Diese Seite drucken

News aus Schönstatt

19. Januar 2018 | Deutschland | 
"misiones - Glauben leben" hat für 2018 ein neues Leitungsteam gebildet (Foto: misiones)

"misiones - Glauben leben" hat für 2018 ein neues Leitungsteam gebildet: Laura Reichertz und David Faust bilden zusammen mit Sr. M. Brigitt Rosam und P.Frank Riedel das neue Leitungsteam 2018. (Foto: misiones)

Sr.M.Anrika Dold. Seit 2009 gibt es das Projekt „misiones – Glauben leben“ in Deutschland. Es waren die neunten misiones, die 2017 in Kranenburg stattfanden. Was bewirkt misiones längerfristig in einer Pfarrei, wie nachhaltig sind misiones in unserem Land? Dieser Frage gingen die misioneros bei ihrem Nachtreffen Mitte November 2017 in Weiskirchen nach.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


19. Januar 2018 | Deutschland | 

Die Freiburger Domsingknaben werden bei der geistlichen Abendmusik auf der Liebfrauenhöhe singen  (Foto: www.freiburger-dommusik.de)

Die Freiburger Domsingknaben werden bei der geistlichen Abendmusik auf der Liebfrauenhöhe singen  (Foto: www.freiburger-dommusik.de)

M. Faustina Niestroj. Seit 2010 gibt es in der Krönungskirche des Schönstattzentrums Liebfrauenhöhe die musikalische Reihe „Geistliche Abendmusik“. Die Abendveranstaltungen finden jeweils sonntags, verteilt auf das Jahr einmal im Monat, um 19:00 Uhr statt –  in gewisser Weise an der Schnittstelle zwischen Wochenende und Alltag. Für manche Besucher ist das ein willkommener Übergang in die neue Woche.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


19. Januar 2018 | Aus Bewegungen | 
Themenankündigung beim Rhein-Meeting 2017 (Foto: Rhein-Meeting)

Gianluca Carlin. Vom 9. bis 11. März 2018 findet im Maternushaus in Köln zum fünften Mal das Rhein-Meeting statt. Unter dem Titel: „Woher wissen wir denn schon, dass zwei und zwei vier ist?“ wird das Thema „Gewissheit“ im Zentrum der Vorträge und Podiumsgespräche stehen. Das Kulturereignis führt auch in diesem Jahr wieder Vertreter aus Kirche und Gesellschaft zusammen. Veranstalter sind der Rhein-Meeting e.V. und die Bewegung Gemeinschaft und Befreiung / Comunione e Liberazione.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


18. Januar 2018 | Deutschland | 
Die Kursteilnehmer des Kurses Geistliche Begleitung (Foto: JKI)

Die Kursteilnehmer des Kurses Geistliche Begleitung (Foto: JKI)

Andreas Brüstle. JKI. Das Josef-Kentenich-Institut (JKI) konnte vor kurzem 13 TeilnehmerInnen den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung in Geistlicher Begleitung bescheinigen. In einem prozessorientierten Ausbildungsgang konnten die TeilnehmerInnen in zehn Ausbildungsmodulen über zwei Jahre hinweg eine Lerngemeinschaft werden, die sich Kompetenz in der Begleitung von Menschen und ihren Lebensprozessen erwarb.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


18. Januar 2018 | EhepaarNewsletter | 
Ehepaar-Newsletter 01/2018 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: Antonioguillem - fotolia.com)

Ehepaar-Newsletter 01/2018 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: Antonioguillem - fotolia.com)

Hbre. "Zu den schönsten Momenten im Eheleben gehören die Augenblicke, in denen ich mich von meinem Partner so richtig verstanden fühle. Und wenn ich mich in meinen Anliegen, Sehnsüchten aber auch Ängsten und Sorgen gewürdigt und angenommen erlebe, dann schenkt das Sicherheit und Geborgenheit." Das schreibt Pater Elmar Busse in der Einleitung der neuesten Ausgabe des Ehepaar-Newsletters, den die Schönstatt-Familienbewegung herausgibt. "Dass solche Momente nicht die große Ausnahme, sondern in diesem neubegonnenen Jahr 2018 ein Grundklima werden, das wünsche ich Ihnen von Herzen", wünscht Busse den Lesern. Wie immer ist der Newsletter für Paare in einer digitalen PDF-Fassung auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter kostenlos downloadbar. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


