Diesen Artikel ausdrucken 
11. Dezember 2017 | Demnächst | 

40 Jahre Schönstätter Diakonen Gemeinschaft


Schönstatt Diakonengemeinschaft feiert 40. Geburtstag (Foto: SDG)

Die Schönstätter Diakonengemeinschaft kann am 29. Dezember 2017 auf eine 40-jährige Geschichte zurückschauen. Als jüngste Gliederung Schönstatts ist sie fester Bestandteil der Bewegung mit einem eigenen Profil mit diakonischer Ausrichtung geworden. Die Jubiläumsfeier findet am 4. Januar 2018 im Schönstattzentrum Marienhöhe, in Würzburg statt.

Am 29. Dezember 1977 trafen sich nach fünfjähriger Vorbereitungszeit Frauen und Männer und deren Familien, um die Schönstätter Diakonen-Gemeinschaft (SDG) zu gründen. Die Männer waren damals entweder bereits Diakone der ersten Generation nach der Wiedereinführung des Ständigen Diakonats im II. Vatikanischen Konzil oder in Vorbereitung darauf. Pater Kentenich hatte auf Anfrage schon 1967, als der endgültige Beschluss in Rom noch ausstand, gesagt: „Wenn es den Ständigen Diakonat in der Kirche gibt, gibt es ihn auch in Schönstatt“. Dieses Vermächtnis Pater Kentenichs haben die damaligen Familien mit der Gründung der SDG erfüllt.

Jubiläumsfeier

Gefeiert wird am 4. Januar 2018
im Schönstattzentrum Marienhöhe, Josef-Kentenich - Weg 1, 97074 Würzburg.
Beginn 10 Uhr  (ab 9.30 Uhr Stehkaffee)

Vorgesehenes Programm:

10.15 Uhr Festvortrag „Lass dich berühren vom und im Augenblick“
11.00 Uhr Augenblick für Augenblick – Geschichte der SDG
12.00 Uhr Mittagessen
13.30 Uhr Geschichten und Anekdoten
15.00 Uhr Festgottesdienst
Anschließend Ausklang mit Kaffee und Kuchen

Anmeldung zur Jubiläumsfeier an:
Diakon Bernhard Brantzen, SDG, An den Frankengräbern 18, 55129 Mainz-Hechtsheim, Mobil: 0170-2743231, kontakt@schoenstatt-diakone.de

Offene Jahrestagung

Rund um die Jubiläumsfeier lädt die SDG zu einer "Offenen Jahrestagung für alle an diakonischen Zukunftsfragen der Kirche Interessierte" ein. Thema des Treffens: "Lass dich berühren und verwandeln vom und im Augenblick - und darin das Leben feiern". Diesen Gedanken zum Jubiläum der Gemeinschaft und die damit verbundenen Erfahrungen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer miteinander im Rückblick und in die Zukunft hinein bedenken. Es ist eine immer neue Herausforderung, sich in der Nachfolge Jesu, der diese Haltung an den verschiedensten Orten seines Wirkens vorgelebt hat, um eine solche Grundeinstellung zu bemühen und sie als pastorale Leitlinie in der heutigen Zeit zu verwirklichen suchen. Mehr Informationen zur offenen Tagung bei: kontakt@schoenstatt-diakone.de (DOWNLOAD: FLYER)

Mehr Informationen im Internet