Archiv: Ehepaar-Newsletter

Ehepaar-Newsletter aus Schönstatt (Foto: © gpointstudio)

Ehepaar-Newsletter aus Schönstatt (Foto: © gpointstudio)

Die Schönstatt-Familienbewegung gibt monatlich einen Ehepaar-Newsletter heraus, der eine Einladung an Paare ist, über ihre persönliche Beziehung im Gespräch zu bleiben und dadurch ihre Liebesbeziehung und "Bündniskultur" frisch und lebendig zu halten. Der Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten. Er kann in einer PDF-Version kostenlos bestellt werden per

18. November 2017
Ehepaar-Newsletter 11/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: piabay.com)

Ehepaar-Newsletter 11/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: piabay.com)

Hbre. Die leibliche Liebe, die sexuelle Vereinigung, ist neben der Verbundenheit, die sich aus tiefer Begegnung ergibt und der Verbindlichkeit, die Paare durch die gemeinsame Bewältigung von Aufgaben und Stress erfahren, eine wesentliche Erfahrung für die eheliche Partnerschaft. Mit dieser sexuellen Begegnung als eine der fünf „süßen Sachen für Leib und Seele“ beschäftigen sich Gisela und Klaus Glas in der neuesten Ausgabe des Ehepaar-Newsletters aus Schönstatt. Wie immer ist der von der Schönstatt Familienbewegung herausgegebene Newsletter für Paare in einer digitalen PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter kostenlos downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. Oktober 2017
Ehepaar-Newsletter 10/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: piabay.com)

Ehepaar-Newsletter 10/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: piabay.com)

Hbre. Die Tugend der Treue sei ein "Notstromaggregat, das anspringt, wenn die Liebe als natürlicher Energieerzeuger vorübergehend ausgefallen ist", zitiert Pater Elmar Busse in der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters den Journalisten Markus Spieker. Busse lädt Paare auf diesem Weg ein, sich mit dem Wert der Treue in ihrer Beziehung auseinanderzusetzen. Wie immer ist der Newsletter für Paare, herausgegeben von der Schönstatt Familienbewegung, in einer digitalen PDF-Fassung kostenlos downloadbar auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. September 2017
Ehepaar-Newsletter 09/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: Matthias Stolt - fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 09/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: Matthias Stolt - fotolia.com)

Hbre. "Leider lässt der Zauber des Anfangs schon nach zwei Jahren Partnerschaft nach", schreiben Gisela und Klaus Glass in der neuen Ausgabe des Newsletters für Ehepaare. Der Beziehungs-Rucksack würde durch Alltagsstress, negative Bemerkungen und zu wenig gestaltete Zeit zu zweit schnell geplündert. Unter dem Titel "Den Partner in den Himmel heben" geben die beiden Autoren Anregungen, wie man(n)/frau dieser Entwicklung mit kleinem Aufwand aber großer Wirkung entgegentreten können. Wie immer ist der Newsletter für Paare, herausgegeben von der Schönstatt Familienbewegung, in einer digitalen PDF-Fassung kostenlos downloadbar auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. August 2017
Ehepaar-Newsletter 08/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: StockSnap - pixabay.com)

Ehepaar-Newsletter 08/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: StockSnap - pixabay.com)

Hbre. Versöhnungsbereitschaft steigern. Das ist das Thema der neuen Ausgabe des Newsletters für Paare, der wie immer am Bündnistag, dem 18. eines Monates, wieder neu erschienen ist. Zum Bündnis passt die Überlegung der Autoren Claudia und Heinrich Brehm, in der Partnerschaft genauer hinzuschauen auf die unterschiedliche Art und Weise, wie Männer und Frauen Versöhnung praktizieren und leben. Wenn Partner den Weg der Versöhnung gehen können, wächst das gegenseitige Verständnis, sowie das Gefühl: wir haben wieder etwas gemeistert. Neue Nähe, die SIE sucht und Anerkennung, die ER braucht, werden fühl- und spürbar. Der Newsletter für Paare, herausgegeben von der Schönstatt Familienbewegung, ist wie immer kostenlos als digitale PDF-Fassung downloadbar auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. Juli 2017
Ehepaar-Newsletter 07/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © dvoinik, fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 07/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © dvoinik, fotolia.com)

Hbre. Weg vom Alltag und der Routine der Arbeit bietet der Urlaub Zeit, zu sich selbst und in Ehe und Familie auch neu zueinander zu finden. Der Autor der neuen Ausgabe des Newsletters für Paare, Pater Elmar Busse, ließ sich vom Besuch einer Ritterburg dazu inspirieren, Ehepaaren eine "partnerschaftliche Abrüstung" vorzuschlagen und in ihrer Beziehung den Selbstheilungskräften der Seele zu trauen. Der Newsletter für Paare, herausgegeben von der Schönstatt Familienbewegung, ist wie immer kostenlos als digitale PDF-Fassung downloadbar auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. Juni 2017
Ehepaar-Newsletter 06/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Jenny Sturm, fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 06/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Jenny Sturm, fotolia.com)

Hbre. Unterschiede zwischen Männern und Frauen haben eine Auswirkung auf die Paarbeziehung. Man kann sie knurrend zur Kenntnis nehmen, ignorieren oder sich ärgern, man kann sie aber auch nützen als "Sprungbrett in neue Tiefen". Unter dem Thema "Wie 'Mann' wirklich zuhört und 'Frau' Bestätigung gibt" laden Claudia und Heinrich Brehm, Autoren der neuen Ausgabe des Newsletters für Ehepaare mit einem humorvollen Auge ein, diese Unterschiede im kommenden Urlaub zu entdecken und zu genießen. Der Newsletter für Paare, herausgegeben von der Schönstatt Familienbewegung, ist wie immer kostenlos als digitale PDF-Fassung downloadbar auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. Mai 2017
Ehepaar-Newsletter 05/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © grafikwerk21, fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 05/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © grafikwerk21, fotolia.com)

Hbre. Wertschätzung sich selbst gegenüber, achtsam im Hier und Jetzt leben und sich mit anderen verbunden wissen, sind Erfahrungen, die helfen, mit persönliochen Schwächen und erlebten Kränkungen umgehen zu können, das betonen Gisela und Klaus Glas in der neuen Ausgabe des Newsletters für Ehepaare, den die Schönstatt-Familienbewegung Ehepaaren wie immer kostenlos als Anregung für ein Ehegespräch zur Verfügung stellt. Die digitale PDF-Fassung des Newsletters kann auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter herunter geladen werden. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. April 2017
Ehepaar-Newsletter 04/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Michael Cohn, fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 04/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Michael Cohn, fotolia.com)

Hbre. Was haben ein Pistenbully und die Beziehung in Partnerschaft und Ehe miteinander zu tun? Wenn Sie der Zusammenhang interessiert, dann sollten Sie die neueste Ausgabe des Newsletters für Paare lesen, den die Schönstatt Familienbewegung wie immer kostenlos als Gesprächsanregung für Paare herausgibt. Autor, Pater Elmar Busse, Fachbereichsleiter Spiritualität in der Katharina Kasper Akademie der Dernbacher Schwestern und ehemaliger Familienseelsorger, stellt wie immer überraschende Zusammenhänge her, die zur Verlebendigung der Liebesbeziehung  beitragen können. Die digitale PDF-Fassung des Newsletters kann auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter herunter geladen werden. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. März 2017
Ehepaar-Newsletter 03/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: privat)

