Nachrichten

6. Oktober 2021 | Demnächst | 

Traditionelle Pilgerreise nach Rom, Belmonte, im Dezember 2021


Rom: Peterskirche bei Nacht (Foto: hsvbooth, Pixabay)

Wallfahrtsziel Rom: Peterskirche bei Nacht (Foto: hsvbooth, Pixabay)

Hbre. Nachdem im vergangenen Jahr pandemiebedingt die traditionelle Pilgerreise nach Rom, Belmonte, nicht stattfinden konnte, ist das Schönstattinstitut Diözesanpriester froh, 2021 wieder dazu einladen zu können. Die Wallfahrt wird vom 4. bis 10. Dezember 2021 unter dem Thema „Corona und die Pestzeit in Rom“ angeboten und kann stattfinden, wenn wenigstens 30 Pilgerinnen und Pilger mitfahren werden. Für die geistliche Leitung und für Führungen in Rom zeichnet Dr. Christian Löhr, Generalrektor des Schönstattinstitutes Diözesanpriester, verantwortlich.

Das Schönstatt-Heiligtum Belmonte in Rom (Foto: Löhr)

Schönstatt-Heiligtum Belmonte (Foto: Löhr)

Das Schönstatt-Zentrum Belmonte in Rom (Archivbild: Brehm)

Schönstatt-Zentrum Belmonte, Rom (Archivbild: Brehm)

Plague01

Miniatur in einem Gebetbuch vom Anfang des 15. Jahrhunderts. Papst Gregor I. (590 - 604) führt eine Prozession durch die Umgebung von Rom an, um für das Ende der Pest zu beten. Im Vordergrund sind zwei Opfer gefallen, ein Kind und ein Mönch. (Uploaded by User: Fingalo, Public domain, via Wikimedia Commons)

Zum Programm in Rom gehören ein Besuch im Petersdom mit Heiliger Messe und anschließender Führung, ein Gang durchs barocke Rom bis nach S. Marcello al Corso mit dem Pestkreuz, die Besichtigung des mittelalterlichen Krankenhauskomplexes Santo Spirito in Sassia und der Engelsburg, eine Teilnahme an der Generalaudienz von Papst Franziskus auf dem Petersplatz oder in der Audienzhalle, ein Besuch im „Heiligtum der Mutter der göttlichen Liebe“, einem Marienheiligtum, das Papst Johannes Paul II. im Heiligen Jahr 2000 unter die sieben römischen Pilgerkirchen aufgenommen hat sowie am Hochfest der Unbefleckten Empfängnis Mariens eine Gebetszeit mit Papst Franziskus an der Mariensäule neben dem Spanischen Platz. Außerdem gibt es die Möglichkeit einer Entdeckertour auf Belmonte, eine Begegnung mit der römischen Schönstatt-Familie auf Belmonte, Gebetszeiten und Gottesdienste und am 6. Dezember der Besuch des Heiligen Bischofs Nikolaus.

Diese traditionelle Buswallfahrt von Schönstatt nach Rom beginnt am 4. Dezember beim Urheiligtum in Schönstatt, Vallendar. Zusteigemöglichkeiten sind in Landau und Karlsruhe. Eine Übernachtung erfolgt in Meran in der Casa Pallotti.

Die Programmpunkte in Rom sind als Angebot gedacht und alle Teilnehmer sind frei, sich auch individuell die Heilige Stadt zu erschließen. Wer die weite Fahrt mit dem Bus scheut, hat auch die Möglichkeit, selbstorganisiert nach Rom zu reisen und dort das Programm mit der Annehmlichkeit des Busses mitzumachen.

„Ich würde mich sehr freuen, Sie bei unserer Rom-Wallfahrt (wieder) begrüßen zu dürfen, Sie auf dieser Reise zu begleiten und Ihnen viel Interessantes zeigen zu können“, so schreibt Dr. Christian Löhr in der Einladung.

