Nacht des Heiligtums

Homepage der Nacht des Heiligtums

 

2. September 2018
Kernteamsprecher Johannes Höfle nimmt mit freude von der Redaktion das neueste Exemplar der "Night of the Shrine" entgegen (Foto: Carolin Poppe)

Kernteamsprecher Johannes Höfle nimmt mit freude von der Redaktion das neueste Exemplar der "Night of the Shrine" entgegen (Foto: Carolin Poppe)

Sebastian Roth. Eine Zeitung – Ist das nicht ein bisschen altbacken? Eine Zeitung mit Artikeln über Themen, die der Jugend unter den Nägeln brennen, Berichten über ein Jugendfestival und kreative, auch mal satirische Beiträge. Welche Jugendlichen sollten sich denn hinsetzen und solch eine Zeitung kreieren?

2. September 2018
Bei sonnigem Wetter hatten die NdH Teilnehmerinne und Teilnehmer jede Menge Spass (Foto: NdH)

Bei sonnigem Wetter hatten die NdH Teilnehmerinne und Teilnehmer jede Menge Spass (Foto: NdH)

Benedikt Herkommen. Drei intensive und ereignisreiche Tage, vollgepackt mit Spaß, Freude und vielen geistreichen Begegnungen: das war die Nacht des Heiligtums (NdH) 2018. Seit Freitagnachmittag feierten fast 500 Jugendliche aus ganz Deutschland und auch aus einige Nachbarländern in Vallendar-Schönstatt ein Glaubensfestival.

2. September 2018
Jugendgottesdienst im Festzelt der Nacht des Heiligtums (Foto: Carolin Poppe)

Jugendgottesdienst im Festzelt der Nacht des Heiligtums (Foto: Carolin Poppe)

Cbre. Zum Ende der Nacht des Heiligtums feierten die rund 500 Jugendlichen im Zelt auf dem Pilgerplatz einen Jugendgottesdienst. Pater Hans-Martin Samietz, Standesleiter der Schönstattmannesjugend, München, bezog seine Predigt natürlich auf das Motto: „verWIRklICHen – all in!“ aber auch auf das Evangelium von der Verklärung Jesu auf dem Berg Tabor.

1. September 2018
Ein Abend mit guter Musik, toller Light-Show und viel LAchen (Foto: Brehm)

Ein Abend mit guter Musik, toller Light-Show und viel Lachen: Nikodemus, Elisas und Samuel begeisterten mit ihrer Rock’n Roll Coverband (Foto: Brehm)

Cbre/Hbre. Das ist das Besondere an der Nacht des Heiligtums, dem Jugendevent der deutschen Schönstattjugend, das in Vallendar-Schönstatt an diesem ersten Septemberwochenende stattfindet: Ein Abendprogramm, dessen erster Teil angefüllt ist mit Spaß, Klamauk, Spielen und „künstlerischen“ Darbietungen auf hohem Niveau, dessen zweiter Teil aus einer immer neu gestalteten liturgischen Feier besteht, die in der Erneuerung des Liebesbündnis für die Jugend der Welt am Urheiligtum gipfelt und dessen dritter Teil in eine ausgelassene Nachtkulturfeier einmündet.

1. September 2018
Matthias Friebe (links) interviewt den Östreicher Psychologen Marco Blumenreich beim Motto-Talk der NdH (Foto: Brehm)

Matthias Friebe (links) interviewt den Östreicher Psychologen Marco Blumenreich beim Motto-Talk der NdH (Foto: Brehm)

Cbre. Als „special guest“ war bei der diesjährigen Nacht des Heiligtums (NdH) Marco Blumenreich, ein gebürtiger Mexikaner, der wenige Jahre in den USA aber eigentlich in Oberösterreich aufgewachsen war. Nach einer schwierigen Kindheit und mit dem Handycap blind zu sein konnte er doch seinen Traum, Psychologe und Therapeut zu werden, realisieren. Wie sich das NdH Motto „VERwirKLichEN – All in!“ anfühlen kann und sich auch realisiert, das sollte in einem Motto-Talk mit Marco Blumenreich, der von Matthias Friebe interviewt wurde für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der NdH an deutlich werden.

1. September 2018
Die Nacht des Heiligtums (NdH) 2018 ist eröffnet (Foto: Brehm)

Die Nacht des Heiligtums (NdH) 2018 ist eröffnet (Foto: Brehm)

Cbre/Hbre. Unter dem Thema „VerWIRklICHen - all in!“ begann am Freitag Abend die Nacht des Heiligtums 2018, das Jugendevent der Schönstatt-Jugend in Vallendar-Schönstatt, dass seit 2006 regelmäßig im Sommer stattfindet. Aus allen Himmelsrichtungen Deutschlands und darüber hinaus einige Jugendliche aus dem Ausland, fanden den Weg nach Schönstatt.

Nacht des Heiligtums


Top