Veranstaltungen und Events

cgsi_c60f51af9f015b2584cd9ed1e8926847-51338e0d666cfe8fa7d105504c73cabb.img

Veranstaltungskalender

Angebote der Schönstatt-Bewegung in Deutschland

Weiterlesen

cgsi_07ec66b3df1ff56f31ac17fc7cc740a9-0604ab50cac488dd7ea8fa71e89548c4.img

Frauenkongress 2020

16. Mai 2020 "DU wirkst - Von innen her mehr bewegen"

Weiterlesen

cgsi_b9cd0f48151c4470f4498eaaaa09ed6f-0ae60077a8faa5f6cae99a0a300fe77a.img

Pfingstkongress 2020

Internationaler Kongress der Schönstatt-Bewegung

Weiterlesen

Weitere Veranstaltungshinweise

7. April 2020
Livestream-Kreuzweg der Schönstatt-Jugend

Livestream-Kreuzweg der Schönstatt-Jugend

Hans-Martin Samietz. Am Karfreitag wird aus dem Schönstattzentrum München von 11 bis 12 Uhr ein Kreuzweg für junge Menschen über die Plattform "Twitch" gestreamt werden. Sieben Kreuzwegstationen werden meditiert. Ausgehend von den bekannten vierzehn Kreuzwegstationen wird sich die inhaltliche Linie dieses Streams auf das konzentrieren, was auf diesem Weg zwischen Menschen, sei es zwischen Jesus und ihnen oder zwischen den beteiligten Menschen untereinander, passiert. Link zum Stream

23. Februar 2020
Schönstatt-Zentren - Leitbildprozess (Grafik: BBre&ESei)

Schönstatt-Zentren - Leitbildprozess (Grafik: BBre&ESei)

Hbre. In den letzten Jahren seines Lebens hat der Schönstatt-Gründer Pater Josef Kentenich viel Motivationsarbeit geleistet für den Aufbau von Schönstatt-Zentren in den einzelnen Diözesen. An insgesamt 32 Orten sind in der Folge eine Kombination von Schönstatt-Heiligtum und Bildungshaus entstanden, die sich ganz unterschiedlich entwickelt und ausdifferenziert haben. Dazu kommen noch acht Bildungs- und Gästehäuser, die am Gründungsort der Bewegung in Schönstatt, Vallendar, rund ums Urheiligtum ihre Pforten für Gäste und Pilger geöffnet haben. 50 Jahre nach dem Tod des Gründers steht für die Verantwortlichen der zentralen und diözesanen Schönstatthäuser ein Prozess an, sich über die „Marke Schönstatt-Zentrum“ ein neues, klares Bewusstsein zu verschaffen.

20. Februar 2020
Fastenzeit - Besinnungstage in Schönstatt

Fastenzeit - Besinnungstage in Schönstatt

Die Karnevalstage nähern sich ihrem Höhepunkt und für manchen ist die 5. Jahreszeit viel zu schnell vergangen. Mit dem Aschermittwoch beginnt seit dem 6. Jahrhundert die Fastenzeit, tatsächlich mit 40 Fasttagen, denn Sonntage sind in ihrer Freude über die Auferstehung des Herrn nie Fastentage. In der Fastenzeit lädt die Schönstatt-Pilgerzentrale neben den üblicherweise laufenden Gottesdiensten zu einigen besonderen Veranstaltungen ein, über die die nachfolgende Übersicht informiert.

18. Februar 2020
Fahrt nach Dachau Teaser (Grafik: Pilgerzentrale Schönstatt)

Fahrt nach Dachau Teaser (Grafik: Pilgerzentrale Schönstatt)

Sr. M. Janika Trieb. Am 6. April 1945, dem Freitag nach Ostern, wurde der Gründer Schönstatts, Pater Josef Kentenich (1885-1968), nach dreijähriger Haft aus dem Konzentrationslager Dachau entlassen. Aus diesem Anlass lädt die Pilgerzentrale Schönstatt vom 17. bis 19. April 2020 zu einer „Fahrt nach Dachau auf den Spuren Pater Kentenichs“ ein.

5. Februar 2020
PTHV Ringvorlesung

PTHV Ringvorlesung

Hbre. Im Rahmen der Ringvorlesung „Digitalisierung – Technik – Verantwortung“ der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV), spricht Prof. P. Dr. Joachim Schmiedl ISch am 6. Februar 2020 (Beginn: 19.30 Uhr in den Räumen der PTHV, Pallottistraße 3, Vallendar) über das Thema „Vom Pergament zum Internet. Medien der Glaubensvermittlung in der Geschichte der Kirche“. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, der Eintritt ist frei.

15. Januar 2020
Teaser Reinisch Studienreise

„Es ist nicht ungefährlich, sich auf die Lebenswege von P. Franz Reinisch zu begeben. Sie fordern heraus, der Stimme des Gewissens zu folgen und im Alltag Farbe zu bekennen“, heißt es in der Einladung zu einer Studienreise, zu der Dekan Martin Emge, Forchheim, in Zusammenarbeit mit „Sauer Bustouristik“, im Sommer 2020 einlädt.

Archiv Veranstaltungshinweise

  • Alte Veranstaltungshinweise zum Wiederfinden: Demnächst

Top