Diese Seite drucken

News aus Schönstatt

21. Oktober 2017 | Deutschland | 
Pater Ludwig Güthlein, Leiter der Schönstatt-Bewegung Deutschland eröffnet das Oktober-Treffen 2017(Foto: Kröper)

Pater Ludwig Güthlein, Leiter der Schönstatt-Bewegung Deutschland eröffnet das Oktober-Treffen 2017(Foto: Kröper)

Hbre/Cbre. Knapp 400 Mitglieder der Schönstatt-Bewegung Deutschland erleben am 21. Oktober in Schönstatt/Vallendar das Oktober-Treffen 2017. Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind Lebensträger aus den Diözesen, Verantwortliche der diözesanen Schönstatt-Zentren und von Projekten sowie viele Verantwortliche verschiedener Schönstatt-Gemeinschaften, die an diesem Wochenende am Ursprungsort der katholischen Geistlichen Bewegung zu den Jahrestagungen ihrer Gemeinschaften versammelt sind. Zwei gottesdienstliche Feiern, drei Impulsreferate sowie ein Podium, das Erfahrungen mit bewährten Initiativen und Start-Up Projekten reflektieren, sind die Programm-Elemente des Oktober-Treffens, das der Inspiration und der inhaltlichen Ausrichtung der gesamten Deutschen Schönstatt-Bewegung für das kommende Jahr dienen will.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


19. Oktober 2017 | Rund ums Urheiligtum | 
Singles, Pärchen und Familien trafen sich zu den Vielfalttagen (Foto: Heizmann)

Singles, Pärchen und Familien trafen sich zu den Vielfalttagen (Foto: Heizmann)

Klaus Heizmann. Singles, Pärchen und Familien waren eingeladen zu einem besonderen Wochenende vom 13. bis 15. Oktober in Schönstatt/Vallendar. In einer „aktiven Auszeit“, zu welcher der Goldene Oktober im Park des Priester- und Gästehauses Marienau einen sonnigen Rahmen bot, konnte das eigene Potenzial neu entdeckt werden.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


19. Oktober 2017 | Deutschland | 
Das neue Tagungshaus auf dem Oermterner Marienberg steht gleich neben dem "Heiligtum der Weggemeinschaft" (Foto: Cleven)

Das neue Tagungshaus auf dem Oermterner Marienberg steht gleich neben dem "Heiligtum der Weggemeinschaft" (Foto: Cleven)

Schw. M. Elismatha Poß. Das in Issum am Niederrhein gelegene Schönstatt-Zentrum Oermter Marienberg hat am 30. September 2017 zur Einweihung seines neuen Tagungshauses eingeladen. „Mit DIR das Neue wagen“ stand treffend auf der Einladung, denn wer wagt heute noch einen Neubau? Doch dieser Neubau war dringend notwendig geworden, weil das alte Haus, ein ehemaliges Landschulheim aus dem Jahr 1922 in reiner Holzbauweise erstellt, nicht mehr den Anforderungen des Brandschutzes genügte. So hat sich die örtliche Schönstatt-Familie zu einem Ersatzbau entschlossen, für den am 19. März 2016 der erste Spatenstich stattfand, und der nun nach 18 Monaten Bauzeit eingeweiht werden konnte.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


18. Oktober 2017 | Rund ums Urheiligtum | 
Internationale Bündnisfeier am Schönstatt-Tag, dem 18. Oktober am Urheiligtum in Schönstatt/Vallendar (Foto: Brehm)

Internationale Bündnisfeier am Schönstatt-Tag, dem 18. Oktober am Urheiligtum in Schönstatt/Vallendar (Foto: Brehm)

Cbre/Hbre. Spätestens als Pater Lothar Herter den 750 Pilgern in der festlich geschmückten Pilgerkirche fröhlich „herzlich willkommen“, „a very warm welcome“ und „bien venidos“ zuruft, ist klar, dass Schönstatt - 103 Jahre nach seiner Gründung - international und voller Freude zusammenkommt, um sich an den Gründungstag, den 18. Oktober 1914 zu erinnern und den damaligen Liebesbündnisschluss mit der Gottesmutter und dem dreifaltigen Vatergott zu feiern und im heutigen Alltag und Weltgeschehen zu verorten. Zusammen mit den Gläubigen feiert der Mainzer Weihbischof Dr. Udo Markus Bentz in der Pilgerkirche einen festlichen Gottesdienst, der von einem Chor unter der Leitung von Sr. M. Tabea Platzer mit der Jubiläumsmesse aus dem Jahr 2014 mitgestaltet wird.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


18. Oktober 2017 | Kommentar der Woche | 
Kommentar der Woche (Grafik: POS, Brehm)

(Grafik: POS)

Angesichts der Vorgänge um das Unabhängigkeitsreferendum in Barcelona konstatiert Weihbischof Herwig Gössel, Bamberg, im Kommentar der Woche bei basis-online.net, dass es inzwischen schick sei, Solidarität aufzukündigen, die eigenen Vorteile zu verfolgen und sich nicht allzu viele Gedanken um die Zukunft der anderen zu machen. Dagegen sei "Gottes Plan, der Aufbau einer solidarischen Menschheitsfamilie, in der nicht mehr nur jeder auf sich und seinen Vorteil fixiert ist, sondern einen Blick hat für die Bedürfnisse der anderen und für deren Sichtweisen", so Gössel. Lesen Sie nachfolgend den neuen "Kommentar der Woche".