Ehepaar-Newsletter 03/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: privat)

Hbre. Die Fastenzeit sei eine gute Gelegenheit, "darüber nachzudenken, was jedem von Ihnen persönlich und Ihnen als Paar im Leben wichtig ist", schreiben Gisela und Klaus Glas unter der Überschrift "Weil wir es uns wert sind!" in der neuen Ausgabe des Newsletters für Paare. Die Anregung, sich über das gemeinsame Wertenetz zu unterhalten, ist ein nicht unwichtiger Beitrag zur Erhaltung einer lebendigen Ehebeziehung. Davon ist die Schönstatt Familienbewegung überzeugt, die den Ehepaar-Newsletter herausgibt und ihn in einer digitalen PDF-Fassung kostenlos interessierten Paaren über die Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter zur Verfügung stellt. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

17. Februar 2017
Ehepaar-Newsletter 02/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © eric fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 02/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © eric fotolia.com)

Hbre. Gerade ist die MarriageWeek 2017 vorüber, in der - wie einer Pressemitteilung der deutschen Koordinationsstelle der "Woche der Ehepaare" in Lüdenscheid zu entnehmen ist, mehr als 20.000 Teilnehmer bei über 300 Veranstaltungen an über 100 Orten "Gutes für Ehepaare" erfahren haben, da erscheint die 50. Ausgabe des Newsletters für Ehepaare aus Schönstatt. "Wir sind überzeugt, dass es nur weniger kleiner Anregungen braucht, damit Ehepartner miteinander im Gespräch bleiben und dadurch ihre Beziehung auch über einen langen Zeitraum hinweg lebendig erhalten können", bringen Claudia und Heinrich Brehm, Autoren der neuen Ausgabe die sich dem Thema "Meine Wünsche - deine Wünsche" widmet, zum Ausdruck. Auch die 50. Augabe des Ehepaar-Newsletters erscheint in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter und ist wie immer kostenlos downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. Januar 2017
Ehepaar-Newsletter 01/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © wanchanta fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 01/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © wanchanta fotolia.com)

Hbre. Manchmal herrscht auch in Beziehungen dicke Luft. Pater Elmar Busse gibt in der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters der Schönstatt-Familienbewegung Hinweise, wie Paare für reinigende Winde sorgen können, die den seelischen Smog wegblasen und ein neues und gestärktes Miteinander bewirken können. Wie immer ist auch die 49. Augabe des Ehepaar-Newsletters in einer PDF-Fassung kostenlos auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. Dezember 2016
Ehepaar-Newsletter 12/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © drubig-foto fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 12/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © drubig-foto fotolia.com)

Hbre. Aus Anlass des bevorstehenden Weihnachtsfestes laden Gisela und Klaus Glas, Autoren der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters aus Schönstatt, Paare dazu ein, darüber nachzudenken, was es heißt, dass der Gottessohn im Stall geboren wurde und nicht in einem Wohnzimmer. Außerdem möchten sie mit dem Newsletter Paare dazu anregen, vom "getriebenen Tun-Modus" (Mark Williams) öfters mal in den "Sein-Modus" zu wechseln zu versuchen. Die 48. Ausgabe des Ehepaar-Newsletters der Schönstatt-Familienbewegung, ist wie immer als kostenloses Angebot in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. November 2016
Ehepaar-Newsletter 11/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © anyaberkut fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 11/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © anyaberkut fotolia.com)

Hbre. Auf die Dauer ist es anstrengender, in der Selbstdarstellung nicht echt zu sein, sondern mit einem Scheinbild blenden zu wollen. Das gilt nicht nur für den Bereich der Arbeit oder im Umgang mit Freunden. Das hat auch eine besondere Relevanz in Partnerschaft und Ehe. Gerade in einer Ehe, in der Frau und Mann nahe zusammenleben, können die Partner einander helfen, dadurch zur Persönlichkeit zu werden, indem sie versuchen, sich so anzunehmen und zu geben wie sie sind und gleichzeitig darauf zu vertrauen, dass sie Gott mit seinen Möglichkeiten unterstützen wird. Mit dieser Thematik beschäftigen sich Claudia und Heinrich Brehm in der 47. Ausgabe des Ehepaar-Newsletters der Schönstatt-Familienbewegung, die wie immer als kostenloses Angebot in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar ist. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. Oktober 2016
Ehepaar-Newsletter 10/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © solarimpulse.com)

Ehepaar-Newsletter 10/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © solarimpulse.com)

Hbre. "Können wir die Liebe, die uns Menschen schenken, im Herzen speichern?" Diese Frage stellt Pater Elmar Busse in der neuen Ausgabe des Newsletters für Ehepaare. Als Vergleich zieht er die technischen Schwierigkeiten bei der ersten Weltumrundung des Solarflugzeuges Solar Impulse 2 im April 2016 heran und weist gleichzeitig darauf hin, dass jeder Mensch - mit den Worten Pater Josef Kentenichs ausgedrückt - sich als Lieblingsbeschäftigung Gottes sehen darf. Die 46. Ausgabe des Ehepaar-Newsletters der Schönstatt-Familienbewegung, ist wie immer als kostenloses Angebot in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. September 2016
Ehepaar-Newsletter 09/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © SolisImages- Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 09/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © SolisImages- Fotolia.com)

Hbre. In unserer Gesellschaft der Überfülle, in der das Haus und das Leben immer voller wird, ist die Besinnung auf das Wesentliche, auf das was man wirklich braucht, hilfreich. Gisela und Klaus Glas, die Autoren der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters aus Schönstatt, schlagen vor, von Zeit zu Zeit zu entrümpeln. Der Newsletters ist als kostenloses Angebot der Schönstatt-Familienbewegung in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. August 2016
Ehepaar-Newsletter 08/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © EpicStockMedia - Fotolia.com)Ehepaar-Newsletter 08/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © EpicStockMedia - Fotolia.com)

Hbre. Was liegt für Ehepaare in der Ferienzeit näher, als die Leichtigkeit in ihre Beziehung einzuladen. Sich Zeit der Muße zu gönnen, dem Gehirn den Stand by Modus ermöglichen und der Romantik die Türe öffnen, davon sprechen Claudia und Heinrich Brehm, Vallendar, in der 44. Ausgabe des Newsletters für Paare, den die Schönstatt-Familienbewegung in bewährter Weise auf digitalem Weg herausgibt. Die PDF-Fassung kann auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter herunter geladen werden. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E-Mail zugestellt.

18. Juli 2016
Ehepaar-Newsletter 07/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © olly k - Fotolia.com)Ehepaar-Newsletter 07/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © olly k - Fotolia.com)

Hbre. Die Oberleitung einer elektrifizierten Eisenbahnstrecke und der Stromabnehmerbügel einer E-Lok können für die Frage der Rollenverteilung in einer Partnerschaft durchaus als Gleichnis dienen. Das jedenfalls zeigt Pater Elmar Busse in der Ausgabe Nr. 43. des Ehepaar-Newsletters, den die Schönstatt-Familienbewegung wie immer in digitaler Form als kostenloses Angebot für Paare am 18. des Monats veröffentlicht. Die PDF-Fassung kann auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter herunter geladen werden. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E-Mail zugestellt.

