Nachrichten

Nachrichten aus der internationalen Schönstattbewegung finden Sie auch auf > www.schoenstatt.org <
Wöchentlichen Newsletter - Nachrichten aus Deutschland - hier kostenlos abonnieren <

aus der Schönstatt-Bewegung in Deutschland

«    Seite 2 von 4    »

15. August 2019
Pater Josef Kentenich (Foto: Archiv)

Pater Josef Kentenich (Foto: Archiv)

CBre. Unter dem Titel „Am Montagabend“ veröffentlicht der Schönstatt-Verlag bereits seit Jahren Vorträge, die Pater Josef Kentenich, Gründer der internationalen Schönstattbewegung, während seines Auslandsaufenthaltes in Milwaukee/USA zwischen 1955 und 1964 vor Ehepaaren und Familien gehalten hat. Nun ist im Juli 2019 Band 13 dieser Reihe neu erschienen, der den Untertitel trägt: „Im Glauben wachsen“.

14. August 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Evangelium und Kultur

12. August 2019
Quelle (Foto: Erich Westendarp, Pixabay.com)

Quelle (Foto: Erich Westendarp, Pixabay.com)

Elmar Busse. Wilhelm Wilms schrieb 1974 den Text für das Musical „Ave Eva“. Die Texte wurden von Ludger Edelkötter vertont. Der Text eines Liedes aus dem Musical lautet so:
„Geh, geh, geh zum Fels und sage: Quell, quell, quell, denn wir haben Durst.
Geh, geh, geh zur Nacht und sage: Hell, hell, hell, denn wir sind verirrt.
Geh, geh, geh zum Stein und sage: Brot, Brot, Brot, denn wir sind in Not.
Geh, geh, geh zu IHM und sage: Mensch, Mensch, Mensch, wir sind so allein.“

12. August 2019
Die Schönstattfamilie des Erbistums München und Freising freute sich über den Besuch ihres Erzbischofs anlässlich des 60. Weihetages des Schönstatt-Heiligtums in der Bayrischen Metropole (Foto: Florian Kiess)

Die Schönstattfamilie des Erbistums München und Freising freute sich über den Besuch ihres Erzbischofs anlässlich des 60. Weihetages des Schönstatt-Heiligtums in der Bayrischen Metropole (Foto: Florian Kiess)

Maria und Joachim Kiess. Am 20. Juli 2019 fanden die Feiern zum 60jährigen Jubiläum des Münchner Schönstatt-Heiligtums ihren Abschluss und Höhepunkt. An diesem Tag, den die Münchner Schönstattfamilie als Sendungs-Tag beging, zelebrierte der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx den Festgottesdienst. In diesem festlichen Rahmen sandte er 10 Ehepaare der „Akademie für Ehe und Familie“ aus, die ihre 2jährige Ausbildung am Münchener Schönstatt Zentrum erfolgreich absolviert haben.

9. August 2019
Cover-Ausschnitt der DVD "Einer muss vorangehen!" (Foto: S-MS)

Cover-Ausschnitt der DVD "Einer muss vorangehen!" (Foto: S-MS)

Hbre. Zum 15. September 2018, dem 50. Todestag von Pater Josef Kentenich, haben Schwester Francine Marie Cooper und das Säkularinstitut der Schönstätter Marienschwestern ein 55-minütiges Doku-Drama über das Leben und Wirken des Gründers der Schönstattbewegung, Pater Josef Kentenich, produziert. Dieser Film, der zunächst nur im Pater-Kentenich-Haus auf Berg Schönstatt, Vallendar, und an verschiedenen Schönstatt-Zentren vorgeführt wurde, ist mittlerweile als DVD erhältlich.

