Diese Seite drucken

News aus Schönstatt

22. Juni 2018 | Deutschland | 
Thema des "Christlichen Convents Deutschland" (Foto: CCD)

Thema des "Christlichen Convents Deutschland" (Foto: CCD)

Hbre. Vom 25. bis 27. Juni 2018 wird im hessischen Kirchheim der „Christliche Convent Deutschland (CCD)“ stattfinden. Eingeladen sind Frauen und Männer mit leitender Verantwortung in unterschiedlichen Kirchen, Freikirchen, Gemeinschaften, Netzwerken und Diensten. Christen unterschiedlicher Prägung und Tradition haben gemeinsam einen drängenden Ruf Gottes für Deutschland gehört: „Kommt zusammen! Sucht mich gemeinsam!“

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


22. Juni 2018 | Deutschland | 
Logo der Josef-Kentenich-Schule in Kempten-Leubas

Hbre. Wie Renate und Christian Immler vom Kentenich-Pädagogik e.V., dem Schulträger der Josef-Kentenich-Schule in Kempten-Leubas, in der zweiten Juni Woche mitteilten, wird die Leitung der Schule im Rahmen eines internen Wechsels der Schulleitung ab dem kommenden Schuljahr von Harald M. Knes an Nadja Bächtiger übergehen.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


22. Juni 2018 | Deutschland | 
Dr. Bernd Biberger feiert sein silbernes Priesterjubiläum (Foto: Neiser)

Dr. Bernd Biberger feiert sein silbernes Priesterjubiläum (Foto: Neiser)

Schw. Antje-Maria Wunderwald. Die Anbetungskirche auf Berg Schönstatt ist am 19. Juni „Ort des Magnifikat“ für alle, die zur feierlichen heiligen Messe anlässlich des silbernen Priesterjubiläums von Dr. Bernd Biberger, dem Generaldirektor der Schönstätter Marienschwestern, gekommen sind. So formuliert es Dr. Peter Wolf in der Festpredigt.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


22. Juni 2018 | Deutschland | 
Pfarrer Lukas Wehrle, Spiritual Peter Falk und Weihbischof Dr. Michael Gerber bei der Amtsübergabe der Diözesanleitung der Schönstatt-Bewegung im Erzbistum Freiburg von Pfarrer Wehrle an Spiritual Falk (Foto: Sarah Huber)

Pfarrer Lukas Wehrle, Spiritual Peter Falk und Weihbischof Dr. Michael Gerber bei der Amtsübergabe der Diözesanleitung der Schönstatt-Bewegung im Erzbistum Freiburg von Pfarrer Wehrle an Spiritual Falk (Foto: Sarah Huber)

Nach rund 20 Jahren bekommt die Schönstattbewegung in der Erzdiözese Freiburg einen neuen Leiter: Spiritual Peter Falk (63) folgt auf Pfarrer Lukas Wehrle (57). Am Sonntag (17. Juni) wurde Wehrle feierlich als Leiter der Schönstattbewegung verabschiedet. Grund für den Wechsel waren nicht zuletzt die deutlich zugenommenen Verpflichtungen in der zwischenzeitlich größer gewordenen Seelsorgeeinheit Oberkirch, die Wehrle leitet.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


22. Juni 2018 | Deutschland | 
Wallfahrer aus Regensburg am Grab Pater Kentenichs (Foto: G. Semmelbauer)

Wallfahrer aus Regensburg am Grab Pater Kentenichs (Foto: G. Semmelbauer)

Georg Semmelbauer / Hbre. Vom 15. bis 17. Juni 2018 waren etwa 150 Personen aus der Diözese Regensburg mit vier Bussen zur Diözesanwallfahrt am internationalen Wallfahrtsort Schönstatt in Vallendar. Weil vor 50 Jahren der Gründer Schönstatts, Pater Josef Kentenich, von Gott heimgerufen worden ist, stand er im Mittelpunkt der Betrachtung auf der Fahrt und bei den Angeboten am Wallfahrtsort selbst.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


22. Juni 2018 | Deutschland | 
Die Krönungskirche im Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe (Foto: Jung)

Die Krönungskirche im Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe (Foto: Jung)