18. Juni 2016
Ehepaar-Newsletter 06/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © bernardbodo- Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 06/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu"
(Foto: © bernardbodo - Fotolia.com)

Hbre. Mit dem nachsynodalen Apostolischen Schreiben AMORIS LAETITIA des Heiligen Vaters Papst Franziskus ist ein längerer Prozess der Selbstvergewisserung der katholischen Kirche über Fragen von Ehe und Familie zu einem vorläufigen Abschluss gekommen. Von vielen in Deutschland wurde ein Lehrschreiben erwartet, das vor allem zu strittigen Fragen Stellung nehmen sollte. Ohne dem auszuweichen hat Papst Franziskus aber vor allem ein pastorales Schreiben aufgelegt, das nicht nur der kirchlichen Hierarchie sondern vor allem den Ehepaaren und Familien selbst vielfältige und konkrete Anregungen zu einer emporbildenden Gestaltung der christlichen Ehe und Familie gibt. "Die Anregungen des Papstes sind so konkret und hilfreich, dass wir es lohnend finden, damit eine Ausgabe des Ehepaar-Newsletters zu gestalten", machen die Autoren der 42. Ausgabe des Ehepaar-Newsletters der Schönstatt-Familienbewegung, Claudia und Heinrich Brehm, deutlich. Der Newsletters ist als kostenloses Angebot der Schönstatt-Familienbewegung in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. Mai 2016
Ehepaar-Newsletter 05/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © SolisImages - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 05/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © SolisImages - Fotolia.com)

Hbre. "Kleine Aufmerksamkeiten erhalten die Freundschaft", sagt ein bekannter Spruch. Dass in der Paar-Beziehung kleine Aufmerksamkeiten eine große Wirkung haben, dass sie die Liebe lebendig und jung halten können, macht Pater Elmar Busse in der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters der Schönstatt-Familienbewegung deutlich und möchte die Partner ermutigen einander anzuschauen, wahrzunehmen, wie es dem Anderen wirklich geht, Sympathie und Wertschätzung durch Blicke zu zeigen, ein anerkennendes und dankbares Wort zu finden und sich die Beziehung zum Anderen etwas kosten zu lassen. Wie immer ist auch die 41. Ausgabe des Newsletters ein kostenloses Angebot der Schönstatt-Familienbewegung, das in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter heruntergeladen werden kann. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

16. April 2016
Ehepaar-Newsletter 04/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Martinan - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 04/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Martinan - Fotolia.com)

Hbre. Längst lädt das Wetter wieder dazu ein, die Laufschuhe aus dem Winterschlaf zu holen. Andere haben ihre sportliche Betätigung vielleicht über die kalte Jahreszeit hinweg gar nicht unterbrochen. Unter der Überschrift "Gemeinsam in Bewegung kommen ..." liefern Gisela und Klaus Glas als Autoren der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters aus Schönstatt überraschende Einsichten dafür, warum sich gerade auch Ehepaare bei der "Pflege ihres Leibes" gegenseitig motivieren und unterstützen können. Auch in seiner 40. Ausgabe ist dieser kostenlose Newsletter der Schönstatt-Familienbewegung in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. März 2016
Ehepaar-Newsletter 03/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © aris sanjaya - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 03/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © aris sanjaya - Fotolia.com)

Hbre. Den Stein wegwälzen, das musste Gott nicht nur vom Grab seines Sohnes, das braucht es auch manchmal in der Ehe und Partnerschaft, schreiben Claudia und Heinrich Brehm in der neuen Ausgabe des Newsletters für Paare, den die Schönstatt-Familienbewegung kurz vor Ostern wieder herausbringt. Er ist wie immer eine Einladung, miteinander über die eigene Beziehung, über die persönliche "Bündniskultur" nachzudenken und ins Gespräch zu kommen und daraus mehr Nähe und Geborgenheit beieinander zu erreichen. Wie immer ist der Newsletter in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. Februar 2016
Ehepaar-Newsletter 02/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © mashiki - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 02/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © mashiki - Fotolia.com)

Hbre. "Unter dem Leitwort 'Großes Herz! Sieben Wochen ohne Enge' ermuntert die Evangelische Kirche dazu, das Herz in der Fastenzeit weit zu öffnen", schreiben Gisela und Klaus Glas in der neuen Ausgabe des Newsletters für Ehepaare, den die Schönstatt-Familienbewegung monatlich bereitstellt. Die neue Ausgabe des Newsletters ist eine Einladung an Paare, den Weg durch die österliche Busszeit gemeinsam zu gehen. Wie immer ist der Newsletter in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. Januar 2016
Ehepaar-Newsletter 01/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © jozzeppe777 - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 01/2016 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © jozzeppe777 - Fotolia.com)

Hbre. "Ein neues Jahr kann wie ein reißender Fluss oder wie ein ruhiger See vor Ihnen liegen", schreibt Pater Elmar Busse in der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters aus Schönstatt, der aus Anlass des von der Deutschen Bischofskonferenz für den 17. Januar ausgerufenen "Familiensonntages 2016" einen Tag früher als üblich erscheint. Sicher werde das neue Jahr Stromschnellen, Stürme, ruhige Wasser, Wellen und auch Flauten mit sich bringen, doch, so Busse weiter, "das ist gut so, nicht nur für einen abwechslungsreichen Alltag, sondern auch für eine lebendige Ehebeziehung." Wie immer ist der Newsletter in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. Dezember 2015
Ehepaar-Newsletter 12/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © AntonioDiaz - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 12/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © AntonioDiaz - Fotolia.com)

Hbre. In diesen adventlichen Tagen, kurz vor Weihnachten, genießen viele die festlichen Lichter vor den Häusern und in den Straßen und das zunehmende Licht am Adventskranz in ihrem Zuhause. Wärme und Geborgenheit vermittelt auch das glühende Feuer im holzbefeuerten Kachelofen. Licht, Wärme und Geborgenheit der Weihnachtszeit können Zeichen sein für die Glut, mit der Gott jeden einzelnen Menschen liebt. Dass ein ganz anderes Glühen, nämlich das Vorglühen einer Zündkerze Ehepaaren Anregung geben kann, vielleicht gerade in den Tagen der Weihnachtszeit, aber nicht nur dann, neu aufeinander zuzugehen, das greift Pater Elmar Busse in der neuen Ausgabe des kostenlosen Ehepaar-Newsletters aus Schönstatt auf. Wie immer ist der Newsletter in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. November 2015
Ehepaar-Newsletter 11/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © marinasvetlova - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 11/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © marinasvetlova - Fotolia.com)

Hbre. Angesichts der brutalen Anschläge islamistischer Terroristen in Paris hält man den Atem an und fragt sich unwillkürlich, ob nach solchen Ereignissen jemals Vergebung und Versöhnung möglich sein werden. Streit und Auseinandersetzung in der eigenen Partnerschaft scheinen da unbedeutend und unerheblich. Doch der Weg zu Vergebung und Versöhnung fängt im Kleinen an. Ehepartner, die das für ihre persönliche Bündnisgeschichte lernen, leisten einen nicht unerheblichen Beitrag zu Verständnis und Einheit in der Gesellschaft. Wie der Weg der Vergebung und Versöhnung aussehen kann, dazu geben Gisela und Klaus Glas, Autoren der neuen Ausgabe des kostenlosen Ehepaar-Newsletters aus Schönstatt, konkrete Anregungen. Der Newsletter ist in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. Oktober 2015
Ehepaar-Newsletter 10/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © drubig-photo - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 10/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © drubig-photo - Fotolia.com)

