Diesen Artikel ausdrucken 
27. November 2017 | Demnächst | 

Gebetsinitiative um Berufungen


Gebetsinitiative um Berufungen (Grafik: Grabowska)

Gebetsinitiative um Berufungen (Grafik: Grabowska)

Hbre. Unter dem Motto „Du wirst uns die Berufe senden, die für Dein Reich sich mitverpfänden“ findet zukünftig an jedem 1. Donnerstag des Monats von 20 – 21 Uhr ein Gebet um Berufungen im Urheiligtum der Dreimal Wunderbaren Mutter und Königin von Schönstatt in Vallendar statt. Zu dieser Gebetsinitiative lädt das Generalpräsidium des internationalen Schönstattwerkes herzlich ein.

Gebetsinitiative um Berufungen - Plakat (Grafik: Grabowska)

Gebetsinitiative um Berufungen - Plakat (Grafik: Grabowska)

„In der Sorge um Berufungen haben wir uns im vergangenen Jahr im Urheiligtum zum gemeinsamen Gebet eingefunden“, schreibt Pater Juan Pablo Catoggio in einem Brief an die weltweite Schönstattfamilie. Diese Initiative sei in der letzten Sitzung des Generalpräsidiums reflektiert worden „und wir sind zu der Überzeugung gekommen: Damit Berufungen wachsen können, bedarf es weiterhin unser aller Gebet“, so der Vorsitzende des Generalpräsidiums weiter.

„Nicht ihr habt mich erwählt, ich habe euch erwählt.“ Joh 15,16

Catoggio erinnert an die Aussage Pater Josef Kentenichs, dass dieser sich alle Mitarbeiter von der Gottesmutter erbeten habe. „Diese Initiative, gemeinsam um Berufungen zu beten, um Menschen, die sich ganz für Schönstatt einsetzen, möchten wir fortsetzen.“ Das Motto der Gebetsinitiative um Berufungen stammt aus „Himmelwärts“, einem Gebetbuch der Schönstatt-Bewegung, das Gebete enthält, die der Schönstatt-Gründer während seiner Gefangenschaft im Konzentrationslager Dachau verfasst hat.

Gebetstermine

„Wir freuen uns, wenn viele – rund um den Globus – in den Filial- und Hausheiligtümern mit uns beten!“, diese Einladung des Generalpräsidiums richtet sich auch an alle Schönstatt-Zentren in Deutschland. Die Termine der Gebetsinitiative um Berufungen im Urheiligtum in Schönstatt / Vallendar sind jeweils am 1. Donnerstag des Monats von 20 bis 21 Uhr im Urheiligtum.

Download