Archiv Katholikentag

«    Seite 2 von 2

18. Mai 2012
Podiumsgespräch im Zentrum Familie zum Thema „Gebunden und frei – leben in Familie“  (Foto: Brehm)

Podiumsgespräch im Zentrum Familie zum Thema „Gebunden und frei - leben in Familie" (Foto: Brehm)

Hbre. Mitglieder der Schönstatt-Familienbewegung haben am Donnerstag beim Katholikentag im Zentrum Familie ein Podiumsgespräch angeboten. Unter dem Thema „Gebunden und frei – leben in Familie“ beleuchteten unter der Gesprächsleitung von Bernhard Maas, Waldkirch, Ehepaar Marie-Louise und Georg Gerber, Karlsruhe, Ehepaar Gisela und Klaus Glas, Flieden, Magdalena Stockinger, Kappelrodeck, und Bernhard Brantzen, Direktor des Diözesanen Caritasverbandes Magdeburg, aus unterschiedlichen Blickwinkeln die Frage, wie sich ein Bindungsorganismus in der Familie entfalten lassen kann, der für die Entwicklung der Kinder hilfreich und für die Paarbeziehung förderlich ist.

17. Mai 2012
Das Wagnis des neuen Aufbruchs hat begonnen (Foto: Brehm)

Das Wagnis des neuen Aufbruchs hat begonnen (Foto: Brehm)

Hbre. 15.000 erwartungsvolle Menschen haben sich am Abend des 16. Mai auf dem Marktplatz in der Mannheimer Innenstadt versammelt, um bei der Eröffnung des 98. Deutschen Katholikentages dabei zu sein. Der Mannheimer Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, hießen die Gäste des Katholikentages herzlich willkommen im „Land der Tüftler und Ideengeber“, wie Kretschmann betonte. Erzbischof Jean-Claude Perisset, Apostolischer Nuntius in Deutschland, verlas ein Grußwort von Papst Benedikt XVI. Der Heilige Vater ermutigte die Gläubigen in Deutschland im Sinne des Mottos des Katholikentages, den neuen Aufbruch zu wagen.

15. Mai 2012
ZDK Zentralkomitee der deutschen Katholiken - Logo

ZDK Pressemitteilung. Impulse für eine den Menschen dienende Kirche und die Entwicklung einer zukunftsfähigen Kultur in Deutschland und weltweit erwartet das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) vom bevorstehenden 98. Deutschen Katholikentag in Mannheim. Unter der Überschrift „Auf Gott vertrauen und mutig aufbrechen“ hat die Vollversammlung des ZdK am Dienstag, dem 15. Mai 2012 einen „Mannheimer Aufruf“ zum Katholikentag 2012 verabschiedet.

8. Mai 2012
Katholikentag Mannheim

Katholikentag Mannheim

Sr. M. Vernita Weiß. Der rote Rucksack ist Symbol für den Aufbruch und damit für den Katholikentag in Mannheim. Bei jedem der Vorbereitungstreffen hängt er herausfordernd und einladend an der Pinnwand. „Jetzt freue ich mich richtig auf den Katholikentag!“ meinte M. L. nach dem Vorbereitungstreffen und zwei Wochen später die Nachricht „die drei Kartons Kekse sind gefüllt“. Gefüllt mit guten Worten von P. Kentenich, denn die gibt es auch am Schönstatt-Stand. Die Vorfreude wächst auf die Tage in Mannheim und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

28. März 2012
Schönstatt-Logo Katholikentag Mannheim

Schönstatt-Logo Katholikentag Mannheim 2012

Hbre. Der Katholikentag in Manheim kommt näher. Viele tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Katholikentags warten gespannt auf ihre Tagungsmappen und Eintrittskarten, die am letzten Märzwochenende von mehr als 150 fleißigen Hände ehren- und hauptamtlicher Helfer in die ganze Welt verschickt werden. Wer sich über die von der Schönstattbewegung mitverantworteten Programmpunkte informieren möchte, kann das auf der Homepage www.schoenstatt-auf-dem-katholikentag.de bereits heute tun.

21. März 2012
Schönstatt auf dem Katholikentag (Grafik: J.Link)

Schönstatt auf dem Katholikentag (Grafik: J.Link)

Sr. M. Vernita Weiß. 80 Pilger sind vom Heiligtum in Oberkirch aufgebrochen Richtung Mannheim. Sie gehen für den Katholikentag. Mit Pilgerstab, Pilger – Muttergottes und großen Rucksäcken sind sie unterwegs, denn es gibt einiges mitzunehmen. Seit mehreren Wochen ist eine etwas andere Pilgergruppe unterwegs, ein kreatives Team, die sich Gedanken machen über Konzept und Gestaltung des Schönstatt Pavillons auf der Katholikentagsmeile.

1. März 2012
Logo Katholikentag in Mannheim

Logo des Katholikentages in Mannheim

M. Wolff / Vorbereitungsteam Katholikentag Die deutsche Schönstattbewegung will in dieser kirchlichen Umbruchszeit den Katholikentag aktiv und kreativ mitgestalten. Dazu hat sie in einem Vorbereitungsteam ein vielfältiges Programmangebot geplant und bei der Katholikentagsleitung eingereicht. Zudem wird es auf der Katholikentagsmeile ein Info- und Begegnungszelt geben, in dem sich die Bewegung präsentieren wird.

11. Januar 2012
Schönstatt wirkt mit beim Katholikentag (Foto: Weiss)

Schönstatt wirkt mit beim Katholikentag (Foto: Weiss)

Sr. M. Vernita Weiß. Am Dreikönigstag war es wieder soweit: das Schönstatt-Katholikentagsteam traf sich beim Heiligtum in Oberkirch. Nicht drei, sondern acht engagierte Schönstätter sind „aufgebrochen" Richtung Mannheim, denn: Es sind nur noch 130 Tage bis zum Katholikentag und es gibt noch viel zu tun! Zunächst aber war ein Innehalten angesagt. Was hat sich in den letzten Wochen entschieden? Wo wird Schönstatt beim Katholikentag mitwirken? Ein Blick auf die lange Liste von Angeboten hat erstaunt.

4. August 2011
Logo des Katholikentages in Mannheim (Grafik: katholikentag.de)

Logo des Katholikentages in Mannheim (Grafik: katholikentag.de)

Hbre. Gemeinsam mit dem Generalvikar der Erzdiözese Freiburg Fridolin Keck und Katholikentagsgeschäftsführer Martin Stauch entrollte Stefan Vesper, Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Ende Juli ein überdimensionales Banner mit dem Plakatmotiv zur Werbung für den Katholikentag 2012 in Mannheim. Mit einem knallroten Rucksack unter dem Schriftzug "Einen neuen Aufbruch wagen“ wird der 98. Deutsche Katholikentag in den kommenden Wochen und Monaten nach Mannheim einladen.

«    Seite 2 von 2



Top