Hbre. "Warum halten die einen Ehen und nehmen an Zufriedenheit und Liebe zu, während andere scheitern oder zum bloßen Nebeneinander mutieren?", fragen Claudia und Heinrich Brehm in der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters aus Schönstatt. Forscher und Ehepaare seien sich einig, stellen die Autoren fest: "Auf die kleinen Gesten kommt es an. Sie halten die Ehe lebendig und sorgen für Wärme und Glück in der Beziehung." Parallel zum Abschluss der Bischofssynode zum Thema Ehe und Familie stellt die Schönstatt-Familienbewegung Paaren die 34. Ausgabe dieses Newsletters wiederum kostenlos zur Verfüngung und erhofft sich, dass viele Paare durch die ganz konkreten Anregungen ihre Beziehung warmhalten oder neu anwärmen können. Der Newsletter ist in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. September 2015
Ehepaar-Newsletter 09/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Robert Kneschke - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 09/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Robert Kneschke - Fotolia.com)

Hbre. Im Vorfeld der Bischofssynode zum Thema Ehe und Familie findet in Philadelphia, USA, der Weltfamilientag statt. Er steht unter dem Thema "Liebe ist unsere Mission: Familie voller Leben", und möchte mit einem vielfältigen Programm Ehepaare und Familien befähigen, unter heutigen Bedingungen ihr Ehe- und Familienleben aus dem Glauben zu gestalten. Dieses Anliegen verfolgt auch die Schönstatt-Familienbewegung mit ihren unterschiedlichen Angeboten. So z.B. auch mit dem monatlich erscheinenden kostenlosen Newsletter für Ehepaare, in dessen aktueller Ausgabe die Autoren Gisela und Klaus Glas aus Flieden über den Wert einer liebevollen Freundschaft zwischen den Partnern für eine stabile und glückliche Ehe schreiben. Der Newsletter ist in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. August 2015
Ehepaar-Newsletter 08/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Thomas Plettenberg)

Ehepaar-Newsletter 08/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Thomas Plettenberg)

Hbre. Was hat die Geschichte der Planung und des Baus der "Wallbergbahn" in Rottach-Egern mit der Ehe zu tun, werden sich Leserinnen und Leser vielleicht fragen, wenn sie auf der Titelseite des wie immer kostenlos erscheinenden digitalen Ehepaar-Newsletters die Kabine dieser bayrischen Bergbahn hoch über dem Tegernsee identifizieren. Unter dem Titel "Umgang mit Ressourcen – zwischen Mangel und Verschwendung" beschäftigt sich Autor P. Elmar Busse mit der Frage der Träume und Sehnsüchte, die manches Mal in der Paarbeziehung asynchron auftauchen und oft nur ungleichmäßig erfüllt werden können. Weil Sehnsüchte und Träume auch mit freier Zeit und Urlaub verbunden sein können, passt dieses Trainingsfeld für die Bündniskultur der Ehepaar-Beziehung ganz gut in die Sommerzeit. Der Newsletter ist in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

18. Juli 2015
Ehepaar-Newsletter 07/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © MonkeyBusiness - fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 07/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © MonkeyBusiness - fotolia.com)

Hbre. In der Hitze des Sommers sind Türen nicht nur hilfreich, um die Wärme des Tages draußen zu halten bzw. die Kühle der Nacht ins Haus zu lassen, sondern Türen sind hilfreich auch im Leben als Paar untereinander und im Leben als Paar mit Gott, dem Dritten in Ehe-Bund. Das halten Claudia und Heinrich Brehm in der neuen Ausgabe des Ehe-Newsletters aus Schönstatt fest und sie empfehlen Ehepaaren zugleich, gerade die Urlaubszeit zu nutzen, um im Sinne des Lebens nach dem vom Schönstatt-Gründer Josef Kentenich so genannten "Gesetz der geöffneten Türe", sich auf offene Türen für die Weiterentwicklung ihrer Partnerschaft einzulassen. Wie immer ist der monatlich kostenlos erscheinende digitale Newsletter in einer PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de, sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter automatisch zugestellt.

18. Juni 2015
Ehepaar-Newsletter 06/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © inkebeville - 123RF Stockfoto)

Ehepaar-Newsletter 06/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © inkebeville - 123RF Stockfoto)

Hbre. Es ist nicht immer einfach, als Frau und Mann gemeinsam eine erfüllende Ehe zu leben. Das Miteinander fühlt sich manchmal an wie die Fahrt auf einer Achterbahn. Doch eigentlich braucht es nicht viel, um die Beziehung in der Ehe lebendig zu halten und die Freude aneinander immer wieder neu zu entdecken und zu entwickeln. Die Schönstatt-Familienbewegung empfiehlt ihren Mitgliedern daher, regelmäßig ein Ehegespräch zu führen und sich den Fragen des Miteinanders zu stellen. Der Newsletter für Ehepaare will hier eine Hilfe sein, mit einem kleinen Input von außen einen Einstieg ins Gespräch zu finden. Der Newsletter ist in einer digitalen Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de, sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Man kann ihn auch kostenlos für die Zusendung per E-Mail bestellen unter ehe.newsletter@schoenstatt.de.

18. Mai 2015
Ehepaar-Newsletter 05/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © GrasePhoto - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 05/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © GrasePhoto - Fotolia.com)

Hbre. Danke sagen tut nicht nur dem Gegenüber gut, dem gedankt wird, sondern auch dem, von dem der Dank ausgeht. Danken mache nachgewiesenermaßen froher, gelassener und hoffnungsvoller, schreiben Gisela und Klaus Glas in der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters der Schönstatt-Familienbewegung. Der Mai mit seiner Blütenfülle ist ein guter Monat, das Danken wieder mehr in den Blick zu nehmen, nicht nur für Ehepaare. Den Newsletter für Ehepaare kann man in einer digitalen Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de, sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter herunterladen oder kostenlos bestellen unter  ehe.newsletter@schoenstatt.de.

18. April 2015
Ehepaar-Newsletter 04/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © mikhail_kayl - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 04/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © mikhail_kayl - Fotolia.com)

Hbre. Sexualität pendelt oft zwischen Extremen hin und her. In vielen Ehen ist sie mit der Zeit zu einem mühsamen Kapitel geworden. Dabei hat der Schöpfer sie als Geschenk gedacht, das Erfrischung, Erfüllung und Entlastung bewirken möchte. Mit der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters aus Schönstatt wollen Claudia und Heinrich Brehm Ehepaare anregen, über das unterschiedliche Erleben der Sexualität bei Mann und Frau immer wieder das Gespräch zu suchen und sie als gewinnbringende Herausforderung zu gestalten. Wie immer ist der Newsletter für Paare in einer digitalen Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de, sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter kostenlos downloadbar. Wer möchte kann den monatlich erscheinenden Newsletter in einer PDF-Version bei ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellen.

