Gottesdienstzeiten

Regelmäßige Eucharistiefeiern am Ort Vallendar-Schönstatt

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Urheiligtum
Download (PDF)
06.30
07.15
08.00
06.30
07.15
08.00
06.30
07.15
08.00
06.30
07.15
08.00
06.30
07.15
08.00
06.30
07.15
08.00
19:00
07.00
Pilgerkirche/Pilgerheim* - 10.30 10.30 10.30 10.30 10.30 10.30
18.00
Anbetungskirche
Berg Schönstatt
07.00 - - - - - 9.30

             
Heiligtum Marienau
19.00 19.00
Heiligtum
der Familien
- 18.00 - - 18.00 - -
Tabor-Heiligtum
- - - 19.30 - - -
Heiligtum
Berg Sion
**
- 18.45 18.45 18.45 18.45 - -
Kapelle im Haus der Anbetungspatres - - - - - - 09.30
Kapelle Haus Sonnenau
- - - - - - 16.30
Spanisch
Hauskapelle der Anbetungsschwestern
- 07.00 07.00 07.00 07.00 07.00 -

             
Pallottikirche
            10.00
11.30
Hochschulkirche
            09.00
* nicht ganzjährig, genaue Angaben bitte in der Pilgerzentrale erfragen
** ACHTUNG: Kein Gottesdienst am 18. des Monats. Kontakt: P. Francisco Sobral, francisco.cruzsobral@gmail.com, 0261 6504 210

Weitere regelmäßige Eucharistiefeiern

  • Jeden 18. des Monats um 19.30 Uhr: Bündnismesse, Pilgerkirche.
  • Jeden 15. des Monats um 7.00 Uhr: Heilige Messe für die Seligsprechung Pater Kentenichs, Anbetungskirche.
  • Jeden zweiten Mittwoch im Monat um 18.30 Uhr: heilige Messe in Polnisch, Heiligtum der Familien
  • An jedem 1. des Monates wird der Gottesdienst um 7.15 Uhr im Urheiligtum von www.schoenstatt-tv.de im Internet übertragen

 

Weitere regelmäßig stattfindende Gottesdienste und Gebetszeiten

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Anbetung im Urheiligtum
Möglichkeit zur persönlich gestalteten stillen Anbetung)
09:00-
18:00
09:00-
18:00
09:00-
18:00
09:00-
18:00
11:15-
18:00
09:00-
18:00
09:00-
18:00
Abendanbetung Heiligtum Berg Sion* - 19.30-
20:30
19.30-
20:30
19.30-
20:30
19.30-
20:30
 -  -
Abendsegen Urheiligtum
Dauer: 10-15 Min.
(Sommerzeit ab 27.3.2016: 20:50 Uhr)
19:50 19:50 19:50 19:50 19:50 19:50 19:50
  • Jeden 18. des Monats ca. 21.00 Uhr: Erneuerung des Liebesbündnisses am Urheiligtum

* Bei der Abendanbetung auf Berg Sion pflegen die Schönstatt-Patres das kontemplative Gebet. Es wird zweimal eine halbe Stunde vollkommen stille Anbetung praktiziert. Dazwischen hilft eine kurze Bewegungs- und Gesang-Pause, die Zeit der tiefen Konzentration aufrecht zu erhalten. Vor allem in dieser Pause (20h) kann man gut dazukommen oder weggehen, so dass in der restlichen Zeit die Stille erhalten bleibt. Um 20.30 Uhr wird der sakramentale Segen erteilt, in geistiger Verbindung mit dem Abendsegen im Urheiligtum.

* ACHTUNG: Kein Gottesdienst am 18. des Monats. Kontakt: P. Francisco Sobral, francisco.cruzsobral@gmail.com, 0261 6504 210


Marienfeiern und andere Angebote der Schönstatt-Wallfahrt finden zu bestimmten Zeiten des Jahres und bei Anwesenheit von Pilgergruppen statt. Aktuelle Information auf der Internetseite der Schönstatt-Wallfahrt.


Top