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


18. Oktober 2017 | Worte des Bewegungsleiters | 
Jahresmotiv 2018 der Schönstatt-Bewegung in Deutschland (Grafik: POS Brehm)

Jahresmotiv 2018 der Schönstatt-Bewegung in Deutschland (Grafik: POS Brehm)

Liebe Mitglieder und Freunde unserer Schönstatt–Bewegung,

im Zugehen auf das Datum des 50. Todestages unseres Gründers am 15. September 2018 hat das Generalpräsidium für die internationale Schönstatt-Bewegung ein „Kentenich-Jahr“ angeregt. Mit dem Motto „Dein Funke unser Feuer“ hat die Schönstatt-Mannesjugend im Jubiläumsjahr 2014 die Inspiration ausgedrückt, die Pater Kentenich, der Gründer unserer Bewegung, für sie darstellt. Um solche Funken geht es uns für die Schönstatt-Bewegung in unserem Land. Unser Engagement für eine umfassende Bündniskultur hat die Impulse und das Leben Pater Kentenichs als lebendige Quelle.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


18. Oktober 2017 | EhepaarNewsletter | 
Ehepaar-Newsletter 10/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: piabay.com)

Ehepaar-Newsletter 10/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: piabay.com)

Hbre. Die Tugend der Treue sei ein "Notstromaggregat, das anspringt, wenn die Liebe als natürlicher Energieerzeuger vorübergehend ausgefallen ist", zitiert Pater Elmar Busse in der neuen Ausgabe des Ehepaar-Newsletters den Journalisten Markus Spieker. Busse lädt Paare auf diesem Weg ein, sich mit dem Wert der Treue in ihrer Beziehung auseinanderzusetzen. Wie immer ist der Newsletter für Paare, herausgegeben von der Schönstatt Familienbewegung, in einer digitalen PDF-Fassung kostenlos downloadbar auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


16. Oktober 2017 | Deutschland | 
Von Tür zu Tür - Misiones der Schönstatt-Jugend in Kranenburg (Foto: misiones - Glauben leben)

Von Tür zu Tür - Misiones der Schönstatt-Jugend in Kranenburg (Foto: misiones - Glauben leben)

„Voll Freude und Dankbarkeit möchte ich Euch vom Projekt ‚Misiones – Glauben leben‘ berichten, das 20 junge Erwachsene der Schönstatt-Mannesjugend und der Schönstattbewegung Mädchen / Junge Frauen zusammen mit Schönstattpater Frank Riedel und den Marienschwestern Sr. M. Anrika Dold und Sr. M. Brigitt Rosam in diesem Jahr zum ersten Mal in Nordrhein-Westfalen und ‚am Rand‘ des Bistums Münster durchgeführt haben“, schreibt Christoph Scholten, Pfarrer von St. Peter und Paul, Kranenburg, St. Bonifatius, Niel, St. Johannes Baptist, Wyler und St. Martin, Zyfflich in einer Information an seine Gemeinschaft, den Schönstatt-Priesterbund. „Meine hohen Erwartungen sind weit übertroffen worden!“ Lesen Sie nachfolgend einige Abschnitte aus seinem Bericht.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


16. Oktober 2017 | Deutschland | 
Die neue basis-Ausgabe im Oktober 2017 beschäftigt sich mit 500 Jahre Reformation

Die neue basis-Ausgabe im Oktober 2017 beschäftigt sich mit 500 Jahre Reformation

Hubertus Brantzen. Die neue basis im Oktober beschäftigt sich mit der Reformation, deren Beginn sich in diesem Monat zum 500. Mal jährt. „Reformationsgedenken“ und „Christus-Fest“ – zwei Worte, die in den vergangenen Jahren und besonders in diesem Jahr immer wieder gefallen sind.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


13. Oktober 2017 | Familienfestival | 
Familienfestival in Schönstatt/Vallendar 2018 (Grafik: Jehle)

Familienfestival in Schönstatt/Vallendar 2018 (Grafik: Jehle)

Die Schönstatt-Familienbewegung lädt am 26. und 27. Mai 2018 zu einem großen Familienfestival nach Schönstatt / Vallendar ein. Das Treffen steht unter dem Thema "Das WIR gewinnt!". Herzlich eingeladen sind alle Ehepaare und Familien aller Generationen und Paare auf dem Weg zur Ehe.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 



Top