9. August 2019
Die Ehe feiern - bei einem Wochenende für Ehejubilare (Foto: Rechtien)

Die Ehe feiern - bei einem Wochenende für Ehejubilare (Foto: Rechtien)

Hbre. 15, 20, 25 und mehr Jahre als Ehepaar gemeinsam unterwegs zu sein, sich gegenseitig bereichert und es auch mal miteinander ausgehalten zu haben, ist - in einer Zeit, in der viele andere Wege gehen, - eine besondere Leistung. Das darf Anlass für ein dankbares Feiern, für eine Vergewisserung über den gemeinsamen Weg und auch für eine Erneuerung des einmal gegebenen Eheversprechens sein. Dafür lädt die Schönstatt-Familienbewegung unter dem Motto „Wir feiern unsere Ehe“ vom 27. bis 29. September 2019 ins Haus der Familie in Schönstatt, Vallendar, ein, zu einem Wochenende zur „Ehe-Erneuerung für Jubel-Paare“.

9. August 2019
20 Jahre "Miteinander für Europa" - Teaser

Hbre. „Miteinander für Europa, ein internationales Netzwerk evangelischer, katholischer, anglikanischer, orthodoxer und freikirchlicher Christen, ist 1999 entstanden. Nach den Feierlichkeiten zur Unterzeichnung der Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre in Augsburg trafen sich Verantwortliche von Bewegungen und Gemeinschaften in Ottmaring bei Augsburg. Aus einem kleinen Anfang ist in den vergangenen 20 Jahren ein Netzwerk geworden, das starke gemeinsame Erfahrungen verbindet. Vom 7. bis zum 9. November 2019 findet in Ottmaring und Augsburg ein europäisches Freundestreffen des Netzwerkes statt, um den 20. Geburtstag dort zu feiern, wo alles begonnen hat.

8. August 2019
Hoerde Teaser

Hbre. Etwa 750 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, unter ihnen fast 50 Kinder jeglichen Alters, haben sich zu den „Hörde-Tagen 2019“ angemeldet, die vom 16. bis 18. August 2019 in Schönstatt, Vallendar stattfinden. „Wir sind positiv überrascht über die vielen Anmeldungen, denn wir haben mit deutlich weniger Teilnehmern gerechnet“, kommentiert Josef Wieland, Leiter der Veranstaltung, die Anmeldezahlen.

8. August 2019
Die Teilnehmerinnen und Trägerinnen der Ferienwoche (Foto: Marike Imwalle)

Die Teilnehmerinnen und Trägerinnen der Ferienwoche (Foto: Marike Imwalle)

An vielen Schönstatt-Zentren in Deutschland finden in den Sommerferien sogenannte „Ferienwochen“ der SchönstattMJF statt. Eingeladen sind Mädchen und junge Frauen zu einem mehrere Tage dauernden gemeinsamen Programm mit Spiel, Sport, Kreativem, Religiösem und Inspirierendem. Alina Meyer und Marike Imwalle berichten von der Dance Academy im Schönstatt-Zentrum Endel, zu der die SchönstattMJF Münster vom 24. bis 28. Juli 2019 eingeladen hat und an der 16 Mädchen teilgenommen haben.

8. August 2019
+ Dr. phil. habil. Herta Schlosser (Foto: Institut Maria auf dem Weg)

+ Dr. phil. habil. Herta Schlosser (Foto: Institut Maria auf dem Weg)

Hbre. Nach längerer Krankheit ist Dr. Herta Schlosser, Mitglied der Gemeinschaft „Maria auf dem Weg“, am 19. Juli 2019 im Alter von 92 Jahren verstorben. In der Schönstatt-Bewegung war sie bekannt als eine Frau, die das Anliegen hatte, Schönstatt und seinen Gründer Pater Josef Kentenich im Bereich der Wissenschaften ins Gespräch zu bringen und bekannt zu machen. Diesem Ziel widmete Sie sich mit Lehrtätigkeiten an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und an der Universität Koblenz-Landau sowie mit der Publikation diverser Veröffentlichungen. Zeit ihres Lebens schrieb sie Artikel für Fachzeitschriften und Bücher und mit einem Buch in der Hand ist sie auch verstorben.

