Diesen Artikel ausdrucken 
25. Dezember 2017 | Deutschland | 

Familien-Festival 2018 – Online-Anmeldung ist jetzt möglich


Familienfestival 2018

Hbre. Genau fünf Monate vor Beginn des Familienfestivals 2018, das am 25. und 26. Mai rund um das Urheiligtum in Schönstatt/Vallendar stattfinden wird, startet an Weihnachten 2017 die Online-Registrierung. Paare auf dem Weg zur Ehe, Ehepaare und Familien, die sich für eine Teilnahme an diesem besonderen Schönstatt-Ereignis im Jahr 2018 interessieren, haben damit jetzt die Möglichkeit, sich durch eine baldige Anmeldung ihre Teilnahme zu sichern.

Start-Up-Veranstaltung der Schönstattfamilienbewegung 2018

„Wir heißen Ehepaare und Familien aller Generationen und Paare auf dem Weg zur Ehe herzlich willkommen“ heißt es auf den Werbematerialien zu einer Start-Up-Veranstaltung, die die Schönstattfamilienbewegung so 2018 zum ersten Mal durchführen wird.

Familienfestival 2018 - Plakat

Am Samstag, 26. Mai 2018, wird das Festival vormittags mit einem großen Willkommensfest mit Podium und buntem Kinderprogramm beginnen. Ab 12 Uhr gibt es unter dem Motto „Alternatives mit Gewinn“ Imbissangebote, eine Festivalmeile, Angebote für Eltern und Kinder, Workshops und Vorträge, Möglichkeiten zur Begegnung, die Möglichkeit von Familiensegnung und weitere geistliche Angebote. Um 17 Uhr ist beim Urheiligtum, dem Gnadenort Schönstatts, eine Liebes-Bündnisfeier geplant, die ab 18 Uhr in ein open-air Familien-Picknick münden wird. Ab 20 Uhr heißt es „Abend-Stimmung“: Show, Party, gemütliches Beisammensein und Nacht des offenen Urheiligtums.

Am Sonntag, 27. Mai 2018 steht als abschließender Höhepunkt des Familienfestivals ein Familiengottesdienst mit Erzbischof Dr. Heiner Koch, Familienbischof der Deutschen Bischofskonferenz auf dem Programm. Der Gottesdienst wird, wie auch andere zentrale Veranstaltungen des Festivals, in der Pilgerkirche Schönstatt stattfinden.

Jetzt bald anmelden

„Wir sind wirklich froh, dass die Online-Anmeldung nun gestartet ist“, ist aus dem Planungsteam für die Veranstaltung, in dem Familien aus den drei Familiengemeinschaften Schönstatts zusammenarbeiten, zu hören. „Wir danken der Schönstatt-Pilgerzentrale, dem Programmierer D. Fischer aus der Schweiz sowie PressOffice Schönstatt für ihr gemeinsames Engagement in dieser Sache.“ Jetzt müssen nur noch viele diesen Weg der Anmeldung nutzen. „Es würde uns sehr helfen, wenn viele Familien sich schon bald für das Familienfestival anmelden würden. Das würde uns Planungssicherheit geben.“

Auf dem Registrierungsformular erbittet der Veranstalter übrigens die Angabe des Geburtsdatums der angemeldeten Personen, um vor allem für die Planung der Kinderbetreuung eine belastbare Planungsgrundlage zu erhalten. Darüber hinaus kann man durch ein entsprechenden Häkchen auch angeben, dass man sich bereit erklärt, als Helfer mitzuwirken.

Mehr Informationen