Priesterjahr - 100 Jahre Priesterweihe Pater Kentenich

Priesterjahr

Hier finden Sie alle Artikel, die zum Priesterjahr der Weltkirche und zur Feier von 100 Jahren Priesterweihe von Pater Kentenich (8. 7. 2010) erschienen sind.

Dokumentation

 

 
Weitere Texte auf: www.sacerdotioggi.org

 

Nachrichten und Berichte

 

«    Seite 3 von 5    »

9. Juni 2010

Flughafen Fiumicino, Begrüßungsplakatmkf. Es fällt schon am Flughafen in Frankfurt auf. Am Gate 30 zum Flug nach Rom gibt es am  Dienstag, 8. Juni, ein kleines internationales Priestertreffen.  "Jedenfallst stürzen wir dann mit geistlichem Beistand ab", seufzt, irgendwie erleichtert, eine ältere Dame mit offensichtlicher Flugangst. Gelächter und ein leiser Reisesegen. In Rom, Fiumicino, heißt schon an der Gepäckabholung ein großes Standplakat die Priester willkommen. Es ist die letzte Woche des Priesterjahres, und Rom stellt sich ein auf das größte Priestertreffen in  der Kirchengeschichte.

6. Juni 2010

Priester in einer Zeit des Neuanfangsmkf. Samstag, 5. Juni 2010, 11.00 Uhr: 10.000 Exemplare der deutschen und 3000 Exemplare der spanischen Auflage der von den vier Priestergemeinschaften Schönstatts herausgegebenen Schrift Priester in einer Zeit des Neuanfangs werden in Schönstatt, Haus Marienau angeliefert. Die Schrift ist ein Beitrag der Priestergemeinschaften zum Priesterjahr, das in der kommenden Woche in Rom feierlich zu Ende geht, und nachwirken soll in die konkrete Berufungs- und Pastoralspiritualität von Priestern heute.

 

 

2. Juni 2010

P. José Luis Correa. Beim Abschluss des Priesterjahres in Rom in der kommenden Woche, zu dem Papst Benedikt die Priester und Seminaristen der Welt eingeladen hat, spielt Schönstatt -vielleicht mehr als je zuvor bei ähnlichen Anlässen - eine wichtige und bedeutende Rolle, vor allem bei der Veranstaltung am Nachmittag des 9. Juni. Es geht um das Treffen unter dem Titel "Heute Priester sein". Das Programm, von Priestern der Fokolar- und der Schönstatt-Bewegung in Zusammenarbeit mit der Charismatischen Gemeindeerneuerung und anderen kirchlichen Bewegungen gestaltet, kreist um drei zentrale Momente des Priestertums: Männer Gottes, Brüder unter Brüdern, Propheten einer neuen Welt.

1. Juni 2010

Sacerdotes diocesanos en Lima, PerúPERU, P. José Luis Correa. Nur noch wenige Tage bis zum Abschluss des Priesterjahres in Rom mit dem Nachmittag unter dem Thema: Heute Priester Sein "Männer Gottes - Brüder unter Brüdern - Propheten einer neuen Welt", veranstaltet von Schönstatt- und Fokolar-Bewegung in Zusammenarbeit mit ICCRS (Internationale Charismatische Gemeindeerneuerung) und anderen kirchlichen Vereinigungen. Danach wird in Schönstatt 100 Jahre Priesterweihe von Pater Kentenich gefeiert, gefolgt von einer dreitägigen internationalen Tagung für Priester.

 

8. April 2010

logoMEXIKO, Dolores y Adalberto González Cruz. Die Schönstattfamilie von Querétaro, Mexiko, bereitet mit großem Einsatz das Programm zur Feier des 100. Priesterweihetages Pater Kentenichs vor. Stolz sind sie nicht nur auf das Logo, das dafür entstanden ist, sondern auch auf eine Idee, die sie nicht nur der ganzen mexikanischen Schönstatt-Bewegung, sondern auch der weltweiten Familie vorstellen: ein Gebet für die Priester, gebetet im ganzen Land und vielleicht noch darüber hinaus...

