Diese Seite drucken

News aus Schönstatt

18. August 2017 | Deutschland | 
Einen Sternekranz für Maria (Foto: H. Schroeder)

Einen Sternekranz für Maria (Foto: H. Schroeder)

Schw. M. Hanna-Lucia Hechinger. Seit 2013 findet das Fest der Begegnung in der Schönstatt-Au am 15. August, dem Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel statt. Um ein Zeichen zu setzten, hatten sich die Verantwortlichen vor fünf Jahren ganz bewusst für diesen Termin entschieden. Die ersten drei Jahre war der Termin in sich kein Problem, denn das Fest fiel ins Wochenende. Im letzten Jahr fand es zum ersten Mal an einem Montag, dazu noch in den Ferien statt. Nun, Weihbischof Michael Gerber, der für diesen Tag nach Borken kam und der Chor der Musiklandschaft Westfalen waren Pluspunkte, die hoffen ließen, dass Besucher kommen. Wie würde es am 15. August 2017 werden? Ein Chor ließ sich für einen Wochentag in den Ferien in diesem Jahr nicht finden …

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


18. August 2017 | EhepaarNewsletter | 
Ehepaar-Newsletter 08/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: StockSnap - pixabay.com)

Ehepaar-Newsletter 08/2017 "Wir zwei - Immer wieder neu" (Foto: StockSnap - pixabay.com)

Hbre. Versöhnungsbereitschaft steigern. Das ist das Thema der neuen Ausgabe des Newsletters für Paare, der wie immer am Bündnistag, dem 18. eines Monates, wieder neu erschienen ist. Zum Bündnis passt die Überlegung der Autoren Claudia und Heinrich Brehm, in der Partnerschaft genauer hinzuschauen auf die unterschiedliche Art und Weise, wie Männer und Frauen Versöhnung praktizieren und leben. Wenn Partner den Weg der Versöhnung gehen können, wächst das gegenseitige Verständnis, sowie das Gefühl: wir haben wieder etwas gemeistert. Neue Nähe, die SIE sucht und Anerkennung, die ER braucht, werden fühl- und spürbar. Der Newsletter für Paare, herausgegeben von der Schönstatt Familienbewegung, ist wie immer kostenlos als digitale PDF-Fassung downloadbar auf den Internetseiten von www.schoenstatt.de und www.familienbewegung.de sowie bei Facebook unter der Adresse www.facebook.com/ehepaarnewsletter. Wer sein Interesse unter der E-Mail-Adresse ehe.newsletter@schoenstatt.de anmeldet, bekommt den Newsletter zukünftig automatisch per E- Mail zugestellt.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


18. August 2017 | Worte des Bewegungsleiters | 
Jahresmotiv 2017 der Schönstatt-Bewegung in Deutschland (Grafik: Grabowska)

Jahresmotiv 2017 der Schönstatt-Bewegung in Deutschland (Grafik: Grabowska)

Liebe Mitglieder und Freunde unserer Schönstatt–Bewegung!

Ein Mitbruder erzählte mir von einem besonderen Vorgang, den er immer einbaut, wenn er eine Kindertaufe zu halten hat. Und das hat etwas mit dem Evangelientext zu tun, auf den sich diese Betrachtung bezieht.


Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


16. August 2017 | International | 
Das internationale Schönstattzentrum Roma Belmonte wird im November eröffnet (Foto: roma-belmonte.info)

Das internationale Schönstattzentrum Roma Belmonte wird im November eröffnet (Foto: roma-belmonte.info)

Hbre. Genau heute in drei Monaten, am 16. November 2017 enden 52 Jahre des Wartens auf die Verwirklichung eines Geburtstagsgeschenkes an den Gründer Schönstatts, Pater Josef Kentenich. Das DOMUS PATER KENTENICH, das Begegnungs-, Bildungs- und Gästehaus des internationalen Schönstatt-Zentrums Belmonte in Rom wird an diesem Tag eröffnet. Anlässlich seines 80. Geburtstages am 16.11.1965 hatte das Generalpräsidium der internationalen Schönstatt-Bewegung mit seinem damaligen Vorsitzenden, Weihbischof Tenhumberg, im Namen der gesamten Schönstattfamilie Pater Kentenich den Bau des Zentrums in Rom versprochen. Nachdem Pater Kentenich bereits am 26. Oktober 1965 mit Weihbischof Tenhumberg, Bischof Bolte und P. Umberto Anwander das Gelände von Belmonte erstmals besucht hatte, war dies sein zweiter Besuch, diesesmal gemeinsam mit Vertretern der Kerngemeinschaften Schönstatts.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


15. August 2017 | Deutschland | 
bewegenswert e.V., Logo

bewegenswert e.V., Logo

Tommy Birringer. Eine Spendenaktion vom ersten Gedanken bis zur Umsetzung in nur 24 Stunden – das geht? Und wie das geht! Der bewegenswert e.V. kommt in Bewegung. „Als wir gestern Abend die ersten Ideen gesponnen haben, dachte ich das klappt doch nie“ musste Ramona Schneider dann doch zugeben, als alle vom Kernteam des bewegenswert e.V. nach gelungener Spendenaktion Resümee zogen. Innerhalb von nur 24 Stunden hatte der bewegenswert e.V. eine Idee samt Umsetzung für eine Spendenaktion entwickelt und damit über 160 € an Spenden gesammelt.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