18. März 2015
Ehepaar-Newsletter 03/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Karin & Uwe Annas - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 03/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Karin & Uwe Annas - Fotolia.com)

Hbre. Nach vielen kalten Wochen werden die Tage heller, die Sonnenstrahlen intensiver und die Temperaturen steigen. Die Heizkörper kann man langsam zurückdrehen und in der Natur sprießen die Frühlingsboten, setzen die Büsche und Bäume Knospen an. Demnächst darf man sich an der aufblühenden Natur erfreuen. Auch in der Ehe-Beziehung kommt es manchmal zu Winterzeiten, in denen sich die Partner weniger nahe fühlen, in denen der Strom der Liebe zähflüssiger fließt, ein "festsitzendes Ventil" die Liebe zu hemmen scheint. Dass man auch in der Paarbeziehung immer wieder den Frühling einer erfrischenden Liebe erleben kann, wenn man nur bereit ist, miteinander ins Gespräch zu kommen, überraschend tolle Seiten am Anderen zu erwarten und vielleicht - mit dem richtigen Werkzeug ausgestattet - wenigstens kleine Schritte aufeinanderzu zu gehen, das greift Pater Elmar Busse in der 27. Ausgabe des Ehepaar-Newsletters aus Schönstatt auf. Wie immer ist der Newsletter für Paare in einer digitalen Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de, sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter kostenlos downloadbar. Wer möchte kann den monatlich erscheinenden Newsletter in einer PDF-Version bei ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellen.

18. Februar 2015
Ehepaar-Newsletter 02/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © berc - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 02/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © berc - Fotolia.com)

Hbre. Vier Tage nach Ende der MarriageWeek 2015, die im siebten Jahr wieder Tausenden von Ehepaaren "gute Erlebnisse" miteinander ermöglicht hat, erscheint die 26. Ausgabe des Ehepaar-Newsletters aus Schönstatt. Diese Initiative der Schönstatt-Familienbewegung hat - wie die MarriageWeek - zum Ziel, Ehepaaren für Ihrer "Zeit zu zweit" Anregungen zu geben, ihr Miteinander als Paar zu verlebendigen oder lebendig und spannend zu erhalten. Gisela und Klaus Glas, Autoren dieser neuen Ausgabe, empfehlen Paaren zu Beginn der diesjährigen Fastenzeit gemeinsam zu überlegen, welche gemeinsamen Aktivitäten mehr Aufmerksamkeit bräuchten, wie gemeinsame Zeit besser miteinander gestaltet werden könnte und welche Süchteleien mal wieder angegangen werden sollten. Der Newsletter für Paare ist in einer digitalen Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de, sowie bei facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Der monatlich erscheinende kostenlose Newsletter kann in einer PDF-Version bei ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellt werden.

18. Januar 2015
Ehepaar-Newsletter 01/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © drubig-photo - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 01/2015 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © drubig-photo - Fotolia.com)

Hbre. Dass jeder Beziehung ein „gemeinsames Drittes“ gut tut, um das sich das Paar kümmert, es erfüllt und bereichert, darum geht es in der neuen Ausgabe des Newsletters für Paare aus Schönstatt. Die Autoren dieser Ausgabe empfehlen Paaren, sich rechtzeitig der spannenden Frage zu stellen, wie sie sich ihre Ehe in drei bis fünf Jahren vorstellen. Wie immer ist der Newsletter für Paare in einer digitalen Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de, sowie bei facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Der monatlich erscheinende kostenlose Newsletter kann in einer PDF-Version bei ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellt werden.

18. Dezember 2014
Ehepaar-Newsletter 12/2014 "Wir zwei - Immer wieder neu" S.1 (Foto: © K.-P. Adler - fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 12/2014 "Wir zwei - Immer wieder neu" S.1 (Foto: © K.-P. Adler - fotolia.com)

Hbre. Stress in der Vorweihnachtszeit? Ehepaare könnten dem leicht begegnen. Gisela und Klaus Glas berichten in der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters vom körpereigenen „Kuschel-Hormon“ Oxytocin, das z.B. durch liebevolles Umarmen ausgelöst wird und dem Stress entgegen wirkt. Wie immer ist der Newsletter für Paare in einer digitalen Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de, sowie bei facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Der monatlich erscheinende kostenlose Newsletter kann in einer PDF-Version bei ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellt werden. Ürigens, wer noch ein Last-Minute-Geschenk für seinen Partner / seine Partnerin oder befreundete Paare sucht, kann im Sekretariat der Schönstatt-Familienbewegung einen gedruckten Sammelband mit den 21 bisher erschienenen Ausgaben des Ehepaar-Newsletters aus Schönstatt bestellen: familienbewegung@schoenstatt.de oder Tel.: 0261-679564.

18. November 2014
Ehepaar-Newsletter 11/2014 "Wir zwei - Immer wieder neu" S.1 (Foto: © Luisafer - fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 11/2014 "Wir zwei - Immer wieder neu" S.1 (Foto: © Luisafer - fotolia.com)

Hbre. Dass eine Glocke, wenn sie einen Sprung bekommt nicht mehr gut klingt, ist leicht nachzuvollziehen. Risse gibt es immer wieder auch in Paarbeziehungen, die "scheppernde" Misstöne verursachen. Ehepartner, die bereit sind, sich um Vergebung zu bemühen, sind wie Glockenschweißer, die den guten Klang wieder herstellen, das stellt der Autor der neuen Ausgabe des Newsletters für Paare, Pater Elmar Busse, fest. Die digitale Fassung des Newsletters ist auf den  Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de, sowie bei facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter downloadbar. Der monatlich erscheinende kostenlose Newsletter kann in einer PDF-Version bei ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellt werden.

18. Oktober 2014
Ehepaar-Newsletter 10/2014 "Wir zwei - Immer wieder neu" S.1 (Foto: © gpointstudio)

Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © gpointstudio)

Hbre. Vielleicht kennen Sie ihn  noch nicht, den regelmäßig monatlich erscheinenden Newsletter für Ehepaare, mit dem die Schönstatt-Familienbewegung Ehepaare anregen möchte, etwas mehr für ihre persönliche Beziehungskultur zu tun. In der neuesten Ausgabe, die am Tag des 100. Gründungsjubiläums Schönstatts erscheint, steht der Gedanke eines Bundes zwischen Gott und Menschen im Mittelpunkt der Überlegungen der Autoren Claudia und Heinrich Brehm.
Übrigens gibt es seit Mitte Oktober den Ehepaar-Newsletter auch als gedruckten Sammelband zu kaufen (Kosten: 2,50 €, Bezug bei Schönstatt-Familienbewegung, Sekretariat, Höhrer Str. 111, 56179 Vallendar). Er enthält die bisher 21 erschienenen Newsletter und eignet sich gut als Geschenk für Paare jeden Alters. Die digitale Fassung finden Sie weiterhin auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de, und, jetzt neu, auch bei facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter  zum Download. Sie können den monatlich erscheinenden kostenlosen Newsletter auch in einer PDF-Version bei ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellen.

18. September 2014
Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Picture-Factory)

Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Picture-Factory)

Hbre. Eine positive Grundstimmung herrscht in einer Partnerschaft nicht automatisch. Sie ist eher ein Ergebnis des Zutuns der beiden Partner. "Wir haben es selbst in der Hand, unsere Aufmerksamkeit auf das Positive zu richten", halten Claudia und Heinrich Brehm in der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters aus Schönstatt fest und schlagen Paaren vor, sozusagen das positive Vorzeichen ihrer Ehe aus dem Keller zu holen, es abzustauben und neu vor ihre Ehe zu setzen. Die 21. Ausgabe des Newsletter für Paare, den die Schönstatt-Familienbewegung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de anbietet, steht zum Download bereit. Der monatlich erscheinende kostenlose Newsletter kann in einer PDF-Version bei ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellt werden.

