Rund ums Urheiligtum

19. April 2019
Gipfelkreuz mit Sonnenaufgang (Foto: Martin Str, Pixabay)

17. April 2019
Studientag des Josef-Kentenich-Instituts JKI zum Thema: „Apostelzeit - zwischen Krise und Dynamik“ (Foto: Söder)

Studientag des Josef-Kentenich-Instituts JKI zum Thema: „Apostelzeit - zwischen Krise und Dynamik“ (Foto: Söder)

Uta Söder. Im Rahmen der Jahrestagung des Josef-Kentenich-Instituts (JKI), die vom 29. bis 31. März 2019 im Priester- und Gästehaus Berg Moriah stattfand, gab es als Beitrag des JKI zur Jahresarbeit der Schönstatt-Bewegung in Deutschland am Samstag, 30. März wieder einen öffentlichen Studientag, der sich dem Thema „Apostelzeit - zwischen Krise und Dynamik“ widmete.

21. März 2019
Cover des NdH 2019 - Flyers (Foto: NdH)

Cover des NdH 2019 - Flyers (Foto: NdH)

Benedikt Kramer. Am ersten Märzwochenende kommt das Kernteam der Nacht des Heiligtums 2019 zum zweiten Mal zusammen. Hier werden die Vorstellungen, Ideen und Pläne für das Festival des Glaubens, das die Schönstattjugend jährlich anbietet, konkret und greifbar.

20. März 2019
Pater Werner Kuller und Pater Theo Breitinger feiern ihren 40. Priesterweihetag mit einer Eucharistiefeier in der Dreifaltigkeitskirche auf Berg Schönstatt in Vallendar (Foto: Brehm)

Pater Werner Kuller und Pater Theo Breitinger feiern ihren 40. Priesterweihetag mit einer Eucharistiefeier in der Dreifaltigkeitskirche auf Berg Schönstatt in Vallendar (Foto: Brehm)

Cbre. 25. März 1979 wurden Pater Theo Breitinger, heute Provinzial der Sion-Provinz der Schönstatt-Patres und Pater Werner Kuller in der Anbetungskirche, Berg Schönstatt, Vallendar, zum Priester geweiht. Das 40. Priesterweihejubiläum feierten sie am 17. März am selben Ort unter Beteiligung von vielen Mitbrüdern aus ihrer Gemeinschaft, Mitgliedern und Freunden der Schönstatt-Bewegung sowie Vertretern aus ihrer Verwandtschaft. Gäste und Mitfeiernde waren aus diesem Anlass an diesem Tag sogar aus Österreich, angereist.

9. März 2019
Beerdigungsfeier für Pater Dr. Michael Johannes Marmann (Foto: Neiser)

Beerdigungsfeier für Pater Dr. Michael Johannes Marmann (Foto: Neiser)

Cbre. „Ein Geschenk für uns alle vom Dreifaltigen Gott“, sei Pater Michael gewesen, so begrüßte Pater Juan Pablo Catoggio, Generaloberer der Schönstatt-Patres und Vorsitzender des Generalpräsidiums des internationalen Schönstattwerkes, die Trauergemeinde in der vollbesetzten Dreifaltigkeitskirche auf Berg Schönstatt, Vallendar. Viele Mitbrüder, Männer, Frauen, Familien aus vielen Regionen Deutschlands, darüber hinaus aus Österreich, Italien, Polen und der Schweiz waren gekommen. Auch Vertreter aus verschiedenen geistlichen Gemeinschaften und Bewegungen aus dem Netzwerk „Miteinander für Europa“, das Pater Marmann mitbegründet hat, und die mit ihm durch viele gemeinsame Erlebnisse, Gespräche und Projekte geschwisterlich verbunden sind, wollten ihm das letzte Geleit geben.

27. Februar 2019
Todesanzeige Pater Dr. Michael Johannes Marmann (Foto: Brehm)

Hbre. Am Abend des 26. Februar 2019 ist Pater Dr. Michael Johannes Marmann nach kurzer, schwerer Krankheit im Anbetungshaus der Schönstatt-Patres auf Berg Sion in Schönstatt/Vallendar verstorben. Mit seinem Heimgang ist eine zentrale Gestalt der Schönstatt-Patres und der internationalen Schönstatt-Bewegung schneller als erwartet in das Reich des Ewigen Vaters heimgekehrt.

20. Februar 2019
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Studientages der Schönstatt-Institute (Foto: Neiser)

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Studientages der Schönstatt-Institute (Foto: Neiser)

Harald M. Knes. Zum zweiten Mal trafen sich Vertreter der sechs als Säkularinstitute verfassten Gemeinschaften der Schönstatt-Bewegung zu einem Studientag, in diesem Jahr im Priesterhaus Berg Moriah in Simmern WW. Nachdem die Begegnung im Jahr 2018, die auf Initiative von Ehepaar Maria und Dr. Ulrich Wolff, Institut der Schönstattfamilien, ins Leben gerufen wurde, allen wertvoll war, kam es nun im Februar 2019 zu einer erneuten Begegnung: eine schöpferische Pause vom Arbeitsalltag, um sich neu auszutauschen und als Schönstatt-Mitverantwortliche weiter zusammenzuwachsen.

Rund ums Urheiligtum


Top