Kirche

31. Mai 2017
Pater Alexandre Awi Mello (Foto: Schoenstatt-Patres)

Pater Alexandre Awi Mello (Foto: Schoenstatt-Patres)

Schönstatt (Vallendar) / Vatikan. Pater Alexandre Awi Mello ISch ist von Papst Franziskus zum Sekretär des neuen vatikanischen Dikasteriums für Laien, Familie und Leben ernannt worden. Das ist am Mittwoch, 31. Mai 2017, um 12.00 Uhr im Vatikan bekannt gegeben worden. Der aus Brasilien stammende Schönstatt-Pater ist damit an die Seite von Kardinal Kevin Joseph Farrell berufen worden, der am 15. August 2016 als Präfekt des neu geschaffenen Dikasteriums mit dessen Leitung beauftragt wurde. Innerhalb der römischen Kurie ist das im Rahmen der aktuellen Kurienreform neu geschaffene Dikasterium u. a. zuständig für Fragen der Jugend- und Familienpastoral, für das Apostolat der Laien in Kirche und Welt, sowie für Fragen, die sich um das menschliche Leben drehen (Bioethik, Lebensschutz).

31. Mai 2017
Pater Juan Pablo Catoggio, Generaloberer des Säkularinstituts Schönstatt-Patres (Foto: Brehm)

Pater Juan Pablo Catoggio, Generaloberer des Säkularinstituts Schönstatt-Patres (Foto: Brehm)

Statement von Pater Juan Pablo Catoggio, Generaloberer des Säkularinstituts Schönstatt-Patres zur Berufung von Pater Alexandre Awi Mello ISch zum Sekretär des vatikanischen Dikasteriums für Laien, Familie und Leben.

 

 

 

26. Mai 2017
Logo des ZdK

Joachim Söder. „Berlin ist wundersam! In dieser Stadt gibt es sehr Arme und sehr Reiche, Transsexuelle und Katholiken.“ Mit diesen Worten skizzierte Erzbischof Koch bei der Frühjahrsvollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken ZdK in Berlin die ungemeine Buntheit der Bundeshauptstadt, in der das katholische Element zwar nur eine kleine, aber durchaus gefragte und wahrnehmbare Facette bilde. Obwohl die Katholiken nur etwa 10% der Gesamtbevölkerung stellen, gibt es über 20 katholische Schulen, und es könnten weit mehr sein, denn die Nachfrage ist gewaltig.

9. Mai 2017
Fatima Madonna bei der Prozession (Foto: MaedaBondadeTV)

Fatima Madonna bei der Prozession (Foto: MaedaBondadeTV)

Hbre. Als „geheime Hauptstädte der Welt“ hat Konrad Adenauer einmal die Wallfahrtsorte dieser Erde bezeichnet. Eine dieser „Hauptstädte“ feiert in wenigen Tagen seinen 100. Geburtstag. Es ist Fatima, der größte Wallfahrtsort Portugals und einer der bedeutendsten der katholischen Kirche. Die Bedeutung der Jubiläumsfeier unterstreicht der Heilige Vater, Papst Franziskus, mit seiner Anwesenheit.

 

Kirche


Top