18. Januar 2018 | Worte des Bewegungsleiters | 
Jahresmotiv 2018 der Schönstatt-Bewegung in Deutschland (Grafik: POS Brehm)

Jahresmotiv 2018 der Schönstatt-Bewegung in Deutschland (Grafik: POS Brehm)

Liebe Mitglieder und Freunde unserer Schönstatt–Bewegung,

Die Astronomen und Sterndeuter haben sich auf den Weg gemacht, um dem neugeborenen König zu huldigen. Die Konstellation von Sternen und Sternzeichen hat sie aufmerksam gemacht. Wir staunen heute, wie weit und genau die Beobachtungen der damaligen Wissenschaftler war und was sie alles entdeckt haben bei ihrer Erforschung des nächtlichen Sternenhimmels. Ohne Internet und Google haben sie die Regelmäßigkeiten und Entwicklungen der Natur enträtselt.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


17. Januar 2018 | Kommentar der Woche | 
Papst Franziskus

Kommentar der Woche: Die neue Art, Papst zu sein

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


17. Januar 2018 | Demnächst | 
Teaser Delegiertentagung 2018

Teaser Delegiertentagung 2018

Vom 2. Bis 4. März 2018 wird die Delegiertentagung der Schönstatt-Bewegung Deutschland stattfinden. Mitten im Kentenichjahr und unter dem Motto "Gründergeist – 'Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen!' Apg 1,8" stellen sich die Teilnehmer aus allen Gemeinschaften, Projekten und Initiativen der deutschen Schönstatt-Bewegung der Aufgabe, Linien im Blick auf die Feier des 50. Todestages des Schönstattgründers Pater Josef Kentenich im September 2018 und die weitere Ausrichtung der Bewegung über das Jahr 2018 hinaus zu erarbeiten.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


17. Januar 2018 | Demnächst | 
Abend zu Zweit im Rahmen der MarriageWeek (Foto: Burkhart)

Abend zu Zweit im Rahmen der MarriageWeek (Foto: Burkhart)

Vom 7. bis 14. Februar findet in ganz Europa die MarriageWeek statt, eine Woche, in der sich Hunderte von Veranstaltern bemühen, „Gutes für Ehepaare“ zu tun. In Deutschland hat das Schauspielerpaar Samuel und Sarah Elena Koch die Schirmherrschaft für die MarriageWeek 2018 übernommen. „Wir unterstützen die MarriageWeek, weil dort die Ehe gefeiert wird und Paare wertvolle Impulse bekommen, damit der Bund fürs Leben hält“, schreiben die beiden in einem Statement für die „Woche der Ehepaare“. Die Schönstatt-Familienbewegung beteiligt sich ebenfalls mit etlichen Angeboten, so z. B. auch im Schönstatt-Zentrum Stuttgart Freiberg.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


16. Januar 2018 | Rund ums Urheiligtum | 
PTHV: 2. Akademietag im Januar 2018 (Foto: Breitbach)

PTHV: 2. Akademietag im Januar 2018 (v.l.n.r.): Dr. Thomas Arnold, Leiter der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen; Bernd Kuhl, Gemeindereferent in Koblenz; Prof. Dr. Dr. Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken; Jennifer Groß, stellvertretende Kreisvorsitzende CDU Westerwald; Pater Heinz-Willi Rivert SAC, Hochschulseelsorger an der PTHV und Moderator der Podiumsdiskussion; Prof. Dr. Paul Rheinbay SAC, Leiter des Instituts für Wissenschaftliche Weiterbildung an der PTHV  (Foto: Breitbach)

Verena Breitbach. Zum 2. Akademietag der Pallottiner Vallendar am 13.01.2018 zum Thema „Kirche der Zukunft in Deutschland. Stachel im Fleisch der Gesellschaft!?“ kamen rund 200 Besucher an die Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV). Wie Christsein und sich einbringen gelingen kann, das zeigten die Referenten des Tages, Prof. Dr. Dr. Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken und Dr. Thomas Arnold, Leiter der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen und Alumnus der PTHV sowie in der Podiumsdiskussion zudem Jennifer Groß, stellvertretende Kreisvorsitzende CDU Westerwald und Lehrerin am Raiffeisen Campus Dernbach und Bernd Kuhl, Gemeindereferent in einer Koblenzer Pfarrei mit sozialem Brennpunkt.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 



Top