19. August 2014
Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © ESA-Illustration)

Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © ESA-Illustration)

Hbre. Was das Andockmanöver des in Europa hergestellten automatischen Raumfrachters vom Typ ATV5 an die Internationale Raumstation ISS, das sich Ende Juli letztmalig ereignet hat, mit dem Alltagsleben in einer Ehe zu tun hat, können interessierte Paare in der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters nachlesen. Der Autor der 20. Ausgabe dieses von der Schönstatt-Familienbewegung monatlich kostenlos herausgegebenen Newsletters, Familienseelsorger Pater Elmar Busse, stellt fest, dass das tägliche beieinander Ankommen aus unterschiedlichen Alltagssituationen ein genauso sensibles Andockmanöver sein kann, wie das Rendezvous zweier Raumfahrzeuge in der Erdumlaufbahn. Wie seit Beginn seines Erscheinens wird der Newsletter für Paare auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten und kann in einer PDF-Version bei ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellt werden.

18. Juli 2014
Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © tunedin - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © CandyBox Images -
Fotolia.com)

Hbre. "Während 1970 gerade mal jede zehnte Ehe nach der Silberhochzeit auseinanderging, waren es 2010 fast dreimal so viele", schreiben Gisela und Klaus Glas, Autoren der neuen Ausgabe des Newsletters für Ehepaare. Der Schweizer Psychologe Guy Bodenmann mache dafür mangelndes Commitment verantwortlich, also das engagierte Zusammenhalten, wenn Langeweile und Schwierigkeiten aufkommen. Was Ehepaare tun können, um ihren Zusammenhalt zu stärken, das ist in der heute neu erschienenen Ausgabe 18 des Ehepaar Newsletters, der monatlich von der Schönstatt-Familienbewegung herausgegeben wird zu erfahren. Dieser kostenlose Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten und kann in einer PDF-Version bei ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellt werden.

19. Juni 2014
Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © tunedin - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © tunedin - Fotolia.com)

Hbre. "Wie wird mein Partner für mich zum bevorzugten Ort der Gottesbegegnung? Und wie werde ich für meinen Partner zum bevorzugten Ort der Gottesbegegnung?" Diesen Fragen geht Pater Elmar Busse in der neu erschienenen Ausgabe des Newsletters für Ehepaare nach. Wenn man über Orte der Gottesbegegnung nachdenkt, kommen vielleicht Wallfahrtsorte in den Sinn, das Heilige Land, eventuell ein Kloster, die Wüste oder atemberaubende Naturlandschaften. Dass für Ehepaare die Partner einander ein bevorzugter Ort der Gottesbegegnung sein könnten, ist ein eher neuer Gedanke und für manches Paar eine besondere Chance und auch eine Herausforderung die persönliche Beziehungs- und Bündniskultur zu vertiefen und zu erweitern. Der monatlich von der Schönstatt-Familienbewegung herausgegebene Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten und kann in einer PDF-Version kostenlos bei ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellt werden.

18. Mai 2014
Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © T.Brehm)

Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © T.Brehm)

Hbre. Sich selbst anzunehmen, Ja sagen zu sich, so wie Mann/Frau aussieht, welche Fähigkeiten sie/er hat, welchen Platz man einnimmt, das ist eine hohe Kunst. "Wie kann ich mich selbst annehmen und dadurch auch meinen Partner so sehen wie Gott ihn gedacht hat, ist eine immer wieder neue, spannende Herausforderung für einen verheirateten Menschen," das machen Claudia und Heinrich Brehm, Autoren der neuen Ausgabe des Newsletters für Ehepaare, deutlich und laden Paare dazu ein, sich dieser Herausforderung zu stellen, weil Ehe und Partnerschaft dadurch nur gewinnen kann. Der monatlich von der Schönstatt-Familienbewegung herausgegebene Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten und kann in einer PDF-Version kostenlos bei ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellt werden.

19. April 2014
Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © william87 - Fotolia.com)

Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © william87 - Fotolia.com)

Hbre. "Es gibt sie – die Totstrecken auf dem gemeinsamen Lebensweg von Ehepaaren, wo man sich von allen Energie- und Freudenquellen abgeschnitten erlebt. Dann ist es mühsam, sich von Tag zu Tag weiterzuschleppen." Das schreibt Pater Elmar Busse in der neuen Ausgabe des Newsletters für Ehepaare, die am heutigen Karsamstag neu erschienen ist. Die Erfahrung der Auferstehung des Ostersonntages mag Paaren, die eine solch schwierige Zeit durchleben, Hoffnung geben, dass solche "Totstrecken" überwunden werden können. Der monatlich von der Schönstatt-Familienbewegung herausgegebene Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten und kann in einer PDF-Version kostenlos bei ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellt werden.

18. März 2014
Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Robert Kneschke - Fotolia.com / Brehm)

Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © Robert Kneschke - Fotolia.com / Brehm)

Hbre. Manche kirchlichen Kreise fordern derzeit die Rückkehr zu einem konservativen Katechismus-Glauben. Der evangelische Pfarrer Kurt Marti äußert dagegen den Wunsch, „dass Gott ein Tätigkeitswort werde“. Auch der Glaube sei ein Verb: eine Tätigkeit, etwas, was man zusammen tut. "Wir glauben", so schreiben Gisela und Klaus Glas in der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters, "der christliche Glaube ist ein lebenslanges Abenteuer, bei dem Mann und Frau erfahren können, dass Gott ein guter und sorgender Reiseführer ist." Das Autoren-Ehepaar lädt Paare ein, nicht nur jetzt in der Fastenzeit, sondern auch sonst, miteinander auf dem Weg zu bleiben oder sich neu miteinander auf den Weg zu machen, den Glauben gemeinsam zu leben. Der monatlich von der Schönstatt-Familienbewegung herausgegebene Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten und kann in einer PDF-Version kostenlos bei ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellt werden.

18. Januar 2014
Ausgabe 13 / Nr.1-2014 des Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © bettina sampl - Fotolia.com)

Ausgabe 13 / Nr.1-2014 des Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © bettina sampl - Fotolia.com)

Hbre. Spätestens mit der Einberufung einer außerordentlichen Bischofssynode von 5. bis 19. Oktober 2014 zum Thema "Die pastoralen Herausforderungen der Familie im Rahmen der Evangelisierung", hat Papst Franziskus den innerkirchlichen Fokus verstärkt auf die Lebenssituation von Menschen in Partnerschaft, Ehe und Familie gelenkt. In seiner 2013 veröffentlichten Enzyklika "Lumen Fidei" spricht der Papst davon, „wie fest die Bande zwischen den Menschen sein können, wenn Gott in ihrer Mitte gegenwärtig wird“ (LF 50). Dass es aber gar nicht immer so einfach ist, sich im Glauben in Partnerschaft und Ehe gemeinsam auf einen Weg der Nachfolge Christi zu begeben, davon können Ehepartner ein vielstimmiges Lied singen. Mit dieser Thematik beschäftigt sich die neue Ausgabe des Newsletters für Paare, den die Schönstatt-Familienbewegung monatlich heraus gibt. Der Autor dieser Ausgabe, P. Elmar Busse, möchte Ehepaare anregen, sich der täglichen Herausforderung auf dem Weg zu einer vitalen ehelichen Frömmigkeit zu stellen, in der jeder der Partner auf seine Art die Beziehung zu Gott gestalten kann. Wie auch im vergangenen Jahr wird der Newsletter auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten und kann in einer PDF-Version kostenlos bei ehe.newsletter@schoenstatt.de bestellt werden.

