Nachrichten

23. September 2022 | Demnächst | 

Gottesspiel – MUSICAL von Wilfried Röhrig beim Oktobertreffen in Schönstatt


Ein MUSICALisches Abenteuer von Wilfried Röhrig (Foto: rigma.de)

Ein MUSICALisches Abenteuer von Wilfried Röhrig (Foto: rigma.de)

Hbre. Dieses Mal sind es keine historischen Personen wie der junge Pater Josef Kentenich in „Auf dem Hochseil“ oder Franz Reinisch in „Gefährlich“. Dieses Mal hat Wilfried Röhrig, Liedermacher, Texter und Komponist aus Viernheim, seinem Musical den Titel „Gottesspiel“ gegeben. Nachdem es auf dem Schlossplatz in Hardheim erfolgreich uraufgeführt wurde, beim Katholikentag und kurz darauf im Schönstattzentrum Herxheim jeweils Open Air ein begeistertes Publikum gefunden hat, wird dieses Musical nun im Rahmen des Oktobertreffens der Schönstatt-Bewegung Deutschland am 15. Oktober 2022 um 19.30 Uhr in der Pilgerkirche zur Aufführung kommen.

GOTTESSPIEL - Ein MUSICALisches Abenteuer von Wilfried Röhrig (Plakat: rigma.de)

GOTTESSPIEL - Ein MUSICALisches Abenteuer von Wilfried Röhrig (Plakat: rigma.de)

Beziehungsgeschichte zwischen Gott und Mensch

Das Musical „Gottesspiel“ stellt die Beziehungsgeschichte zwischen Gott und Mensch in den Mittelpunkt: „eine Provokation, ein Abenteuer, frei und ergebnisoffen“, wie der Komponist und Liedermacher es formuliert. So treten in der spannenden Handlung – ganz alltagsbezogen – die unterschiedlichsten Typen auf, was ihre Vorstellungen bezüglich Gott betrifft. Da gibt es das existenzialistische Paar, das ganz auf eigene Faust lebt und in Gott den Konkurrenten seiner Freiheit sieht. Ganz anders die traditionalistischen Eltern, denen die gestrige Kirche Halt gab und die sich äußerst schwertun, Neues zuzulassen. Der fromme Fundamentalist, der meint, Gott könne wie ein Zauberer die Welt retten, trifft auf den Naturalisten, für den nur diese rein weltliche Welt existiert. All diese Menschen gehören zum Freundeskreis der beiden Hauptdarsteller Eva und Thomas, einem jungen Paar, das Nachwuchs erwartet. Sie selbst verstehen sich als „Spurensucher“ Gottes, die Gott hinter den Dingen suchen in ihrem gewöhnlichen Alltag und den sich dramatisch zuspitzenden Ereignissen in ihrem Freundeskreis, im Austausch, im Ringen um Antworten, der Frage nach dem Leid und dem Schweigen Gottes.

Zur Aufführung in der Pilgerkirche Schönstatt

  • 15. Oktober 2022, 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)
    Pilgerkirche Hillscheider Str. 9, 56179 Vallendar
  • Ticketpreise:
    Vorverkauf 21 €, erm. 16 €,
    Abendkasse 23 €, erm. 18 €
  • Vorverkauf
    online: ticket@schoenstatt.de
    Vorverkaufsstellen:
    - Pilgerzentrale Schönstatt, Am Marienberg 1, 56179 Vallendar, 0261 96264-0
    - Buchhandlung Schönstatt-Verlag, Hillscheider Str. 1, 56179 Vallendar 0261 6404-300
  • Veranstalter: Schönstatt-Bewegung Deutschland e. V., Höhrer Str. 103a, 56179 Vallendar

Top