Diesen Artikel ausdrucken 
16. Mai 2018 | Katholikentag | 

Münster kann „Schönstatt auf dem Katholikentag“


Jugendgottesdienst mit Weihbischof Dr. Michael Gerber (Foto: McClay)

Katholikentag Münster: Jugendgottesdienst mit Weihbischof Dr. Michael Gerber (Foto: McClay)

Sr. Marie-Jeannette Wagner. „Ist das eine Veranstaltung von Schönstatt?“ fragt eine Teilnehmerin vor der Tür des Workshops „Werde sein Freund und halte Frieden“–  Auf das „Ja!“ hin meinte sie: „Dann gibt es guten Inhalt!“ Guten Inhalt, eben Schönstatt, bieten auch die anderen Angebote der Schönstattfamilie Münster.

Inspirierend - lebensnah - schönstättisch (Foto: Schw.M.J.Wagner)

Inspirierend - lebensnah - schönstättisch (Foto: Schw.M.J.Wagner)

Alte Marienbilder in der Stadt Münster werden neu entdeckt (Foto: Ursula Güttler)

Alte Marienbilder in der Stadt Münster werden neu entdeckt (Foto: Ursula Güttler)

Lebensnah und praktisch

„Kann ich das Konzept für die Mitarbeiterschulung in unserem Kindergarten haben?“, bittet eine Teilnehmerin, die den Workshop „Wertschätzen wirkt Wunder“ mitgemacht hat. „Nach dem hochtheologischen Podium, in dem wir eben waren, haben wir jetzt etwas Lebensnahes, Praktisches gesucht“, so vier Studentinnen, die sich im Workshop „Tag für Tag den Frieden fördern“ eingefunden haben und auch finden, was sie suchen.

Apostelzeit pur

Auf der Bühne der bischöflichen Frauenkommission, vor einem recht vielschichtigen Publikum sagen, „was Schönstatt mir gibt“ – Apostelzeit pur! „Einiges Neues“ gibt es zu entdecken auf dem Pilgerweg zu den Marienbildern in der Stadt und auch der Pilgerweg zum Schönstatt-Kapellchen in Münster Gievenbeck wird gerne angenommen. „Was machst Du in Gievenbeck? “ schreibt ein Mann seiner Frau, die durch Zufall zum Angebot des Pilgerweges gestoßen war. „Mein Mann wird sich wundern, was ich erlebt habe. Es hat sich gelohnt.“

Die Band, die den Gottesdienst mitgestaltete (Foto: McClay)

Die Band, die den Gottesdienst mitgestaltete (Foto: McClay)

Lichterrosenkranz (Foto: McClay)

Lichterrosenkranz (Foto: McClay)

Im Alltag Position beziehen

„Generation Friedenssucher“. Der Gottesdienst der Schönstattjugend (eines der sechs Angebote) in der Jugendkirche effata mit Weihbischof Dr. Michael Gerber ermutigt, im Alltag Position zu beziehen und für Werte „aufzustehen“.

Zum Thema „Netzwerk Frieden – Maria auf dem Weg übers Gebirge – HEUTE“ geben Ehepaare vom Projekt Pilgerheiligtum Informationen und Erfahrungen über den Weg der Pilgernden Gottesmutter in den Pfarreien weiter. Ein Teilnehmer berichtet, dass er in diesem Jahr mit 25 Männern einen Pilgerweg zum Thema „Maria“ plant. Er wollte sich auf dem Katholikentag Informationen einholen und ist auf dieses Angebot aufmerksam geworden. Mit Informationsmaterial und Kontaktadresse ausgerüstet möchte er das Projekt seiner Männergruppe vorstellen.

Viele gut besuchte Angebote

Der Lichterrosenkranz, jeden Abend von 22.00 bis 23.00 Uhr, lädt ein, den Alltag vor Gott zu bringen. „Schönstatt hat ja viele Angebote auf dem Katholikentag. Das ist wirklich bemerkenswert“, meinte ein Besucher-Ehepaar am Schönstatt-Stand. Ja, es war bemerkenswert, dass wir mit vielen gut besuchten Angeboten vertreten waren und mit unserem Charisma diesen Katholikentag mit geprägt haben.

Münster kann Schönstatt auf dem Katholikentag.

Katholikentag: Auf einem Pilgerweg durch Münster (Foto: SChulte)

Katholikentag: Auf einem Pilgerweg durch Münster (Foto: Schulte)