Nachrichten

Nachrichten aus der internationalen Schönstattbewegung finden Sie auch auf > www.schoenstatt.com <
Wöchentlichen Newsletter - Nachrichten aus Deutschland - hier kostenlos abonnieren <

aus der Schönstatt-Bewegung in Deutschland

«    Seite 4 von 4

18. August 2021
Jahresbitte 2020/2021 der Schönstatt-Bewegung in Deutschland (Foto: pixabay)

Jahresbitte 2020/2021 der Schönstatt-Bewegung in Deutschland (Foto: pixabay)

Liebe Mitglieder und Freunde der Schönstatt–Bewegung,
liebe Leserinnen und Leser von www.schoenstatt.de,

Mit dem Wort Urlaub wird innere Erleichterung und Freude wach. Gerade im Rückblick auf das andauernde Gefühl der Belastung in den vergangenen 15 Monaten wünschen wir uns noch mehr als sonst Erholung, Aufatmen und neue Lebensenergie. Wir erleben auch, dass wir das nötig haben. Vielleicht erwarten wir sogar zu viel von der Zeit, die wir als Urlaub gestalten können. Braucht es zu allem Vorbereiten und Planen eines Urlaubs auch so etwas wie eine innere Vorbereitung für eine erholsame Auszeit?

17. August 2021
Gute Stimmung beim FamilienurlaubPLUS der Schönstatt-Familienbewegung Münster im Schönstatt-Zentrum Dietershausen (Foto: Julian Mergler)

Gute Stimmung beim FamilienurlaubPLUS der Schönstatt-Familienbewegung Münster im Schönstatt-Zentrum Dietershausen (Foto: Julian Mergler)

A.&M. Imwalle. Erstmals hatte die Familienbewegung in der Diözese Münster zum FamilienurlaubPLUS eingeladen. Er stand unter dem Motto „Das WIR trägt, weil DU mit uns gehst!“ Fünf Ehepaare und Familien nutzten vom 24. bis 30. Juli 2021 die Gelegenheit, um im Schönstattzentrum Dietershausen bei Fulda mit Impulsen und Anregungen sechs Urlaubstage in der hessischen Rhön zu verbringen. Begleitet wurden sie vom Ehepaar Kammann/Inda, Familie Imwalle und von Sr. M. Gertraud Evanzin.

16. August 2021
Carl Jung aus Koblenz-Lay im Einsatz für das Artenschutzprojekt im Schönstatt-Zentrum Trier (Foto: A.M.Brück)

Carl Jung aus Koblenz-Lay im Einsatz für das Artenschutzprojekt im Schönstatt-Zentrum Trier (Foto: A.M.Brück)

A.M. Brück. Dass Eichhörnchen im ehemaligen Caspary-Park in Trier-Heiligkreuz eine dauerhafte und paradiesische Bleibe gefunden haben, das haben Besucher schon lange entdeckt. Schnell wie der Blitz bewegen sie sich von Ast zu Ast, klettern die Bäume hoch und runter, durchqueren in großen Sprüngen den Park. Der Futterkasten an der mehr als 170 Jahre alten Zeder ist der einzige Ort, wo sich die Eichhörnchen in Ruhe beobachten lassen.

18. April 2021
Begeisterung bei Groß und Klein ... und bei den Marienschwestern über die Schafe von Marc Sautter (Foto: LH)

Osterweg Liebfrauenhöhe: Begeisterung auch bei den Marienschwestern über die Schafe von Mark Sautter (Foto: SMS-LH)

SAL. Es ist nicht feststellbar, ob sich Kinder oder Erwachse mehr gefreut haben, dass man auf dem Oster-Weg Liebfrauenhöhe „ein richtiges Schaffell fühlen“ konnte. Die zwei Mutterschafe mit ihren drei kleinen Lämmern waren eindeutig „die Sensation ... und nicht nur für kleine Besucher, sondern auch für große – und für Schwestern“. „Fühlen, Riechen, Hören, Sehen, Schmecken“, alle Sinne kamen auf ihre Rechnung.

5. Oktober 2020
„Inspirieren“ ist der Beitrag von Annette Heizmann beim Tag der Frau – im Workshop zu ihrem neuen Buch (Foto: Baumann)

„Inspirieren“ ist der Beitrag von Annette Heizmann beim Tag der Frau – im Workshop zu ihrem neuen Buch (Foto: Baumann)

SAL. Der Tag der Frau, ein Angebot der Schönstatt-Frauenbewegung, lebt deutschlandweit vom Engagement konkreter Frauen, von ihren vielfältigen Begabungen und Charismen. Auch im Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe ist jedes Jahr neu Frau gefragt, damit dieser „Frauentag“ stattfinden kann. Da ist moderieren, dekorieren, referieren, musizieren, servieren, inspirieren, reflektieren und manches andere angesagt – im Vordergrund und im Hintergrund, im Vorfeld und am Tag selbst.

 

«    Seite 4 von 4


Top