18. Dezember 2013
Ausgabe 12 des Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © drubig-photo - Fotolia.com)

Ausgabe 12 des Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © drubig-photo - Fotolia.com)

Hbre. Seit einem Jahr gibt es ihn, den monatlich erscheinenden Newsletters für Paare. Unter dem Motto "Wir zwei - immer wieder neu" möchte die Schönstatt-Familienbewegung Paare dazu anregen, über ihre Beziehung und Ehe im Gespräch zu bleiben. Angesichts der hohen Erwartungen an Harmonie und Frieden am bevorstehenden "Fest der Liebe" und der Realität von Zwist in Partnerschaften und Familienstreit gerade in den Tagen, in denen Familien und Paare besonders viel Zeit miteinander verbringen, befassen sich die beiden Autoren dieser Ausgabe mit dem Thema "Entschuldigen und Verzeihen". Dass "Radio Bayern 2" ausgerechnet am Erscheinungstag dieses Newsletters zum selben Thema in der Sendereihe "Notizbuch" ein Interview mit der Autorin Claudia Brehm senden wird, hängt sowohl mit der Zeitschrift "Begegnung" der Schönstattbewegung Frauen und Mütter wie auch mit der Internetseite "hoffnungsvoll-leben.de" zusammen, wo ein Artikel zum Thema den Redakteur des BR2 zu einer Interview-Einladung bewogen hat. Der Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten. Er kann in einer PDF-Version kostenlos bestellt werden unter: ehe.newsletter@schoenstatt.de.

18. November 2013
Ausgabe 11 des Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © W. Heiber Fotostudio - Fotolia.com)

Ausgabe 11 des Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: © W. Heiber Fotostudio - Fotolia.com)

Hbre. In der neuen Ausgabe des Newsletters "Wir zwei - immer wieder neu", den die Schönstatt-Familienbewegung monatlich herausgibt, befassen sich die beiden Autoren dieser Ausgabe, Gisela und Klaus Glas, mit dem Thema Vertrauen. Am Selbstvertrauen zu arbeiten, sei auch nützlich für die Partnerschaft, heißt es im Newsletter für Paare: Denn "starke Persönlichkeiten sind glücklicher in ihrer Beziehung." P. Josef Kentenich, der Gründer der Schönstatt-Bewegung, der immer betont habe, dass für Menschen - von Kindesbeinen an - auch das Gottvertrauen notwendig sei, brachte seine Überzeugung positiv auf den Punkt: „Wer Vertrauen hat, hat alles!“ Der Newsletter ist eine Einladung an Paare, über ihre persönliche Beziehung im Gespräch zu bleiben und dadurch ihre Liebesbeziehung und "Bündniskultur" frisch und lebendig zu halten. Der Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten. Er kann in einer PDF-Version kostenlos bestellt werden unter: ehe.newsletter@schoenstatt.de.

18. Oktober 2013
Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen  (Fotos: © Dan Race - Fotolia.com)

Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen

Hbre. "Eine Ehe führen heißt, immer wieder neu mutig zu sein, einen beherzten Sprung über den Abgrund zu wagen, ein couragiertes JA einander zu sagen." Mit diesen Worten spricht Pater Elmar Busse in der neuen Ausgabe des Newsletters für Ehepaare eine Erfahrung an, die Paare jeglichen Alters mal mehr, mal weniger auf ihrem gemeinsamen Lebensweg durchleben. Dass es in der Paarbeziehung immer wieder darauf ankommt, neu zueinander ein tapferes und frohes JA zu sagen, dazu möchte die neue Ausgabe des monatlich von der Schönstatt-Familienbewegung herausgegebenen kostenlosen Newsletters Paare einladen. Veröffentlicht am Tag der Eröffnung des Jubiläumsjahres zum 100. Geburtstag des Schönstätter Liebesbündnisses will der Newsletter dazu beitragen, als Paar über die persönliche "Bündniskultur" und Liebesbeziehung im Gespräch zu bleiben oder wieder ins Gespräch zu kommen. Der Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten. Er kann in einer PDF-Version kostenlos bestellt werden unter: ehe.newsletter@schoenstatt.de.

18. September 2013
Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen  (Fotos: © detailblick - Fotolia.com)

Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen

Hbre. Immer wieder drängt sich Ehepaaren die Frage auf: "war’s das schon in meinem, in unserem Leben oder kommt noch etwas Interessantes nach?" Eine Frage, die manche Paare an den Abbruch ihrer Beziehung führt, andere sogar zum Partnerwechsel verleitet. Claudia und Heinrich Brehm, Autoren der neuen Ausgabe des monatlich von der Schönstatt-Familienbewegung herausgegebenen kostenlosen Newsletters für Paare, wollen Paare anregen, solche Fragen als Anregung und Chance zu begreifen, die zum neu Entdecken und tiefer Schauen der eigenen Paarbeziehung führen wollen und können, zur Weiterentwicklung der persönlichen "Bündniskultur" in der Ehe. Der Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten. Er kann in einer PDF-Version kostenlos bestellt werden unter: ehe.newsletter@schoenstatt.de.

18. August 2013
Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen  (Fotos: © Dan Race - Fotolia.com)

Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen

Hbre. Daß Ehepaare auf einer „Teufelsrutsche“ die Talfahrt ihrer Beziehung antreten, wenn sie sich hitzigen Gedanken hingeben und nichts Gutes mehr vom anderen erwarten, beschreiben Gisela und Klaus Glas eindrücklich in der neuen Ausgabe des monatlich von der Schönstatt-Familienbewegung herausgegebenen kostenlosen Newsletters, der Paare dazu einladen möchte, über ihre Beziehung im Gespräch zu bleiben oder wieder ins Gespräch zu kommen. Die Autoren dieser Ausgabe geben hilfreiche Impulse, um rechtzeitig von der „Teufelsrutsche“ abzuspringen und auf die „Himmelsleiter“ eines glücklichen (Ehe-) Lebens über zu wechseln und damit ihre persönliche "Bündniskultur" zu stärken. Der Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten. Er kann in einer PDF-Version kostenlos bestellt werden unter: ehe.newsletter@schoenstatt.de.

18. Juli 2013
Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen  (Foto: © Patrizia Tilly - Fotolia.com)

Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen  (Foto: © Patrizia Tilly - Fotolia.com)

Hbre. Die Deutsche Sprache kennt die Redewendung: „Ich mag dich gut leiden.“ Eigentlich ein Paradox. Leiden will doch keiner! Zumal nicht in den Ferien. Doch viele Menschen machen im Laufe ihres Lebens die Erfahrung, dass sie allein und einsam bleiben, wenn sie nicht jemanden ganz nahe an sich heranlassen, mit allen Konsequenzen. Wie aus Verliebtsein reife Liebe werden kann, weil Sie vom Reagieren ins Investieren kommt, dazu gibt der Autor P. Elmar Busse in der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters aus Schönstatt Anregungen zum Gespräch in Partnerschaft und Ehe. Der Newsletter, den die Schönstatt-Familienbewegung als Beitrag zur Schaffung einer Bündniskultur in Partnerschaft und Ehe herausgibt, wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten. Er kann in einer PDF-Version kostenlos bestellt werden unter: ehe.newsletter@schoenstatt.de.

