Sekretariat Pater Josef Kentenich

sekretariat-pjk-1

Pater Josef Kentenich, der Gründer der Schönstatt-Bewegung,
starb am 15. September 1968 im Ruf der Heiligkeit.
Der Prozess für seine Seligsprechung wurde am 10. Februar 1975 in Trier eröffnet.

Die Grabstätte von Pater Kentenich befindet sich am Ort seines Sterbens Grabstätte PJK
in der ehemaligen Sakristei der Dreifaltigkeitskirche auf Berg Schönstatt, Vallendar, Deutschland (s. Foto rechts).
Menschen aus aller Welt verweilen dort zur Besinnung und zum Gebet.

Das Sekretariat Pater Josef Kentenich steht im Dienst des Heiligsprechungsverfahrens für Pater Kentenich. Informationsmaterial und Anregungen zum Gebet werden in 29 verschiedenen Sprachen angeboten. Dadurch wird sein Leben und seine Botschaft vielen Menschen zugänglich gemacht und in die Kirche eingebracht.

Das Sekretariat befindet sich im Pater-Kentenich-Haus auf Berg Schönstatt, Vallendar/Rhein, Deutschland.
Zweigstellen gibt es in vielen Ländern weltweit.

Posteingänge aus bisher 88 Ländern der Erde zeigen,
dass sich Menschen aus aller Welt an Pater Kentenich orientieren
und sich seiner Fürsprache bei Gott anvertrauen.

Auf diesen Seiten finden Sie
  • Information zum Selig- und Heiligsprechungsprozess
  • Gebetsanliegen online
  • Zeugnisse - Gebetserhörungen
  • Schriftmaterial
  • Impulse fürs Leben
  • Adressen des Sekretariats Pater Josef Kentenich weltweit.

Top