 

 

Reiseübersicht (geplant)

Samstag, 4.12.2021

  • 9.00 Uhr Abfahrt in Schönstatt auf dem großen Parkplatz beim Urheiligtum
  • 11.30 Uhr Landau (Bahnhof)
  • 12.15 Uhr Karlsruhe (hinter dem HBF)
  • 19.30 Uhr Ankunft in Meran. Übernachtung in der Casa Pallotti

Sonntag, 5.12.2021

  • 7.00 Sonntagsmesse in der Hauskapelle der Casa Pallotti.
  • 8.00 Uhr Frühstück
  • 9.00 Uhr Abfahrt
  • ca. 18.00 Uhr erwartete Ankunft am Schönstattzentrum Matri Ecclesiae in Rom.
    Begrüßung durch Rektor Marcelo Cervi, Zimmerverteilung, Abendessen

Montag, 6.12.2021

  • 7.45 Uhr Morgengebet in der Hauskapelle
  • 8.00 Uhr Frühstück
  • 9.15 Uhr Entdeckertour auf Belmonte
  • 12.00 Uhr Heilige Messe
  • 13.00 Uhr Mittagessen auf Belmonte
  • Siesta
  • nachmittags: Fahrt in die Stadt
  • abends: Besuch des Heiligen Bischof Nikolaus

Dienstag, 7.12.2021

  • 7.30 Uhr Heilige Messe im Petersdom mit anschließender Führung durch den Petersdom
  • Gang durch das barocke Rom bis nach S. Marcello al Corso mit dem Pestkreuz
  • Mittagessen in der Stadt
  • nachmittags: Besuch des mittelalterlichen Krankenhauskomplexes Santo Spirito in Sassia und der Engelsburg, freie Zeit in der Stadt

Mittwoch, 8.12.2021

  • 7.45 Uhr Morgengebet in der Hauskapelle
  • 8.00 Uhr Frühstück
  • 10.00 Uhr Teilnahme an der Generalaudienz von Papst Franziskus (Petersplatz oder Audienzhalle)
  • 12.30 Uhr Mittagessen bei Fraterna Domus
  • nachmittags: Gebetszeit mit Papst Franziskus auf dem Spanischen Platz an der Mariensäule
  • abends: Hl. Messe und Fest mit der römischen Schönstatt-Familie auf Belmonte

Donnerstag, 9.12.2021

  • 7.45 Uhr Morgengebet in der Hauskapelle
  • 8.00 Uhr Frühstück
  • Fahrt nach Divino Amore, dort Hl. Messe
  • Rückfahrt nach Belmonte und Zwischenstopp in der Innenstadt (für die, die nochmals für einige Stunden individuell in die Stadt möchten).
  • 18.30 Uhr Abendessen
  • 19.30 Uhr Heimfahrt

Freitag, 10.12.2021

  • 11.45 Uhr Karlsruhe
  • 12.30 Uhr Landau
  • 14.00 Uhr Ankunft in Schönstatt

Preise

  • im Doppelzimmer p. P. € 580,-
  • im Einzelzimmer p. P. € 610,-
  • inklusive alle gemeinsamen Mahlzeiten, Fahrt mit einem modernen Reise-Bus mit Toilette, Übernachtung in Meran und vier Übernachtungen auf Belmonte
  • bei mindestens 30 Teilnehmern (bei weniger Teilnehmern behält sich der Veranstalter eine Absage der Reise vor)

Anmeldung

  • und weitere Informationen im Sekretariat des Generalrektors, bei Frau Andrea Egenolf, Berg Moriah, 56337 Simmern, sekretariat.generalrektor@bergmoriah.de oder telefonisch 02620/941413
  • Auf Nachfrage und nach Absprache besteht auch die Möglichkeit, individuell und auf eigene Kosten nach Rom zu fliegen und nur das Programm in Rom zusammen mit der Gruppe zu gestalten
  • DOWNLOAD: Flyer (pdf)

Top