8. August 2019
Bei der Übergabe der Reinischakten in Rom: Generalrat Martin Manus SAC, Rom, Heribert Niederschlag SAC, Vallendar, und Zdzislaw Josef Kijas OFMConv, Rom, Mitarbeiter der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungen (Foto: Hostert)

Bei der Übergabe der Reinischakten in Rom: Generalrat Martin Manus SAC, Rom, Heribert Niederschlag SAC, Vallendar, und Zdzislaw Josef Kijas OFMConv, Rom, Mitarbeiter der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungen (Foto: Hostert)

Hbre. Im Rahmen des feierlichen Abschlusses des Seligsprechungsverfahren für Pater Reinisch auf der diözesanen Ebene wurde der bisherige Postulator des Prozesses, Pater Dr. Heribert Niederschlag SAC, am 28. Juni beauftragt, die Akten des Verfahrens nach Rom zur Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungen zu überbringen. Die Übergabe der Akten erfolgte am 5. Juli 2019, womit nun ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur Seligsprechung von Franz Reinisch getan ist.

8. August 2019
Bundesheim Schönstatt - Casa de Alianza Schoenstatt (Foto: Brehm)

Bundesheim Schönstatt - Casa de Alianza Schoenstatt (Foto: Brehm)

F. Güsewell / Hbre. In diesen Tagen spürt man, dass wieder Leben im Bundesheim ist. Die 1. Bauphase welche am 18. März 2019 begann, soll pünktlich zum 91. Jahrestag der Einweihung des Hauses, der am 15. August 2019 sein wird, abgeschlossen sein.

7. August 2019
(Foto: pixabay.com)

Kommentar der Woche: Warum der Zölibat auch heute wertvoll ist

7. August 2019
Bei der Begrüßung: Wilfried Röhrig, Wolfgang Fella und dazwischen Nikodemus Nimmermüd (Fella)

Bei der Begrüßung: Wilfried Röhrig, Wolfgang Fella und dazwischen Nikodemus Nimmermüd (Fella)

Wolfgang Fella. Neue Formate müssen nicht zwangsläufig gleich Menschenmassen anlocken. Zumal man sich unter TRUBELN vielleicht auch nicht so viel vorstellen kann. Aber ganz schön trubelig ging es dann wirklich zu, beim Mitmachkonzert mit Wilfried Röhrig auf der Marienhöhe.

7. August 2019
Pallottistraße, Schönstatt, Vallendar (Foto: SWR)

Pallottistraße, Schönstatt, Vallendar (Foto: SWR)

Am 30. Juli 2019 hat der SWR im Rahmen der Landesschau Rheinland-Pfalz in der Reihe „Hierzuland“ über die „Pallottistraße“ in Schönstatt, Vallendar, berichtet. „In dem weltweit bekannten Wallfahrtsort wurde vor mehr als 100 Jahren die Schönstatt-Bewegung gegründet. Und das alles begann mit einer kleinen Kapelle in der Pallottistraße“, heißt es im Hinweistext auf der SWR Mediathekseite auf der man den fast 7 Minuten dauernden Beitrag weiterhin sehen kann.

7. August 2019
25 Jahre Schönstatt in Kenya und 40 Jahre Priester Dr. Joseph Kariuki Kamau  (Foto: Förster)

25 Jahre Schönstatt in Kenya und 40 Jahre Priester Dr. Joseph Kariuki Kamau  (Foto: Förster)

Wie schon mehrmals hat Pfarrer Reinhard Förster, Pfarrer in St. Michael, Ingolstadt, im Juli 2019 in seinem Jahresurlaub die Schönstatt-Bewegung in Kenya besucht. In diesem Jahr konnte er die Feier „25 Jahre Schönstatt in Kenya“ sowie das 40. Priesterjubiläum von Pfarrer Dr. Joseph Kariuki Kamau, der als Gründer Schönstatts in Kenya angesehen wird, miterleben. Lesen Sie im folgenden seinen ausführlichen Bericht, der auch viele Details zur Entwicklung Schönstatts in Kenya, einem Land am Äquator, vermittelt.

