Veranstaltungen und Events

cgsi_5cd3117ecea09e52155dd72e5e2bb714-fc67ae17157d7e0273404fc15b563dbe.img

Veranstaltungskalender

Angebote der Schönstatt-Bewegung in Deutschland

Weiterlesen

cgsi_ccf87dcae8fb25469561ab23a12d5f8c-c185f731c4fa86f8604239c81f32ba61.img

Pater-Kentenich-Tag

15./16.09.2017 Gedenken, Begegnung und Gottesdienst

Weiterlesen

cgsi_31a8ece9c986ffe93a85a24844a1ccd0-fa3b93bc5a68aabb8edd3d2845330b10.img

Schönstatt-Tag

18.10.2018 | Das Liebesbündnis wird weltweit gefeiert

Weiterlesen

cgsi_224d001386ad5ec17a42ad300f9ebcaf-b7b92921dd1ddc17971ba75be8d1bc59.img

Oktober-Treffen

20.10.2018: Tag der Schönstatt-Bewegung Deutschland

Weiterlesen

cgsi_956fe41f7f003278c0ec60ee4c469ead-3eeaea1195d89b65db95bdc89df71c3c.img

GEFÄHRLICH - Franz Reinisch | Musical über einen Aufrechten

Die spannende Lebensgeschichte von Pater Franz Reinisch

Weiterlesen

cgsi_a9d0b54e8072907b230c79a0ff9afd6b-0ad332a839ad144e6644b952fdf87ada.img

Weltjugendtag 2019 in Panama

21. bis 27. Januar 2019 - Weltjugendtag in Panama

Weiterlesen

Weitere Veranstaltungshinweise

10. November 2018
Einladung zum Deutschlandtreffen von "Miteinander für Europa"

Einladung zum Deutschlandtreffen von "Miteinander für Europa"

Hbre. Einmal im Jahr lädt das Netzwerk „Miteinander für Europa“ zu einem großen Treffen in Deutschland ein, um Erfahrungen zu teilen, Impulse für den Weg zu bekommen und im Gebet gemeinsam einzustehen. 2019 findet dieses Treffen am 8. Dezember 2018 von 10 bis 16.30 Uhr in Würzburg statt, in den Räumlichkeiten des CVJM Würzburg (Wilhelm-Schwinn-Platz 2)

8. November 2018
Pater Josef Kentenich (Foto: Neuenhofer)

Peter Nöthen/Hbre. Pater Josef Kentenich ist vor 133 Jahren, am 16. November 1885, in Gymnich, in der Nähe von Köln geboren. Seit 2005 gestaltet der „Förderverein Geburtshaus P. Kentenich“ eine Geburtstagsfeier für den großen Sohn der Stadt Gymnich – alle 5 Jahre in größerem, die Jahre dazwischen in kleinerem Rahmen. Zum Programm gehören Begegnungsmöglichkeiten im Geburtshaus und im Pfarrzentrum sowie ein Gottesdienst in der Gymnicher Pfarrkirche St. Kunibert, bei dem Pater Angel Strada, ehemaliger Postulator im Seligsprechungsprozess Pater Kentenichs, Hauptzelebrant und Prediger sein wird.

16. Oktober 2018
Szene aus dem Musical: "GEFÄHRLICH - Franz Reinisch"

Szene aus dem Musical: "GEFÄHRLICH - Franz Reinisch"

In der Pilgerkirche in Vallendar-Schönstatt wird es am 20. Oktober GEFÄHRLICH, nämlich dann wenn es um 19 Uhr zur Aufführung des „Musicals über einen Aufrechten“ kommt! Katrin Wolf und Stephan Eismann von wwtv und TV Mittelrhein haben in ihrer Ausgabe des TV-Magazins "HeimArt" vom 9. Oktober 2018 mit den Veranstaltern P. Ludwig Güthlein ISch, Leiter der Schönstatt-Bewegung Deutschland, und P. Dr. Heribert Niederschlag SAC, Postulator im Seligsprechungsprozess für P. Franz Reinisch, über das Schicksal des Priesters Reinisch und über das Erfolgsmusical, das sein bewegtes Leben auf ungewöhnliche Weise skizziert, gesprochen.

15. August 2018

Offene Bundesheim-Exerzitien (Foto: Archiv / Brehm)

Offene Bundesheim-Exerzitien (Foto: Archiv / Brehm)

Alicja Kostka/Hbre. 15. August 1928, heute vor 90 Jahren: Das neu errichtete Exerzitienhaus der damals jungen Schönstatt-Bewegung wird eingeweiht. Es ist in enger Verbindung mit dem Urheiligtum, dem Gründungsort Schönstatts als Schulungszentrum für die ganze Bewegung, aber auch als Ort der Inspiration weit über die Schönstatt-Bewegung hinaus zu sehen. In diesem Haus, das den Namen Bundesheim bekam, hat Pater Josef Kentenich am längsten gelebt und gewirkt. 50 Jahre nach seinem Tod, an den am 15. September besonders erinnert werden wird, wird Dr. Rainer Birkenmaier, ein ausgewiesener Kentenich-Kenner sogenannte „offene Bundesheim-Exerzitien“ anbieten, die dazu beitragen sollen, in eine lebendige Verbundenheit mit dem Gründer Schönstatts zu kommen, für die Bewältigung und Gestaltung des eigenen Lebens, aber auch für die Gestaltung von Kirche und Welt im apostolischen Geist des Gründers Schönstatt. Vielleicht wird das Bundesheim dadurch auch aus dem Schatten heraustreten können, in den es durch die geschichtliche Entwicklung leider geraten ist. Dr. Rainer Birkenmaier stellt das Projekt im folgenden Interview vor.

Archiv Veranstaltungshinweise

  • Alte Veranstaltungshinweise zum Wiederfinden: Demnächst

Top