 

23. März 2010

RomaROM, P. José Luis Correa/mkf. "Ich bin ein Priester im Ruhestand aus der Erzdiözese New York, und ich werde zum Abschluss des Priesterjahres nach Rom kommen. Bei der Veranstaltung in der Audienzhalle Pauls VI. bin ich dabei. Finden noch andere Schönstatt-Veranstaltungen in diesen Tagen in Rom statt? Ich weiß recht wenig über Schönstatt, kenne nur ein paar Bücher und diese Webseite." Die Veranstaltung, von der Pfr. i.R. Charles Quinn in seinem Kommentar zu einem Artikel in der englischen Fassung von schoenstatt.de über die V schreibt, steht unter dem Thema „Priester sein heute" und wird in diesen Tagen intensiv vorbereitet.

20. März 2010

Priester sein heuteP. José Luis Correa. "Priestersein heute": Unter diesem Titel laden Fokolar-Bewegung und Schönstatt-Bewegung in Zusammenarbeit mit der Katholischen Charismatischen Gemeindeerneuerung und anderen kirchlichen Einrichtungen Priester, Priesteramtskandidaten und andere Interessierte zu einer Begegnung im Rahmen der Veranstaltungen zum Abschluss des in Rom ein; das Treffen ist am 9. Juni um 16.00 Uhr in der Audienzhalle.

10. März 2010

P. José Luis Correa/mkf. Am 11. und 12. März findet in Rom aus Anlass des Priesterjahres der theologische Kongress "Treue Christi, Treue des Priesters" statt, veranstaltet von der Kongregation für den Klerus; Tagungsort ist die Aula der Päpstlichen Lateran-Universität. Zurdieser Studientagung sind hauptsächlich jene Bischöfe eingeladen, welche den Kommissionen für den Klerus vorstehen, alle Bischöfe, insofern als ihnen die besondere Sorge um ihre Priester anheim gelegt ist, die Generaloberen der Institute und klerikalen Vereinigungen, die Ausbilder des Klerus sowie die Priester selbst, insofern als sie Erst- und Hauptverantwortliche ihrer eigenen ständigen Ausbildung sind. Aus der Schönstatt-Bewegung nehmen sechs Priester teil.

31. Januar 2010

Fußpilgerweg von Limburg nach Schönstattmkf. Im Zahlreiche Veranstaltungen haben dazu schon stattgefunden, viele weitere sind geplant. Eine davon ist ein Fußpilgermarsch von Limburg nach Schönstatt, vom 8. Juli 2010 - dem 100. Priesterweihetag - bis zum 10. Juli 2010, dem 100. Primiztag. Die geistliche Leitung haben Pfr. Josef Treutlein und am 10. Juli Mons. Dr. Peter Wolf. Schoenstatt.de wollte von Pfr. Josef Treutlein wissen, was es mit diesem Fußpilgermarsch auf sich hat, was das Priesterjahr ganz allgemein „bringt" und ob man auch als Journalist „priesterlich" leben und wirken kann - frei nach Vorgründungsurkunde und dem Ziel fester, freier, priesterlicher Charaktere.

27. Januar 2010

Priestermkf. Mit der Weltkirche begeht die Schönstattfamilie das Priesterjahr, das für Schönstatt in einem doppelten Höhepunkt aufgipfeln wird: dem Abschluss mit dem Heiligen Vater in Rom und - knapp zwei Wochen danach - mit einem Fest der Schönstattfamilie zum 100. Priesterweihetag Pater Kentenichs am 20. Juni, bei dem Kardinal Hummes, Präfekt der Kleruskongregation und Hauptverantwortlicher des Priesterjahres, dem Festgottesdienst vorstehen wird. Anschließend treffen sich Schönstattpriester und befreundete Priester aus aller Welt zu drei Tagen intensiver Begegnung - in Reflexion, Besinnung und Fest - mit dem priesterlichen Charisma Pater Kentenichs. In vielen Ländern weisen Exerzitien, Tagungen und Feiern Priester und Laien auf den Priester P. Josef Kentenich hin. Monsignore Dr. Peter Wolf gibt aus der Sicht seiner Gemeinschaft eine erste Auswertung des ersten Halbjahrs des Priesterjahres.

«    Seite 3 von 5    »


Top