Sr. M. Anjetta Hirschner. „Was ist denn heute für ein Fest?“, fragt Frau C., als nach dem Verbrennen der Krugpost kleine Häppchen angeboten werden, worauf sie die einfache Antwort bekommt: „Jeder 18. ist doch ein Feiertag!“ Tatsächlich ist jeder 18. des Monats, der auf der Liebfrauenhöhe Monat für Monat als "Schönstatt-Tag" begangen wird, ein Feiertag. Rund um die Erneuerung des Liebesbündnisses mit Maria, was Kernanliegen des Tages ist, gibt es verschiedene Angebote.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


21. Juni 2018 | Deutschland | 
Der neu gewählte Vorstand der AGKOD: Vorsitzende: Christiane Fuchs-Pellmann, Bundesgeschäftsführerin des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) [6. v.l.]; Stellvertreter: Thomas Andonie, Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) [3.v.l.]; Matthias Dantlgraber, Familienbund der Katholiken [2.v.r]. Ganz links: Prof. Dr. Joachim Söder, Schönstatt-Bewegung (Foto: © 2018 Zentralkomitee der deutschen Katholiken)

Der neu gewählte Vorstand der AGKOD: Vorsitzende: Christiane Fuchs-Pellmann, Bundesgeschäftsführerin des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) [6. v.l.]; Stellvertreter: Thomas Andonie, Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) [3.v.l.]; Matthias Dantlgraber, Familienbund der Katholiken [2.v.r]. Ganz links: Prof. Dr. Joachim Söder, Schönstatt-Bewegung (Foto: © 2018 Zentralkomitee der deutschen Katholiken)

Bei der alle zwei Jahre stattfindenden Delegiertentagung der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Organisationen Deutschlands (AGKOD) ist am 16. Juni der Vertreter der Schönstatt-Bewegung, Professor Joachim Söder, für vier Jahre in den Vorstand gewählt worden.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


21. Juni 2018 | Deutschland | 
Pilgergruppe der Schönstatt-Bewegung aus dem Bistum Freiburg auf dem Petersplatz in Rom (Foto: Wolf)

Pilgergruppe der Schönstatt-Bewegung aus dem Bistum Freiburg auf dem Petersplatz in Rom (Foto: Wolf)

Peter Wolf. Unter Führung von Pfr. Johann Schäfer und Dr. Peter Wolf starteten am Montag, den 11. Juni, 31 Pilgerinnen und Pilger über Mailand nach Rom.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


21. Juni 2018 | Deutschland | 
Pilger aus dem Bistum Trier beim Gottesdienst in der Pilgerkirche Schönstatt (Foto: Brück)

Pilger aus dem Bistum Trier beim Gottesdienst in der Pilgerkirche Schönstatt (Foto: Brück)

Schw. M. Anne-Meike Brück. Dass es sich lohnt, aufzubrechen, die Strapazen eines Weges auf sich zu nehmen und dann am Ziel anzukommen, das bestätigte sich erneut bei der Wallfahrt aus der Diözese Trier nach Schönstatt. Am 17. Juni 2018 fuhren vier Busse und viele Einzelpilger mit Pkws zu dem internationalen Wallfahrtsort am Rhein. Der besondere Anlass waren zwei Goldene Jubiläen: 50 Jahre Anbetungskirche auf Berg Schönstatt und das Gedenken an den Heimgang von Pater Josef Kentenich, dem Gründer der Schönstattbewegung, 1968 in dieser burgähnlichen Kirche.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


21. Juni 2018 | Deutschland | 
Sonntagsgottesdienst auf der Würzburger Landesgartenschau - gestaltet von der Schönstatt-Bewegung (Foto: AUTOR)

Sonntagsgottesdienst auf der Würzburger Landesgartenschau - gestaltet von der Schönstatt-Bewegung (Foto: AUTOR)

Wolfgang Fella. Eine kleine Visitenkarten erhalten die Zuhörer bei den kurzen Konzerten am Freitagnachmittag im „Trinitatis“ – dem Ort der Stille auf der Landesgartenschau in Würzburg. Dort findet man eine Liedzeile eines Liedes von Gertraud Wackerbauer, einer Schönstätterin aus Würzburg, die unter dem Motto „ich sing Euch was“ im kühlen Innenraum des gemeinsamen Hauses von Evangelisch-lutherischer und katholischer Kirche einige ihrer Lieder vorstellt und Frog den Frosch zu Wort kommen lässt.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 



Top