Nachrichten

23. Mai 2020 | Deutschland | 

Pfingstgebet für eine Kirche, die sich auf den Weg macht


Pfingstgebet 2020 (Grafik: Maria Kiess, Freising)

Pfingstgebet 2020 (Grafik: Maria Kiess, Freising)

Hbre. "Klimaziel Veränderung - Wandlungswunder sind möglich" steht als Thema über dem zweiten Abend des Pfingstgebetes 2020, zu dem die Schönstatt-Bewegung in diesem Jahr eingeladen hat. Gebetet wird für Wege der Veränderung - gerade auch in der Kirche - die nicht beim kirchenpolitischen Schlagabtausch stehen bleiben, sondern sich auf die Sehnsucht hin orientieren, ein Klima zu prägen, in dem Glaube und Liebe wachsen können. Herzliche Einladung an alle, jeden Abend in den kommenden 9 Tagen - hier auch online - mitzubeten.

Live-Stream jeden Abend ab 20 Uhr

Aufgrund der Corona bedingten Beschränkungen, die entsprechende Mindestabstände bei gottesdienstlichen Feiern weiterhin nötig machen, hat sich der Leiter der Schönstatt-Bewegung Deutschland entschlossen, in den kommenden 10 Tagen das Pfingstgebet aus dem Urheiligtum in Schönstatt, Vallendar, jeweils Abends ab 20 Uhr live zu streamen (Dauer ca. 30 Minuten). Dabei werden die Gebetstexte für alle, die das Gebetsheft nicht vorliegen haben, in die Übertragung eingeblendet, sodass man am Bildschirm einfach mitbeten kann.

Darüber hinaus sind knapp 5000 Gebetshefte zum Pfingstgebet in ganz Deutschland an Orten bereitgestellt, wo sich Menschen in kleinen Gebetsgruppen, in Gemeinden und an Schönstatt-Zentren – natürlich immer unter Beachtung der notwendigen Abstands- und Hygieneregeln, zum Gebet versammeln.

Sollten Sie an Stelle des Videobildes nur eine Fehlermeldung sehen, so scrollen Sie bitte innerhalb des Feldes nach unten, bis Sie eine Schaltfläche sehen, die Ihnen empfiehlt, TLS 1.0 und 1.1 zu aktivieren. Nach dem Klick darauf und einem eventuellen Neuladen der Seite, sollte das Problem behoben sein.
 

Stream zum Pfingstgebet

Der oben eingeblendete Stream ist auch zu erreichen unter:


Top