Nachrichten

26. Juni 2020 | Deutschland | 

Klima wandeln, auch in der Krise – Überlegungen, Anregungen und Impulse aus Schönstatt


Klima wandeln angesichts von Corona und Klimakrise ist eine Aufgabe für jede und jeden (Foto: Tommy Takacs, pixabay.com)Klima wandeln angesichts von Corona und Klimakrise ist eine Aufgabe für jede und jeden (Foto: Tommy Takacs, pixabay.com)

Hbre. „In diesem Jahr ist alles anders!“ – ein Satz, der in diesen Wochen und Monaten leider allzu oft zu hören ist. Doch an der Tatsache, dass die Covit-19-Pandemie erhebliche Teile des Lebens verändert und vor allem auch im Alltag der kirchlichen Gemeinschaften tiefe Einschnitte hinterlassen hat, ist nicht zu rütteln. So ist auch die Jahresarbeit der Schönstatt-Bewegung Deutschland mit vielen Treffen und Veranstaltungen in Schönstatt-Vallendar aber auch an den Schönstatt-Zentren in den Diözesen massiv betroffen.

Die Auswirkungen finanzieller und personeller Art, mit denen sich die Trägervereine der Zentren und Häuser zu befassen haben, sind eine der sich ergebenden Baustellen. Doch existentieller ist für die Verantwortlichen in der Schönstatt-Bewegung die Frage, wie unter den aktuellen Bedingungen, die sich möglicherweise noch länger kaum oder wenig verändern werden, die pastoralen und pädagogischen Programme so verändert werden können, dass ein Neustart der Arbeit mit und für die Menschen, die nach Orientierung und Hilfe suchen, möglich wäre.

Einzelne im Blick

Da kommt der Bedeutung der Seelsorge und Begleitung einzelner natürlich eine wachsende Bedeutung zu. Die telefonische Seelsorge hat zugenommen. Kontakt halten per E-Mail und anderer Social-Media-Kanäle ist wichtiger geworden und erfordert weiter mehr Aufmerksamkeit. Briefe oder Postkarten, die in die Hand genommen werden können, sind „alte Mittel“, die sich neu bewähren können, um Begegnung über die Distanz zu ermöglichen.

Digitale Chancen nutzen

In vielen Bereichen wird auf die Möglichkeiten der digitalen Technik gesetzt. Auch die Schönstatt-Bewegung hat inzwischen gute Erfahrungen mit Video-Konferenzen, per Internet-Livestream übertragenen Gottesdiensten (z.B. aus dem Urheiligtum), Feiern (internationale Krönungsfeier in Chile), Festen (70 Jahre Schönstatt-Familienbund) und Gebetszeiten (Pfingstgebet) oder auch mit einer thematischen Webinar-Reihe (Auf dem Weg zum 31. Mai) gemacht. Doch die Sehnsucht nach realer Begegnung und das Bedürfnis nach „geistiger Nahrung“ kann damit nur teilweise erfüllt werden. Im Bereich der Bildungsveranstaltungen und Freizeitbegegnungen bedarf es noch vieler Überlegungen und wohl auch mancher Versuche, wie man unter den Voraussetzungen von Abstandsgeboten und Hygienevorschriften Veranstaltungen und Begegnungen ermöglichen kann.

Tankstelle

In der Rubrik „Arbeitsmaterial für die Jahresarbeit“ dieser Internetseite veröffentlicht der Leiter der Schönstatt-Bewegung Deutschland die monatlich im Bündnisbrief erscheinenden Leitartikel, in denen er die Thematik des Jahresmottos der Bewegung „Der Geist Gottes wohnt in eurer Mitte – Klima wandeln“ entfaltet. Außerdem finden sich dort der eine oder andere Predigttext, der aktuelle Zeitfragen aufgreift und zu deuten sucht. Dieses Angebot will es nicht nur den Verantwortlichen aus den Gruppierungen und Gliederungen der Bewegung ermöglichen, sich mit Aspekten des Klima wandelns persönlich oder gemeinsam mit anderen zu beschäftigen. Immer wieder melden Beter des Pfingstgebetes zurück, dass die Impulse und Gebete der veröffentlichten Arbeitshilfe auch außerhalb der Pfingstzeit gewinnbringend eingesetzt werden können. Auch in der Rubrik „Impuls aus Schönstatt“ finden sich interessante Anregungen zur Beschäftigung mit Zeitfragen. Ganz neu ist das Angebot von Impulsen per Video auf dem Youtube-Kanal "Jenseits des Gewöhnlichen" von dem auch der folgende Beitrag stammt.

24. Juni 2020 | Jahresarbeit2020 | 

Arbeitsmaterial für die Jahresarbeit


  • Klima Maria
    Lebensschule und Alltagskompetenz
    Impuls des Bewegungsleiters, Pater Ludwig Güthlein (Bündnisbrief zum 18. Januar 2020)
    DOWNLOAD als PDF-Datei
     
  • Klima Maria
    Widerspruch und Solidarität
    Impuls des Bewegungsleiters, Pater Ludwig Güthlein (Bündnisbrief zum 18. Februar 2020)
    DOWNLOAD als PDF-Datei
     
  • Klima Maria
    Leise Wünsche hören
    Impuls des Bewegungsleiters, Pater Ludwig Güthlein (Bündnisbrief zum 18. März 2020)
    DOWNLOAD als PDF-Datei
     
  • Ostern und Corona
    Einladung zu einer tieferen Verbundenheit
    Impuls des Bewegungsleiters, Pater Ludwig Güthlein (Bündnisbrief zum 18. April 2020)
    DOWNLOAD als PDF-Datei
     
  • Liebesbündnis in der Corona-Krise
    Feier am 18. April 2020, 19.30 Uhr, im Urheiligtum in Schönstatt und in jedem Hausheiligtum
    Texte
    DOWNLOAD als PDF-Datei
     
  • Liebesbündnis in der Corona-Krise
    Predigt von Pater Ludwig Güthlein am 18. April 2020 im Urheiligtum
    DOWNLOAD als PDF-Datei
     
  • Klima Maria
    Möglich, weil unmöglich
    Impuls des Bewegungsleiters, Pater Ludwig Güthlein (Bündnisbrief zum 18. Mai 2020)
    DOWNLOAD als PDF-Datei
     
  • Ein eigenartiges Dazwischen
    Predigt von Pater Ludwig Güthlein am 18. Mai 2020 bei der Bündnisfeier in der Pilgerkirche
    DOWNLOAD als PDF-Datei
     
  • Pfingsten feiern im Krisenmodus
    Predigt von Pater Ludwig Güthlein am Pfingstfest, 31. Mai 2020, im Urheiligtum
    DOWNLOAD als PDF-Datei
     
  • Klima Maria
    Sie bewegte alles in ihrem Herzen
    Impuls des Bewegungsleiters, Pater Ludwig Güthlein (Bündnisbrief zum 18. Juni 2020)
    DOWNLOAD als PDF-Datei
     
  • Zeitereignisse wie ein Sturm – Mit den göttlichen Gnadenquellen rechnen
    Impuls des Bewegungsleiters, Pater Ludwig Güthlein (Bündnisbrief zum 18. Juli 2020)
    DOWNLOAD als PDF-Datei
     
  • Ein Charisma neu entdecken, ist eine geistliche Herausforderung
    Impuls des Bewegungsleiters, Pater Ludwig Güthlein (Bündnisbrief zum 18. August 2020)
    DOWNLOAD als PDF-Datei
     
/

 


Top