18. Juni 2013
Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen  (Foto: gasmobil ag)

Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen

Hbre. "Der Liebestank wird genauso leer gefahren, wie der Tank Ihres Autos, nur dass Sie eher ein wachsames Auge auf die Spritanzeige im Auto haben als auf den Liebestank Ihrer Ehe." Mit dieser Feststellung reißt der von der Schönstatt-Familienbewegung kostenlos herausgegebene Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - immer wieder neu" ein Thema an, um das sich selbst Ehepaare, die bewusst eine persönliche Bündniskultur leben, immer wieder bemühen müssen. Claudia und Heinrich Brehm, Autoren dieser Ausgabe, stellen fest, dass es Möglichkeiten gibt, ohne auf die ständig steigenden Benzinpreise achten zu müssen, sich gegenseitig den ehelichen Liebestank immer wieder aufzufüllen. Der Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten. Er kann in einer PDF-Version kostenlos bestellt werden unter: ehe.newsletter@schoenstatt.de.

18. Mai 2013
Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen  (Fotos: © Patrizia Tilly - Fotolia.com; Brehm)

Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen

Hbre. Schmetterlinge im Bauch, Romantik im Bett, Zärtlichkeit beim Wiedersehen - wie arm wäre eine Ehe, wenn man sich nur als verlässliche Arbeitsgemeinschaft erleben und verstehen würde, die die späteren Rentenzahler hervobringt und erzieht. Zu hohe Erwartungen aneinander wiederum rufen zwangsläufig auch Frust bei der Einschätzung des eigenen Ehealltags hervor. In der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - immer wieder neu", der von der Schönstatt-Familienbewegung kostenlos herausgegeben wird, regt P. Elmar Busse Ehepaare dazu an, unter dem Thema "Dynamit für die Ehe" über die Kraft der Sexualität in ihrer Beziehung miteinander im Gespräch zu bleiben, als Beitrag zur andauernden Weiter-Entwicklung ihrer persönlichen "Bündniskultur". Der Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten. Er kann in einer PDF-Version kostenlos bestellt werden unter: ehe.newsletter@schoenstatt.de.

18. April 2013
Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen  (Foto: Robert Kneschke/archideaphoto - Fotolia.com)

Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen

Hbre. „Die Menschen glauben, dass Engel fliegen können, weil sie Flügel haben. Doch Engel können nur deshalb fliegen, weil sie sich selbst leicht nehmen“, heißt ein Spruch unbekannter Herkunft. Von der „Leichtigkeit des Seins“ können viele Paare nur träumen. Denn der Alltag ist oft schwer. Im täglichen miteinander Leben sind positive Gefühle wie Stolz, Dankbarkeit und Liebe oft nicht weit entfernt von negativen Gefühlen wie Ärger, Kränkung und Angst. Doch „Emotionen sind der Antrieb unseres Lebens“, sagt der Psychologe Silvan Tomkins und deshalb widmet sich die neue Ausgabe des Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - immer wieder neu", den die Schönstatt-Familienbewegung herausgibt, dieser Thematik unter dem Stichwort "Die Macht der Gefühle". Gisela und Klaus Glas wollen junge und erfahrene Ehepaaren mit ihrem Beitrag dazu ermuntern, mit kleinen, einfachen Schritten in ihre persönliche "Bündniskultur" zu investieren und dadurch die Freude aneinander zu erhalten und ihre Liebe zu vertiefen. Der Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten. Er kann in einer PDF-Version kostenlos bestellt werden unter: ehe.newsletter@schoenstatt.de.

17. März 2013
Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen  (Foto: nruboc - clipdealer.com)

Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen

Hbre. Ob jünger oder älter, kurz verheiratet oder schon länger, Ehepaare wünschen sich Glück in der Liebe, Lebendigkeit, Freundschaft, Romantik, ... Die Erfahrung ist aber, dass dieser Wunsch von alleine nicht Wirklichkeit wird. "Eine erfüllende Partnerschaft ist eine Sache der Entscheidung, nicht einer einzigen, sondern vieler kleiner Alltagsentscheidungen," so heißt es in der dritten Ausgabe des Ehepaar-Newsletters "Wir zwei - immer wieder neu", den die Schönstatt-Familienbewegung seit Anfang des Jahres regelmäßig herausgibt. Unter dem Stichwort "Frühjahrsputz für unsere Ehe" lädt die neue Ausgabe des Newsletters junge und ältere Ehepaaren dazu ein, sich solche kleinen Alltagsentscheidungen neu zu eigen zu machen und dadurch ihre persönliche "Bündniskultur" weiterzuentwickeln, neu Freude aneinander zu finden und ihre Liebe zu vertiefen. Der Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten. Er kann in einer PDF-Version kostenlos bestellt werden unter: ehe.newsletter@schoenstatt.de.

18. Februar 2013
Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen  (Foto: © ARochau - Fotolia.com)

Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen (Foto: © ARochau - Fotolia.com)

Hbre. "Eine geniale Idee! Wir haben uns spontan die Zeit genommen, den ersten Ehepaar-Newsletter gemeinsam zu lesen und zu beten. Wir freuen uns sehr auf die nächste Ausgabe," schreibt Ehepaar F. aus Franken, zwei Tage, nachdem der Ehepaar-Newsletter der Schönstatt-Familienbewegung zum ersten Mal erschienen ist. 150 Bestellungen sind bereits eingegangen für den Newsletter "Wir zwei - immer wieder neu", der jungen und älteren Ehepaaren Anregungen geben möchte, ihre persönliche "Bündniskultur" weiterzuentwickeln, die Freude aneinander wachzuhalten und ihre Liebe zu vertiefen. Blicke schenken Nähe, Blicke ermöglichen den direkten Zugang zur Seele. Die neue Ausgabe des Ehepaar-Newsletters der Schönstatt-Familienbewegung lädt Paare dazu ein, sich mit der Blickkultur zu befassen, die sich im Laufe der Zeit zwischen den Partnern entwickelt hat und diese bewusst zu pflegen und auszubauen, um mehr seelische Nähe herzustellen. Der Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten. Er kann in einer PDF-Version kostenlos bestellt werden unter: ehe.newsletter@schoenstatt.de.

18. Januar 2013
Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen  (Foto: Brehm)

Der neue Ehepaar-Newsletter "Wir zwei - Immer wieder neu" ist erschienen  (Foto: Brehm)

Hbre. Im tiefsten Herzen wissen Ehepartner, dass schon kleinste Investitionen in die gemeinsame Beziehung sich lohnen, die Freude an der Partnerschaft zu erhalten, das Leben miteinander interessant zu erleben, die Hochachtung füreinander nicht zu verlieren und immer neu eine warme und erfüllende Liebesbeziehung zu gewinnen. Mit dem ab Januar 2013 regelmäßig zum Bündnistag der Schönstattbewegung erscheinenden Newsletter "Wir zwei - immer wieder neu", will die Schönstatt-Familienbewegung jungen und älteren Ehepaaren kleine "Kapitalspritzen" für solche Investitionen zur Verfügung stellen und damit dazu beitragen, dass Ehepaare ihre persönliche "Bündniskultur" weiterentwickeln, die Freude aneinander wachhalten und ihre Liebe vertiefen. Der Newsletter wird auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de angeboten. Er kann in einer PDF-Version kostenlos bestellt werden unter: ehe.newsletter@schoenstatt.de.


Top