15. August 2017 | Deutschland | 
Diana und Lukas Schreiber, Leitungsfamilie des Schönstatt-Familienbundes, Deutschland (Foto: Brehm)

Diana und Lukas Schreiber, Leitungsfamilie des Schönstatt-Familienbundes, Deutschland (Foto: Brehm)

Claudia und Heinrich Brehm. Die Schönstatt-Familienbewegung freut sich über die Aufnahme von acht weiteren Familien in den Schönstatt-Familienbund. Nach einer längeren Kandidatur- und Vorbereitungszeit wurde die Aufnahme im Rahmen eines Gottesdienstes Ende Juli im und vor dem Heiligtum auf dem Josef Kentenich Hof in Hillscheid bei Schönstatt mit einem besonderen Liebesbündnis, der „Bundesweihe“ besiegelt. Dauerregen und sommerlich untypische Kälte konnten der erwartungsvollen Freude der teilnehmenden Familien aus dem Schönstatt-Familienbund und aus der Schönstatt-Familienbewegung nichts anhaben. Ehepaar Diana und Lukas Schreiber, Leitungsfamilie des Schönstatt-Familienbundes, Deutschland, begrüßte die Teilnehmer: „Wir sind heute zusammengekommen, um zu feiern. Wir feiern den Bund. Den Bund Gottes mit uns Menschen!“

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


15. August 2017 | Deutschland | 
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe besuchte die PTHV (Foto: Verena Breitbach/PTHV)

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe besuchte die PTHV (Foto: Verena Breitbach/PTHV)

Verena Breitbach. Am 15.08.2017 besuchte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe die Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV), um die Universität mit der einzigen Pflegewissenschaftlichen Fakultät in Deutschland kennenzulernen und sich über Lehre und Forschung an der PTHV zu informieren. Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski, Rektor der PTHV, begrüßte den Bundesgesundheitsminister. Dieser hielt vor rund 160 Pflegeschülerinnen und Pflegeschülern der Marienhaus Unternehmensgruppe, einem der beiden Träger der PTHV gGmbH, sowie zahlreichen weiteren geladenen Gästen einen Vortrag zum Thema „Pflege gemeinsam gestalten – aktuelle Herausforderungen der Pflegepolitik“.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


15. August 2017 | Deutschland | 
Pater Josef Kentenich (Foto: Archiv)

Pater Josef Kentenich (Foto: Archiv)

Cbre. In der Reihe „Am Montagabend“ werden die Vorträge veröffentlicht, die der Gründer Schönstatts, Pater Josef Kentenich, während seines 14-jährigen USA Aufenthaltes für Ehepaare in Milwaukee gehalten hat. Nun konnte unter Mitwirkung der Josef Kentenich Stiftung „Familie ist Zukunft“ und der Stiftung „Familie wagen. Schönstatt-Stiftung für die Lebenszelle Ehe und Familie“ Band 11 der Reihe mit dem Titel „Auf dem Weg zum Vater“ editiert werden.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


14. August 2017 | Demnächst | 
Pater Franz Reinisch, * 1. Februar 1903, + 21. August 1942 (Foto: Archiv)

Pater Franz Reinisch, * 1. Februar 1903
+ 21. August 1942 (Foto: Archiv)

Franz-Josef Tremer. Am 21. August 1942 starb der Kriegsdienstverweigerer und Dissident Franz Reinisch im Widerstand gegen den Nazismus. Er hatte den Soldateneid auf Hitler verweigert und wurde enthauptet. Zum 75. Jahrestag trifft sich eine Gruppe von schönstättischen Reinischverehrern am Montag, den 21. August, um 19 Uhr in der Herz-Jesu-Stadtpfarrkirche von Bad Kissingen, um dort in einer Feier dieses heldenhaften und heiligmäßigen Menschen zu gedenken, der in der Kaserne von Bad Kissingen im April 1942 seinen Kreuzweg begann. Alle Interessierten sind dazu eingeladen.

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 


11. August 2017 | Kirche | 
Video vom Papst, August 2017 (Foto: dasvideovompapst.org)

Video vom Papst, August 2017 (Foto: dasvideovompapst.org)

Im August lädt Papst Franziskus ein, für die zeitgenössischen Künstler zu beten, dass sie mit ihrer Kreativität dazu beitragen, deutlich zu machen, wie großartig Gott ist. Denn Kunst und Natur drücken die Schönheit der Schöpfung aus und erfreuen das Herz. Seine Worte: „Die Kunst bringt zum Ausdruck, wie schön der Glaube ist; und sie zeigt uns, wie großartig Gottes Schöpfung ist. Jedes Kunstwerk und jedes Wunderwerk der Natur kann uns zeigen, wie alles von Ihm und Seiner Liebe kündet und wie wichtig es ist, für die Bewahrung der Schöpfung zu sorgen. Beten wir für die zeitgenössischen Künstler: dass sie uns mit ihrer Kreativität helfen, die Schönheit der Schöpfung zu entdecken.“

Mehr Nachrichten

aus der Deutschen und der internationalen Schönstatt-Bewegung
finden Sie hier.

 



Top