Nachrichten

Nachrichten aus der internationalen Schönstattbewegung finden Sie auch auf > www.schoenstatt.org <
Wöchentlichen Newsletter - Nachrichten aus Deutschland - hier kostenlos abonnieren <

aus der Schönstatt-Bewegung in Deutschland

«    Seite 3 von 3

4. Dezember 2019
(Foto: Maria-Theresia Brantzen)

Kommentar der Woche: Weihnachten in der Baustelle

29. November 2019
Haupteingang der Schönstätter Marienschule in Vallendar (Foto: Schönstätter Marienschule facebook)

Haupteingang der Schönstätter Marienschule in Vallendar (Foto: Schönstätter Marienschule facebook)

Hbre. Die Schönstätter Marienschule wird im Jahr 2020 den 75 Geburtstag feiern können. Die Geburtstagsparty wird am Freitag, dem 2. Oktober 2020 stattfinden. Am Tag zuvor und 75 Jahre früher, am 1. Oktober 1945, wurde die Schule durch Pater Josef Kentenich, dem Gründer der Schönstatt-Bewegung gegründet. Er war es auch, der der Schule den Namen „Schönstätter Marienschule“ gab.

28. November 2019
Engagierte Mischung: die neue Diözesanleitung der Schönstatt-Bewegung im Bistum Würzburg (Foto: Wolfgang Fella)

Engagierte Mischung: die neue Diözesanleitung der Schönstatt-Bewegung im Bistum Würzburg (Foto: Wolfgang Fella)

Wolfgang Fella. „Welches Klima nehme ich wahr – in Kirche, Gesellschaft und Schönstatt?“ – so lautete die Eröffnungsfrage nach der Begrüßung der neuen Diözesanleitung der Würzburger Schönstattfamilie auf der Marienhöhe. Diözesanleiter Achim Wenzel wies in seiner Eröffnungsrede gleich daraufhin, dass man bei der Arbeit in diesem neu geschaffenen Gremium nicht einfach dort anfangen wolle, wo der Diözesanfamilienrat aufgehört habe.

28. November 2019
Die Teilnehmer der Männerexerzitien im Schönstatt-Zentrum in Oberkirch (Foto: Manfred Schemel)

Die Teilnehmer der Männerexerzitien im Schönstatt-Zentrum in Oberkirch (Foto: Manfred Schemel)

Jörg Simon/Hbre. Anstelle von heftigen Herbststürmen regnete es, als sich 19 Männer zu den Jahresexerzitien der Schönstatt-Männerbewegung vom 6. bis 10. November 2019 im Schönstatt Zentrum Marienfried in Oberkirch, eingefunden hatten. Thematisch ging es vor allem um Persönlichkeit und Identität.

27. November 2019
Mitglieder der "HeimatHelden"-Preisträger-Vereine in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Koblenz (Foto: Brehm)

Mitglieder der "HeimatHelden"-Preisträger-Vereine in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Koblenz (Foto: Brehm)

CBre. Lichtzeichen e.V., ein im Umfeld der Schönstattbewegung Frauen und Mütter vor fast 20 Jahren gegründeter Verein, der sich die Hilfe für ungeplant schwanger gewordene Frauen zur Aufgabe gemacht hat und in Schönstatt, Vallendar, seinen Sitz hat, wurde zusammen mit vier weiteren Vereinen aus dem Geschäftsbereich der Sparkasse Koblenz im Rahmen einer erstmals so stattfindenden Preisverleihung am 27. November 2019 als „Heimatheld 2019“ ausgezeichnet.

27. November 2019
(Foto: bilder.erzbistum-koeln.de)

Kommentar der Woche: Synodaler Weg in adventlicher Haltung

27. November 2019
Bogenschießen vor dem Schönstatt-Heiligtum in Münster beim Robin Hood Wochenende (Foto: Andreas Mergler)

Bogenschießen vor dem Schönstatt-Heiligtum in Münster beim Robin Hood Wochenende (Foto: Andreas Mergler)

A. und L. Imwalle. Es ging ein bisschen zu wie im Sherwood Forest: Zum Jungenwochenende Anfang November 2019 in Haus Mariengrund in Münster waren 40 Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren gekommen. Das Team aus der Familienbewegung wurde unterstützt von Johannes Bechtold, einem erfahrenen SMJ-ler, und von P. Hans-Martin Samietz, dem geistlichen Assistenten der Schönstatt-Mannesjugend Deutschland (SMJ).

26. November 2019
Impuls aus Schönstatt (Foto: Brehm)

Eine Frau erzählte in einer Gruppe, sie sei nun aus der Kirche ausgetreten. Was sich gegenwärtig in der Kirche abspiele sei unerträglich. Zudem fühle sie sich als wiederverheiratete Geschiedene seit langem nicht mehr als gleichberechtigtes Mitglied in der Kirche. Sie komme sich vor wie eine Aussätzige. Dennoch habe sie sich lange Zeit in ihrer Gemeinde engagiert. Doch nun sei das Maß voll. Das heiße jedoch nicht, dass sie nicht mehr an Gott glaube. Nur mit dem amtskirchlichen Apparat wolle sie nichts mehr zu tun haben.

26. November 2019
Die aktuellen Mitglieder der MOMENT-Redaktion am Urheiligtum in Schönstatt, Vallendar (Foto: MOMENT-Redaktion)

Ein Selfie vor dem Urheiligtum in Schönstatt, Vallendar: Die aktuellen Mitglieder der MOMENT-Redaktion (Foto: MOMENT-Redaktion)

MOMENT-Redaktion. „Wir freuen uns aufs neue Jahr mit der MOMENT“ – hieß es Anfang Februar auf dem Instagram-Kanal der Zeitschrift MOMENT, die junge Frauen aus Schönstatt dreimal im Jahr für andere junge Frauen herausgeben. Am zweiten Novemberwochenende war es Zeit, die inzwischen fast abgeschlossene Arbeit von 2019 auszuwerten und das neue Jahr zu planen.

«    Seite 3 von 3


Top