.

18. Oktober 2020
Am zweiten Tag des Oktobertreffens der Schönstatt-Bewegung Deutschland standen Gespräch und Austausch im Vordergrund (Foto: Klaus Kröper)

Am zweiten Tag des Oktobertreffens der Schönstatt-Bewegung Deutschland standen Gespräch und Austausch im Vordergrund (Foto: Klaus Kröper)

Cbre/Hbre. Nach einem Nachmittag mit geballtem Input war der zweite Tag des Oktobertreffens 2020 der Schönstatt-Bewegung Deutschland mehr der Verarbeitung und dem Austausch der über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie einem zusammenfassenden Wort des Leiters der Schönstatt-Bewegung Deutschland, Pater Ludwig Güthlein, gewidmet. Das Jahresmotto 2020, „Der Geist Gottes wohnt in eurer Mitte – Klimawandel“, ist auch Motto für die Arbeit der Schönstatt-Bewegung Deutschland im Jahr 2021.

17. Oktober 2020
Unter Corona-Bedingungen wirkt eine "fast voll besetzte" Pilgerkirche beim Oktobertreffen der Schönstatt-Bewegung Deutschland ausgesprochen leer (Foto: Klaus Kröper)

Unter Corona-Bedingungen wirkt eine "fast voll besetzte" Pilgerkirche beim Oktobertreffen der Schönstatt-Bewegung Deutschland ausgesprochen leer (Foto: Klaus Kröper)

Cbre/Hbre. Etwas mehr als 200 Teilnehmer sind zum Oktobertreffen der Schönstatt-Bewegung Deutschland am 16. Oktober 2020 in die Pilgerkirche nach Schönstatt, Vallendar, gekommen. Die Kirche, die normalerweise für über 1.000 Pilger Platz bietet, wirkt leer, auch wenn sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland coronakonform mit viel Abstand in der ganzen Kirche verteilen. Im Unterschied zu den Vorjahren wurden in diesem Jahr nur Verantwortliche aus den Schönstatt-Gemeinschaften und den zahlreichen von Schönstättern organisierten Projekten eingeladen, um – ähnlich wie bei der Delegiertentagung, die ja im März wegen Corona nicht stattfinden konnte – einen gemeinsamen Blick auf die Ausrichtung der Schönstatt-Bewegung für das Jahr 2021 zu ermöglichen.

15. Oktober 2020
Wöchentliche Nachtanbetung in Schönstatt, Vallendar (Foto: Anbetungsinitiative)

Wöchentliche Nachtanbetung in Schönstatt, Vallendar (Foto: Anbetungsinitiative)

Renate Sladkovic. Die Anbetungsinitiative 24/7 in Schönstatt lädt seit dem ersten Oktoberwochenende 2020 regelmäßig wöchentlich in der Nacht von Freitag auf Samstag zur Nachtanbetung ins Urheiligtum in Schönstatt, Vallendar, ein. Diese beginnt derzeit nach dem Abendsegen um 20 Uhr und endet um 7 Uhr.

2. Oktober 2020
Impuls für das Paargespräch - Schw. M. Gertraud Evanzin im Haus der Familie bei der Veranstaltung "Zeit zu zweit" (Foto: Franke)

Impuls für das Paargespräch - Schw. M. Gertraud Evanzin im Haus der Familie bei der Veranstaltung "Zeit zu zweit" (Foto: Franke)

Vanessa und Mathias Franke / MD. Im Alltag haben Ehepaare Zeit für vieles: Zeit für den Beruf, Zeit für die Kinder, um mit ihnen Hausaufgaben zu machen, vielleicht Zeit für ein Hobby oder ein Ehrenamt. Aber: Haben sie Zeit für sich selbst als Paar?

1. Oktober 2020
Oktobermonat in Schoenstatt

Oktobermonat in Schoenstatt

Der Rosenkranz- und Bündnismonat Oktober steht in Schönstatt, Vallendar, in diesem Jahr unter dem Motto: „Hoffnung für alle – Maria“. Täglich wird zum Rosenkranzgebet in verschiedenen Sprachen in die Schönstätter Gnadenkapelle eingeladen. An den Sonntagen finden Gebetszeiten in der Anbetungskirche auf Berg Schönstatt statt. Eine Übersicht über die angebotenen Gottesdienste und Gebetszeiten, die alle im Einklang mit den geltenden Corona-Regeln stattfinden werden, ist nachfolgend zu finden.

29. September 2020
Mit einer coronabedingt kleinen Feier beging die Schönstatt-Bewegung den 70. Jahrestag des Beginns der "Kampagne der Pilgernden Gottesmutter von Schönstatt" (Foto: Munz)

Mit einer coronabedingt kleinen Feier beging die Schönstatt-Bewegung den 70. Jahrestag des Beginns der "Kampagne der Pilgernden Gottesmutter von Schönstatt" (Foto: Munz)

Sr. Marié Munz. Vor 70 Jahren, am 10. September 1950, begann die heute weltweite Aktion der Pilgernden Gottesmutter von Schönstatt durch den brasilianischen Familienvater und Diakon João Luiz Pozzobon. Beim „Pozzobon-Tag“ am Urheiligtum in Schönstatt-Vallendar am 10. September 2020, sprang etwas von seiner Glaubenstiefe und seinem missionarischen Feuer über.

Rund ums Urheiligtum


Top