5. August 2019
Die neue Generalleitung des Säkularinstitutes Frauen von Schönstatt: Dr. Gertrud Pollak, Generaloberin (4.v.l), P. José Melo, geistlicher Direktor, Myriam de Soto, Jutta Klein und Andrea Musalem, Generalrätinnen (v.l.n.r), Birgitt Winter, Generalkursmutter (r) (Foto: FvS)

Die neue Generalleitung des Säkularinstitutes Frauen von Schönstatt: Dr. Gertrud Pollak, Generaloberin (4.v.l), P. José Melo, geistlicher Direktor, Myriam de Soto, Jutta Klein und Andrea Musalem, Generalrätinnen (v.l.n.r), Birgitt Winter, Generalkursmutter (r) (Foto: FvS)

Hbre. In der zweiten Sessio des Generalkongresses des Säkularinstitutes Frauen von Schönstatt, die am 4. August 2019 zu Ende gegangen ist, hat die Versammlung für die nächsten 12 Jahre die neue Leitung der Gemeinschaft gewählt. Die neue Generaloberin Dr. Gertrud Pollak (Deutschland, Ordinariatsdirektorin i.R.) war bereits in den vergangenen 12 Jahren als Generalrätin Mitglied der Gemeinschaftsleitung, ebenso wie Birgitt Winter (Deutschland, Dolmetscherin), die nun zur Generalkursmutter gewählt wurde. Generalrätinnen sind Andrea Musalem (Chile, Psychologin und Theologin), Jutta Klein (Deutschland, Gemeindereferentin) und Myriam de Soto (Spanien, Künstlerin). Als Geistlicher Direktor wurde P. José Melo (Portugal, Schönstattpater und derzeit Bewegungsleiter in Portugal) gewählt.

18. Juli 2019
Mitglieder des Kernteams der NdH-Vorbereitung feiern zusammen mit dem Neupriester Schönstatt-Pater Felix Geyer dessen Priesterweihe (Foto: P. Joselo)

Mitglieder des Kernteams der NdH-Vorbereitung feiern zusammen mit dem Neupriester Schönstatt-Pater Felix Geyer dessen Priesterweihe (Foto: P. Joselo)

Hbre. Wofür brennt mein Herz? Eine zentrale Frage im diesjährigen Mottolied für die „Nacht des Heiligtums“ (NdH). „Wofür brennt mein Herz?“, das sei auch die zentrale Frage der diesjährigen NdH, die vom 30. August bis 1. September 2019 in Schönstatt, Vallendar, stattfinden wird, bringt Maria Gerber vom Kernteam der Nacht des Heiligtums zum Ausdruck. Nach dem letzten Kernteamtreffen am ersten Juli-Wochenende beginne nun die heiße Phase der Vorbereitung. "Da ist viel Herzensfeuer gefragt."

18. Juli 2019
Ein Gottesdienst am Schönstatt-Heiligtum Oermter Marienberg gehörte zum Fest der Begegnung (Foto: Clarissa Simon)

Ein Gottesdienst am Schönstatt-Heiligtum Oermter Marienberg gehörte zum Fest der Begegnung (Foto: Clarissa Simon)

Rebecca Knoblauch. Aus vielen Orten vom Niederrhein kamen am 7. Juli 2019 Menschen am Schönstattzentrum Oermter Marienberg zusammen. Nach vielen Jahren veranstaltete die Schönstattfamilie am Niederrhein wieder ein Fest der Begegnung und lud ein, Schönstatt und das 2017 neu erbaute Schönstattzentrum kennenzulernen.

18. Juli 2019
Sommertage der Schönstattbewegung Mädchen/Junge Frauen - SchönstattMJF am Niederrhein  (Foto: Sara Göllmann)

Sommertage der Schönstattbewegung Mädchen/Junge Frauen - SchönstattMJF am Niederrhein  (Foto: Sara Göllmann)

Vom 28. bis zum 30.6.2019 fanden am Niederrhein die Sommertage der Schönstattbewegung Mädchen/Junge Frauen (SchönstattMJF) statt. 20 Mädchen und Junge Frauen aus der SchönstattMJF haben der Hitze getrotzt und gemeinsam viel Spaß gehabt. Hannah Tophoven und Julia van der Giet berichten von diesem Treffen.

«    Seite 2 von 4    »


Top